Vrob Tech VR Virtual Reality Games Spiele AR Brille Featured Vodafone
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

#VRob: Kindermund tut Grusel kund – Kennst Du eigentlich „Wolves in the Walls“?

Du hast Deine VR-Brille oft auf dem Kopf und durch­forstest täglich das Netz nach Apps und Games aus der virtuellen Real­ität? In mein­er kleinen VR-Kolumne ent­deckst Du regelmäßig neue VR-High­lights für Dein Smart­phone und span­nende News aus der Branche. Heute: Die VR-Erfahrung Wolves in the Walls: It’s All Over.

Mit der inter­ak­tiv­en VR-Serie Wolves in the Walls, präsen­tiert das VR-Stu­dio Fable das, was sie als Vir­tu­al Being beze­ich­nen: Eine per­son­al­isierte VR-Erfahrung mit Fig­uren, die Dich auch plat­tfor­müber­greifend begleit­en und auf diese Weise eine beson­dere Bindung zu Dir auf­bauen.

It’s All Over: Du und der imaginäre Freund

Hat­test Du schon mal einen imag­inären Fre­und? Jet­zt stell Dir mal vor, Du wärst der imag­inäre Fre­und. Das zwirbelt die Synapsen richtig durch. Genau diese Idee ist der Kern der inter­ak­tiv­en Vir­tu­al-Real­i­ty-Film-Erfahrung Wolves in the Walls. Die achtjährige Lucy zeich­net Dich und fan­tasiert Dich so heftig her­bei, dass Du real wirst – zumin­d­est für sie.

Nie­mand glaubt der Kleinen, wenn sie vom Kratzen oder vom Knur­ren erzählt, das sie hört. Also von den Wölfen, die hin­ter (oder in?) den Wän­den des Haus­es leben und lauern. Gemein­sam ver­sucht ihr das Geheim­nis zu lüften. Und obwohl das ganze Konzept des Spiels einen sehr car­tooni­gen Look hat, kann es bisweilen gruselig wer­den. Zum Beispiel, wenn Du einen Polaroid-Schnapp­schuss von Lucy machst und bei der Entwick­lung des Fotos fest­stellst, dass neben ihr an der Wand plöt­zlich zwei Wolf­saugen aufleucht­en.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

The Lucy Stories: Eine neue Art von virtuellem Charakter

Grund­lage für die VR-Erfahrung und die Haupt­fig­ur um Wolves in the Walls ist das gle­ich­namige, Kinder­buch von „Amer­i­can Gods“-Autor Neil Gaiman. In Deutsch­land erschien das Buch eben­falls, unter dem Titel Die Wölfe in den Wän­den und wurde sog­ar für den Deutschen Jugendlit­er­atur­preis nominiert.

Das VR-Stu­dio Fable find­et den Charak­ter der­maßen vielver­sprechend, dass sie Lucy direkt als Zugpferd für ein kom­plex­eres Pro­jekt vor ihren Kar­ren span­nen. Ziel ist die Erschaf­fung virtueller Charak­tere, die plat­tform- und spieleüber­greifend mit dem Nutzer inter­agieren. Aktuell­ster Aus­läufer dieser Bestre­bun­gen ist die Rei­he The Lucy Sto­ries. Teil 1 ist die orig­inäre VR-Erfahrung Whis­pers in the Night. Teil 2 dieser Rei­he ist Wolves in the Walls: It’s All Over.

It’s All Over vere­int bis­lang zwei von drei Kapiteln der „Wolves in the Walls“-Geschichte und feierte jüngst seine Pre­miere auf dem Tribeca-Film­fes­ti­val. Zusam­men mit dem geplanten drit­ten Teil von Wolves wird die kom­plette VR-Erfahrung 40 Minuten umfassen.

Der Clou: Die Pro­tag­o­nistin Lucy wird sich bes­timmte Hand­lun­gen und Schlüs­sel­mo­mente ‚merken’, die Du mit ihr auch in anderen Spie­len erlebt hast.

Wann, wie, wo: Termine in the Walls

So wie auch die Wölfe in den Wän­den kann man konkrete Start­ter­mine der Rei­he nur erah­nen. Denn obwohl einige Jour­nal­is­ten 2018 und 2019 auf dem Tribeca schon erste Ein­drücke zu den Titeln sam­meln durften – Nein, ich nicht! –, ist bish­er eigentlich nur bekan­nt, dass Lucys Aben­teuer für die Ocu­lus-Plat­tform entwick­elt wer­den. Ein genaues Start­da­tum ist uns das Stu­dio allerd­ings noch schuldig. Wer Inter­esse an News hat, kann sich auf der offiziellen Fable-Web­site für den Newslet­ter ein­tra­gen. Aber sobald es neue Infos zu Lucy und ihren Aben­teuern gibt, erfährst Du diese auch hier bei fea­tured. Ganz ohne Wände.

Kennst Du den ersten Teil der span­nen­den VR-Erfahrung schon? Oder vielle­icht sog­ar die Buchvor­lage? Und welch­es Kinder­buch sollte drin­gend eine VR-Adap­tion erhal­ten? Immer rein damit in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren