republica-2019-eroeffnungsrede-bundespraesident-frank-walter-steinmeier
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Start der Republica 2019 in Berlin: too long; didn’t read?

Über hun­dert Pro­gramm­punk­te an drei Tagen auf ein­er Kon­ferenz: Die Repub­li­ca hat sich auch in diesem Jahr viel vorgenom­men. Heute startet die 13. Aus­gabe der Dig­italkon­ferenz in der „Sta­tion Berlin“. Bis zum 8. Mai wer­den wieder zahlre­iche Dig­i­tal-Experten, Vor­denker und Poli­tik­er ihre State­ments und Denkanstöße zu bren­nen­den The­men des dig­i­tal­en Zeital­ters abgeben. 

Seit 2007 gehört die Repub­li­ca zur europäis­chen Dig­i­tal­szene. Bis ein­schließlich Mittwoch wid­met sich die Dig­italkon­ferenz auch dieses Jahr in Vorträ­gen und Work­shops vielfälti­gen The­men rund um die Dig­i­tal­isierung. Das diesjährige Mot­to „tl;dr“ klingt für Laien etwas sper­rig. Dahin­ter ver­birgt sich das Cre­do „too long; didn’t read“ (auf Deutsch: „zu lang; nicht gele­sen“).

Too long; didn’t read: Digitalkonferenz geht in die Tiefe

Die Ver­anstal­ter möcht­en in diesem Jahr das Kleinge­druck­te und Fußnoten in der Infor­ma­tions- und Kom­mu­nika­tion­swelt unter die Lupe nehmen. Denn immer öfter erset­zen kom­prim­ierte Parolen, Tweets und Slo­gans stich­haltige Argu­mente und kom­plexe Debat­ten. Das Mot­to der Repub­li­ca 2019 soll dazu anre­gen, kon­tro­ver­sen und gesellschaftlich spal­tenden The­men mit Fak­ten, guter Recherc­hear­beit und kri­tis­chem Hin­ter­fra­gen zu begeg­nen.

Der Fokus des gewohnt üppi­gen Pro­gramms liegt neben der Dig­i­tal­isierung auch auf dem Kli­maschutz, Nach­haltigkeit und dem The­ma Mobil­ität. Dabei kannst Du erneut auf zahlre­iche inspiri­erende Speak­er ges­pan­nt sein.

Republica 2019: So vielseitig und komplex wie die digitale Welt

Keynotes kom­men unter anderem vom Kün­stler Wolf­gang Till­mans, der sein Plä­doy­er für ein starkes Europa preis­gibt, Autor Sascha Lobo und dem Sprech­er des Chaos Com­put­er Clubs (CCC), Frank Rieger. Bun­de­spräsi­dent Frank-Wal­ter Stein­meier hielt bere­its heute Vor­mit­tag die Eröff­nungsrede.

Neben ihnen wer­den an den drei Kon­feren­z­ta­gen auf über 15 Büh­nen namhafte Red­ner aktuelle Dig­i­talthe­men beleucht­en: Ob Deutsch­land noch den Anschluss an dig­i­tale Stan­dards schaf­fen kann oder wie Du auch 2040 noch sou­verän dig­i­tal unter­wegs bist, wird alles abgedeckt.

Vodafone Red Unlimited

Zwischen Algorithmen und Trollen: Sei im Livestream dabei

Im Pro­gram­mzeit­plan der Repub­li­ca hast Du alle Events im Blick und erfährst, welche The­men die deutsch- und englis­chsprachi­gen Speak­er auf den bei­den Haupt­büh­nen bedi­enen. Ihre Vorträge auf Stage 1 und Stage 2 kannst Du auch zuhause täglich zwis­chen 10 und 21 Uhr in zwei Livestreams mitver­fol­gen.

Nach Vorträ­gen wie „Humor in dig­i­tal­en poli­tis­chen Debat­ten“ oder „Wie Städte die Mobil­ität der Zukun­ft gestal­ten“, beschäfti­gen sich die Red­ner am 7. Mai unter anderem mit The­men wie „Wut in Zeitlupe: Analyse von Empörungswellen auf Twit­ter“ und „Beyond Plat­forms: Ein Neuan­fang jen­seits von Face­book, Youtube und Co.“. Am Mittwoch warten dann Vorträge mit vielver­sprechen­den Titeln wie „Iden­ti­fika­tion von Bull­shit und Wert“ oder „Kampf gegen Fake und Trolle. Wie sich Osteu­ropa gegen den Hass wehrt“ im Livestream auf Dich.

Eine aus­führliche Zusam­men­fas­sung und die High­lights der Repub­li­ca 2019 bekommst Du nach dem Event natür­lich bei fea­tured.

Welche dig­i­tal­en The­men bewe­gen Dich momen­tan beson­ders? Schreib uns, welche Vorträge und Speak­er der Repub­li­ca Du auf keinen Fall ver­passen möcht­est!

Titelbild: Jan Zappner/re:publica (Creative Commons-Lizenz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren