Welt-Alzheimertag: Gemeinsam für das Patientenwohl

:

Welt-Alzheimertag: Gemeinsam für das Patientenwohl

Alzheimer ist eine bislang unheilbare Demenzkrankheit. Ungefähr 1,7 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz – und täglich kommen ungefähr 850 neue Alzheimer-Fälle dazu. Zum Welt-Alzheimertag am 21. September informieren wir Dich deshalb zu diesem wichtigen Thema.

Die Diagnose Demenz bedeutet für Patienten und Angehörige oft große Veränderungen, denn mit der Zeit werden besondere Hilfe und Unterstützung notwendig. Das neue V-SOS Band von Vodafone mit integriertem Notfallknopf und Sturzerkennung gibt Erkrankten mehr Sicherheit und sorgt dafür, dass sie möglichst lange selbstständig unterwegs sein können. Alles Wichtige zum Welt-Alzheimertag und zum V-SOS Band von Vodafone erfährst Du jetzt.

Was ist eigentlich Alzheimer?

Schon vor über 100 Jahren hat Alois Alzheimer die später nach ihm benannte Krankheit zum ersten Mal mit Veränderungen im Gehirn erklärt. Betroffene werden zum Beispiel vergesslich, erkennen ihre Angehörigen nicht mehr, verlieren häufig die Orientierung und können phasenweise nicht mehr klar denken. Alzheimer zählt zu den häufigsten Demenz-Erkrankungen. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. geht aktuell von ungefähr 1,7 Millionen demenzerkrankten Menschen aus. Außerdem rechnen die Experten der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., der Deutschen Gesellschaft für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie e.V. und der Hirnliga e.V. damit, dass die Zahl der Demenzpatienten in Zukunft ansteigen wird und bis zum Jahr 2050 drei Millionen Erkrankte in Deutschland leben werden.

Mutter und Tochter liegen sich gluecklich im Arm

Welt-Alzheimertag: Trotz Demenz mitten im Leben

Unter dem Motto „Demenz. Einander offen begegnen“ wird am 21. September dieses Jahres weltweit der Welt-Alzheimertag begangen. Der seit 1994 stattfindende Aktionstag soll die Öffentlichkeit durch unterschiedliche Veranstaltungen auf die Situation von Menschen mit Demenz und deren Angehörige aufmerksam machen. Denn die Betroffenen möchten ihren Alltag selbst gestalten und ein aktiver Teil der Gesellschaft sein. Und um das zu ermöglichen, benötigen sie die richtige Unterstützung.

V-SOS Band von Vodafone: Mehr Sicherheit und Lebensqualität für Erkrankte

Damit demenzkranke Menschen zum Beispiel möglichst lange allein unterwegs sein können, gibt es mittlerweile praktische Gadgets wie das V-SOS Band by Vodafone. Das kleine Wearable sieht beinahe aus wie ein Fitnessarmband und dient unter anderem als Sturzdetektor. Sobald die Sensoren des V-SOS Bands einen schweren Sturz registrieren, sendet der kleine Helfer am Handgelenk automatisch eine Notfall-Benachrichtigung. Zusätzlich hat das V-SOS Band einen SOS-Knopf an Bord, mit dem der Träger jederzeit einen Alarm auslösen kann. Verlaufen? Kein Problem: Einfach den Knopf am V-SOS Band drücken und abholen lassen.

Damit das tatsächlich so einfach und bequem funktioniert, kommt neben einem GPS-Chip auch die V-Sim by Vodafone zum Einsatz. Diese sendet sofort eine Push-Benachrichtigung an die in der dazugehörigen App hinterlegten Kontakte. So können ältere oder beeinträchtigte Menschen länger unabhängig unterwegs sein und haben trotzdem stets einen sicheren Draht zu ihren Lieben.

Wirst Du an einer Veranstaltung zum Welt-Alzheimertag teilnehmen? Hinterlasse uns einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren