Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
:

Smarter Rucksack Lifepack: Dein solarbetriebenes Büro für unterwegs

Am Lifepack-Ruck­sack wer­den Diebe keine Freude haben. Er kann näm­lich nicht nur Unmen­gen Zeug ver­stauen, er schützt diese Unmen­gen Zeug auch noch vor Langfin­gern. Und das ist nicht alles. Der Ruck­sack hat weit mehr auf der Pfanne.

Was schleppt man nicht so alles mit sich rum, nur weil man glaubt, man braucht es irgend­wann mal. Nicht nur in der Freizeit reist so manch­er mit großem Gepäck, auch im Job. Zum Mobil­sein gehört heute näm­lich, von nahezu über­all aus arbeit­en zu kön­nen: im Café oder irgend­wo in der Natur. Lap­top, Tablet, Smart­phone – alles, was Du dazu brauchst, kannst Du Dir lock­er unter den Arm klem­men. Oder es in passenden Taschen oder Ruck­säck­en ver­stauen.

Rucksack_1

Quelle: Solgaard Design press kit

Dieser Rucksack hält für Dich Ordnung

Der Lifepack ist so ein Ruck­sack. In ihm bringst Du lock­er Deine Arbeits­ma­te­ri­alien unter – vom Lap­top oder Tablet bis hin zu Old-School-Schreib­block und Stiften. Die Tech­nolo­gie entwick­elt sich weit­er, warum also nicht auch die Taschen – dacht­en sich Adri­an Sol­gaard, Ash­ley Burn­stad und Chris Cav­ill und erschufen eine Art mobiles Büro.

Der Ruck­sack hat einiges drauf. So bewahrt er mit einem aus­gek­lügel­ten Ord­nungssys­tem kreative Chaoten vor dem Super-GAU: Der Lifepack bietet sep­a­rate Fäch­er für Lap­top und Tablet, für die Brief­tasche, Schlüs­sel und Vis­itenkarten. Außer­dem schützt er Deine tech­nis­chen Geräte auch dann, wenn es mal wie aus Eimern schüt­tet. Dein trag­bar­er Begleit­er ist wasser­ab­weisend und damit wet­ter­fest.

Mit dem USB-Anschluss unterwegs das Handy aufladen

Richtig gute Laune bekom­men Men­sch und Ruck­sack aber dann, wenn die Sonne scheint bzw. genug UV-Strahlen durch die Wolk­endecke drin­gen. Der Lifepack braucht näm­lich auch Sonnenen­ergie. Über ein Solarpan­el und einen USB-Anschluss kannst Du Dein Handy unter­wegs aufladen. Bis zu zwölf Aufladun­gen für ein iPhone 6 sollen durch die Kraft der Sonne möglich sein, ver­sprechen die Mach­er.

Rucksack_4

Quelle: Solgaard Design press kit

Diebstahlsicherung, Flaschenöffner – alles da

Über eine inte­gri­erte Kette und ein Schloss kannst Du den Ruck­sack an Stan­gen oder Gelän­dern anket­ten oder aber auch den Reißver­schluss selb­st ver­schließen. Der Ruck­sack hat vier Geheim­fäch­er, in denen Du Kred­itkarten, Pass oder Bargeld unter­brin­gen kannst. Zwei sind in den Schul­ter­gurten, zwei auf der Rück­seite ver­steckt.

Außer­dem hat der All­rounder solar­be­triebene Blue­tooth-Laut­sprech­er, über die Du unter­wegs Deine Lieblingsmusik hören kannst. Sollte er mal mit­samt Inhalt auf den Boden knallen, ver­hin­dern einge­baute Luftkam­mern Schlim­meres. Ach, und was vielle­icht das Wichtig­ste ist: Du kannst das  Schloss auch als Flaschenöffn­er nutzen. Also, mehr geht eigentlich nicht, oder?

Im September kannst Du ihn haben

Drei Jahre Arbeit liegen hin­ter den Entwick­lern – von der Idee bis zum Pro­to­typen. Im Jan­u­ar 2016 gin­gen sie mit ein­er Crowd­fund­ing-Kam­pagne bei Kick­starter in den End­spurt. Inzwis­chen ist der Lifepack kom­plett finanziert, sodass im Juni pro­duziert wer­den kann. Im Sep­tem­ber kannst Du ihn Dir dann für 249 Dol­lar umschnallen.

Titelbildquelle: Solgaard Design press kit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren