Verrückte Gadgets zu Weihnachten: Ideen für Dein Zuhause
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Verrückte Gadgets zu Weihnachten: Kreative Ideen für Dein Zuhause

Du hast die Nase voll von ver­hed­derten Stan­dard-Lichter­ket­ten und bist auf der Suche nach extrav­a­gan­ten Gad­gets, um Dein Zuhause ganz nach Deinem Geschmack für Wei­h­nacht­en zu deko­ri­eren? Nichts leichter als das.

Von clever-durch­dacht bis über­trieben-knal­lig ist alles dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit einem effek­tvoll leuch­t­en­den Wei­h­nachts­baum oder ein­er fliegen­den San­ta-Drohne?

Fliegende Santa-Drohne: Mit Schlitten und Rentieren

Heili­ga­bend, Zeit für die Bescherung. Doch wo bleibt der Wei­h­nachts­mann? Dieses Jahr hat er offen­bar seinem Faible für ver­rück­te Wei­h­nachts-Gad­gets nachgegeben und schickt eine San­ta-Drohne vor­bei. Das Mini-Flug­gerät mit­samt Schlit­ten und Ren­tieren kann zwar noch keine Geschenke trans­portieren, sich dafür aber dank der drei Rotor­blät­ter rund um den Wei­h­nachts­baum manövri­eren lassen.

Dabei bekom­men bes­timmt nicht nur die oft­mals jun­gen Pilot:innen einen erhöht­en Puls, son­dern je nach Bren­zligkeit der Flug­manöver auch das ein oder andere Eltern­teil. Falls es zu Kol­li­sio­nen kommt, liegen der fliegen­den San­ta-Drohne schon direkt Ersatzro­tor­blät­ter und auch Ersatz-Ren­tiere bei. Wir wün­schen dem echt­en Wei­h­nachts­mann an dieser Stelle viel Spaß in sein­er neuge­wonnenen Freizeit und allen Drohnen-Pilot:innen glück­liche Händ­chen am Con­troller.

Kosten­punkt: Rund 70 Euro – online erhältlich, zum Beispiel bei radbag.de.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von RADBAG | GESCHENKE & GADGETS 🎁 (@radbag)

Twinkly Strings: Die wahrscheinlich abgefahrenste Lichterkette für Deinen Weihnachtsbaum

Möcht­est Du Deinem Wei­h­nachts­baum in diesem Jahr ein Update spendieren? Dann ver­giss die ver­hed­derte Lichter­kette mit lang­weilig warmweiß leuch­t­en­den LEDs aus den ver­gan­genen Jahren. Das näch­ste Lev­el der wei­h­nachtlichen Leucht-Deko will Dir näm­lich „Twinkly Strings“ zeigen. Von besinnlich­er Stim­mung an Heili­ga­bend bis zur knall­bun­ten Light­show, die selb­st den Grinch zum Wei­h­nachts­fan macht, hast Du per App auf Deinem Smart­phone alle Steuerungs-Möglichkeit­en an einem Ort. Du brauchst die Lichter­kette bloß wie ein herkömm­lich­es Mod­ell anzubrin­gen; anschließend filmst Du Deinen Wei­h­nachts­baum. So erken­nt die App durch LED-Map­ping, welche LED sich wo im Baum befind­et. Und dann ist Show­time. Kreiere Regen­bo­gen-Effek­te, set­ze Tim­ings und mach Deinen Baum zu einem bun­ten Lichter­feuer­w­erk – oder set­ze ihn ganz dezent in Szene, um eine besinnliche Atmo­sphäre zu erschaf­fen. Twinkly Strings sind in drei Aus­führun­gen mit jew­eils 250, 400 und 600 LEDs ver­füg­bar.

Kosten­punkt: Ab etwa 85 Euro – online erhältlich, zum Beispiel bei lampenwelt.de.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Twinkly (@twinkly)

Cat DoorBell: Die Katzentür-Klingel

Dieses ver­rück­te Gad­get eignet sich nicht nur für Wei­h­nacht­en, son­dern im Prinzip für das ganze Jahr. Doch ger­ade in der kalten Jahreszeit sorgt es für fröh­liche Gemüter auf Men­schen- und Katzen­seite. Die Rede ist von „Cat Door­Bell“, der Katzen­tür-Klin­gel. Das Gad­get soll Deinem Vier­bein­er näm­lich diesel­ben Vorzüge ein­er klas­sis­chen Katzen­klappe liefern und Dir gle­ichzeit­ig deren poten­zielle Nachteile ers­paren. Wer klin­gelt und kurz wartet, braucht näm­lich kein Loch in der Tür, son­dern wird fre­undlich herein­ge­lassen und lässt die zwar lieb gemein­ten, aber oft ehe­mals lebendi­gen Geschenke draußen. Außer­dem übern­immst Du die Zutrittskon­trolle und stellst sich­er, dass nur Deine Katze Ein­lass bekommt. Andere Katzen, Tiere oder Men­schen bleiben zuver­läs­sig auf der anderen Seite der Haustür.

Wie funk­tion­iert das? Ganz ein­fach mith­il­fe eines Infrarot­sen­sors. Den bringst Du draußen dort an, wo Deine Katze gewöhn­lich Platz nimmt, wenn Sie wieder rein möchte. Das löst völ­lig ohne Hals­band den Sen­sor und damit die per Funk ver­bun­dene Klin­gel drin­nen aus. Du kannst zwis­chen zehn ver­schiede­nen Klin­geltö­nen – ein Miau ist natür­lich auch dabei – wählen oder die Klin­gel stumm leucht­en lassen und Dich dann auf den Weg machen, um Deinem Hausti­er die Tür zu öff­nen.

Kosten­punkt: Etwa 30 Euro – online erhältlich, zum Beispiel bei Ama­zon.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Spralla Weihnachtsprojektor: Weihnachtliche Außenbeleuchtung im Handumdrehen

Wenn Dir Schwipp­bö­gen und Lichter­ket­ten im Fen­ster­rah­men nicht genug sind, zaubert der „Spral­la Wei­h­nacht­spro­jek­tor“ auf einen Schlag wei­h­nachtliche Stim­mung auf Deine gesamte Haus­fas­sade. Dieses extrav­a­gante Wei­h­nachts-Gad­get pro­jiziert zum Beispiel sich bewe­gende weiße und rote Muster, den Wei­h­nachts­mann oder Sterne an Deine Hauswand. Auf­stellen kannst Du ihn sog­ar schon im Okto­ber, denn er hat auch Gespen­ster, Hex­en und Fle­d­er­mäuse im Reper­toire, sodass Du zum Beispiel auch für Hal­loween bestens gerüstet bist. Opti­male Pro­jek­tio­nen erre­ichst Du mit unge­fähr sechs Metern Abstand zu Dein­er Hauswand.

Kosten­punkt: Knapp 50 Euro – online erhältlich, zum Beispiel bei coolstuff.de.

Mit diesen ver­rück­ten Gad­gets zu Wei­h­nacht­en ver­passt Du Deinem Zuhause eine indi­vidu­elle Wei­h­nachts-Note und ver­set­zt Deine Gäste und Nach­barn ins Staunen. Was wür­den die wohl sagen, wenn plöt­zlich eine San­ta-Drohne vor Deinem Fen­ster ent­langfliegt?

Hast Du weit­ere Gad­gets auf Lager, die genau­so abge­fahren sind? Sag es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren