Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Technik, die begeistert: So skurril kann die CES sein

Die alljährliche CES ist das Paradies für Tech­nik-Freaks. Bei eini­gen Ausstellern scheint das Ver­hält­nis von Tech­nik zu Freak allerd­ings deut­lich in Rich­tung Freak zu gehen. Schau Dir an, welch skur­rile Erfind­un­gen es dieses Jahr zu sehen gab.

SuperSuit – Die Konsole zum Anziehen

Die Jugend von heute hockt nur noch in ihren Zim­mern vorm Bild­schirm. Stube­nar­rest ist längst schon keine Strafe mehr. Ob das stimmt, sei die eine Frage. Viel wichtiger ist die Lösung dieses Prob­lems. Denn anstatt bei schön­stem Wet­ter zum Kellerkind zu mutieren, sollen sich die tech­nikver­wöh­n­ten Her­anwach­senden wieder unter freiem Him­mel aufhal­ten. Und wom­it geht das am besten? Genau, Tech­nik. Genauer gesagt, mit dem Super­Suit. Und der erin­nert auf den ersten Blick an eine Laser-Tag-Weste. Nur eben etwas schlauer und mit ein paar zusät­zlichen High­lights, zum Beispiel dem Hand­schuh, der als Waffe mit virtueller Muni­tion dient. So aus­gerüstet soll der Spaß für ca. 10-Jährige, aber auch den erziehungs­berechtigten Fam­i­lien­teil, los­ge­hen: Super­Suit anziehen, App starten, Spiel auswählen und ab dafür. Im eige­nen App-Store kann man sich unter­schiedliche Spiele herun­ter­laden: Klas­sis­ches Laser Tag, Cap­ture The Flag oder Hide and Seek sollen dabei erst den Anfang darstellen. Ab Herb­st kön­nte der Super­Suit an das Kind und das Kind im Mann gebracht wer­den. Und so kön­nte das dann ausse­hen:

Oombrella – Regenschirm mit Wettervorhersage

Etwas merk­würdi­ger als das mod­erne Laser Tag wird es beim Pro­jekt Oom­brel­la: Der smarte Regen­schirm verbindet sich per Blue­tooth mit Deinem Smart­phone. Dann bekommst Du Wet­ter­war­nun­gen für Deine Umge­bung direkt auf den Schirm – höhö, sor­ry – oder auch einen Push-Alarm aufs Dis­play, falls Du Deinen Oom­brel­la mal irgend­wo vergessen soll­test. Dank inte­gri­ertem Ther­mome­ter lädt der Regen­schirm die aktuelle Tem­per­atur in die Cloud und stellt sie anderen Nutzern zur Ver­fü­gung. Öff­nen und schließen wirst Du den smarten Regen­schirm ver­mut­lich auf herkömm­liche Weise müssen – ob es allerd­ings jemals dazu kom­men wird, ste­ht in den Ster­nen: Noch ist das Pro­jekt um den knall­bun­ten Regen­schutz näm­lich nicht finanziert. Warten wir es ein­fach mal ab, oder?

Canhe-Fit – der Fitnesstracker für Dein Haustier

Hat Bel­lo über die Fest­tage ‘ne ordentliche Wanne ange­set­zt? Oh je, das muss ja sofort wieder abtrainiert wer­den. Um Gas­si gehen und andere Aktiv­itäten möglichst effizient in einem Fit­ness­plan zu organ­isieren und die Ernährung zu überwachen, brauchst Du natür­lich Zugriff auf die Vital­w­erte Deines Vier­bein­ers. Und hier kommt Can­he-Fit ins Spiel – eine Erfind­ung aus Frankre­ich, die wie fol­gt funk­tion­iert: Bel­lo (oder Mieze) trägt das smarte Hals­band und lässt es aller­lei Dat­en sam­meln. Per App und Blue­tooth-Verbindung kannst Du alle Werte auf Deinem Smart­phone analysieren. Prak­tis­cher­weise ist auch ein GPS-Chip mit an Bord, sodass Du nicht nur den Kalo­rien­ver­brauch und die Bewe­gung Deines Tieres nachvol­lziehen, son­dern es im Not­fall auch ganz schnell orten kannst.

Du inter­essierst Dich eher für die echt­en Höhep­unk­te der CES 2016? Dann schau mal hier nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren