Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

[Update] Supersicher, unsichtbar: Kennst Du schon diese coolen Smartphone-Cases?

Es gibt sie in rot, in blau, in trans­par­ent, in Hart­plas­tik und weichem Kun­st­stoff, mit Deck­el oder Fen­ster, mit Baumelschmuck und Relief. Und den­noch lassen sich die Her­steller von Smart­phone-Hüllen immer wieder etwas Neues ein­fall­en. Wenn Du auch auf der Suche nach einem neuen Case bist, bekommst Du hier einen Überblick über die cool­sten aktuellen Hül­len­trends.

Von der Smart­watch über Drohnen bis hin zum autonomen Auto fand man dieses Jahr  auf der Con­sumer Elec­tron­ics Messe in Las Vegas alles, was das Tech­nikherz höher schla­gen lässt. Auch – und das hört sich vielle­icht erst ein­mal nicht beson­ders spek­takulär an – eine ganze Menge Smart­phone-Hüllen. Das hat aber natür­lich seinen Grund: Denn wer sein Handy liebt, der schützt es. Und so hat sich auch im Bere­ich der Handy-Cas­es so einiges getan. Ein­fache Hüllen sind es jeden­falls längst nicht mehr.

Bei Einsteigermodellen entscheidet oft das Design

Du legst beson­ders viel Wert auf ein cooles Design, willst Deinem Handy aber den­noch ordentlichen Schutz bieten? Dann kön­nten die hüb­schen Cas­es des US-Anbi­eters Sonix etwas für Dich sein. Auf der CES stellte das Unternehmen ihre let­zten Mod­elle für aktuelle Smart­phones wie das iPhone 6 und 6s oder das Sam­sung GS6 vor. Die Schalen von Sonix sind trans­par­ent, mit aus­ge­fal­l­enen Designs bedruckt und trotz des gerin­gen Gewichts sehr sta­bil. Erhöhte Gum­mikan­ten schützen das Dis­play, während Knop­fab­deck­un­gen für uneingeschränk­te Bedi­en­barkeit des Smart­phones sor­gen.

LianaTeal-edited2

Foto: press image/ Sonix

Bestmöglicher Schutz auch in extremen Situationen

 

Hat für Dich beson­ders guter Schutz für Dein Lieblings­de­vice die höch­ste Pri­or­ität, soll­test Du einen Blick auf dieses Case wer­fen: Bei der „Res­cue Ranger“-Smartphonehülle ist der Name Pro­gramm. Es wird vom Her­steller cat­a­lyst als das bestschützende Case der Welt ange­priesen. Die Hülle aus Poly­car­bon­at ist für das iPhone 6 und 6s erhältlich und schützt dieses run­dum – also tat­säch­lich von allen Seit­en. Laut Anbi­eter entspricht es sog­ar mil­itärischen Stan­dards. Der Res­cue Ranger ist staub-, schnee- und wasserdicht bis zu ein­er Tiefe von fünf Metern, hält Stöße und Stürze aus ein­er Höhe von zwei Metern aus und ist dazu noch sehr styl­ish und schmal. Damit eignet sich das Case nicht nur für den All­t­ag, son­dern auch für extreme Ein­satzmöglichkeit­en und kann get­rost beim Sport, Klet­tern und Out­door-Aktiv­itäten aller Art benutzt wer­den.

Vier Elemente – 42 Farbkombinationen

Eben­falls eine Welt­neuheit soll laut Her­stellerangaben CRUSTA vom AMZER sein. Das Case beste­ht aus vier Schicht­en, die alle über eine spez­i­fis­che Schutz­funk­tion ver­fü­gen. Die Vorder­seite ist aus gehärtetem Glas gefer­tigt, was eine exak­te Wieder­gabe von visuellen Inhal­ten ohne störende Spiegelun­gen ermöglicht und ein Max­i­mum an Berührungsempfind­lichkeit bieten soll. Die Rück­seite bildet ein Hard­shell-Case mit einge­bet­teter Scheibe – eben­falls aus gehärtetem Glas. Dazwis­chen befind­et sich der soge­nan­nte TPR Ring aus Kun­st­stoff, der sowohl Anschlüsse und Knöpfe vor Wass­er und Ver­schmutzun­gen als auch das gesamte Smart­phone vor Stößen schützt. Die Rück­seite und der TPR Ring sind in sieben beziehungsweise sechs unter­schiedlichen Farbtö­nen erhältlich. Prak­tisch.

Clear as clear can be

Den absoluten Durch­blick ver­spricht Can­dyShell Clear für iPhone 6 und iPhone 6s. Dieses schmale Case ist aus gehärtetem Glas gefer­tigt. Der Her­steller ver­spricht neben einem opti­malen Schutz für Dis­play, Anschlüsse und Knöpfe auch die Ver­hin­derung von Vergilbun­gen des Smart­phones durch UV-Strahlun­gen. Dafür soll zweis­chichtiges Mate­r­i­al sor­gen. Das Can­dyShell gibt es auch in bedruck­ter Form mit zum Teil richtig coolen Motiv­en oder mit drei Slots für Kred­itkarten oder Bargeld – falls Du also keine Lust hast, Dein ganzes Porte­mon­naie zur Par­ty mitzunehmen, packst Du Führerschein und EC-Karte ein­fach in die Handy­hülle.

Quelle: Vimeo/ 

Wenn Du es noch reduziert­er haben möch­stest, soll­test Du Dir das Nude Cov­er des ital­ienis­chen Her­stellers PURO ein­mal anschauen. Dieses Case aus ultra­le­ichtem, flex­i­blem Mate­r­i­al ist kaum sicht­bar und sowohl für die Sony Xpe­ria Mod­elle Z5, Z5 Com­pact und Z5 Dual als auch für das iPhone 6 und 6s erhältlich.

 

Selbstheilende Schutzfolien und Hüllen

Was Vam­pire schon lange kön­nen, kann die Hülle für Dein Smart­phone jet­zt auch: sich selb­st heilen. Der Smart­phone-Zube­hör-Her­steller Just Mobile hat jet­zt mit TENC ein selb­strepari­eren­des Mobile-Case her­aus­ge­bracht. Ober­fläch­liche Kratzer sollen laut dem Unternehmen von allein wieder ver­schwinden. TENC ist sowohl für das iPad pro als auch das iPhone 6s erhältlich.

Nie wieder leere Akkus

End­los geladene Akkus – eine Utopie? Das Unternehmen AMP­ware ver­spricht genau das. Funk­tion­ieren soll dies mit dem AMP­Ware Case, ein­er iPhone-Hülle, auf dessen Rück­seite eine Hand­kurbel und ein Dynamo ange­bracht sind. Erhältlich ist das Case für das iPhone 6 und das iPhone 6s. Laut Her­steller sollen fünf Minuten kurbeln aus­re­ichend Strom für eine Stunde Akku­laufzeit erzeu­gen. Das AMP­Ware wiegt etwa 110 Gramm, ist um die 18,5 mm hoch und ver­fügt über einen inte­gri­erten Akku mit 1000 mAh. Für rund 80 US-Dol­lar kann man das Case über die Web­site in Schwarz oder zwei ver­schiede­nen Grün­tö­nen vorbestellen.

Was hältst Du von diesen neuen Hüllen-Konzepten? Wir freuen uns über Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Foto Titelbild: press image/ Sonix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren