Frau stellt den Wecker ihres Amazon Echo Dots.
© iStock.com/RyanKing999
Rennwagen starten beim dritten Rennen der DNLS Wintersaison 2021/22
Vodafone Service
:

Alexa als Wecker nutzen: Sprachbefehle und mehr für den Amazon Echo erklärt

Du kannst Dich bere­its länger von Deinem „Ama­zon Echo”-Lautsprecher weck­en lassen. Wie Du mit Alexa Deinen Weck­er stellst, Laut­stärke reg­ulierst, Musik hörst und den Weck­er wieder auss­chal­test, ver­rat­en wir Dir hier.

Wecker per Sprachbefehl stellen – die Grundlagen

Um mit Alexa den Weck­er zu stellen. brauchst Du in der Nähe Deines Ama­zon Echo nur den Sprach­be­fehl „Alexa, weck mich mor­gen um [Uhrzeit]” zu ver­wen­den. Alexa stellt dann automa­tisch den Weck­er.

Die Assis­tenz zeigt sich dabei einiger­maßen flex­i­bel. Du kannst also auch Anweisun­gen wie „Weck­er für [Tageszeit] stellen” und „Stelle einen wieder­holen­den Alarm für [Wochen­tag] um [Uhrzeit]” nutzen.

Manch­mal fragt Alexa sog­ar noch ein­mal nach – zum Beispiel, ob Du 10 Uhr am Mor­gen oder 22 Uhr in der Nacht meinst. Sobald Alexa Dich weckt, kannst Du den Weck­er per Sprach­be­fehl auch wieder auss­chal­ten, indem Du „Stopp” sagst. Nutzt Du den Sprach­be­fehl „Schlum­mern”, klin­gelt der Weck­er nach eini­gen Minuten erneut.

Alter­na­tiv kannst Du den Weck­er auch mit der „Ama­zon Alexa”-App stellen:

  1. Öffne die App auf Deinem Smart­phone.
  2. Tippe auf „Mehr” und dann „Weck­er und Timer”.
  3. Gehe oben rechts auf das Plus-Sym­bol, um mit Alexa den Weck­er zu stellen.

So passt Du die Lautstärke des Weckers an

Du möcht­est die Laut­stärke des Weck­ers anpassen? Das geht fol­gen­der­maßen:

  1. Öffne die Ama­zon-Alexa-App.
  2. Tippe auf „Mehr”, dann „Weck­er und Timer”.
  3. Gehe unten auf „Ein­stel­lun­gen”.
  4. Wäh­le das Gerät aus, für das Du die Laut­stärke anpassen willst.
  5. Anschließend kannst Du die Laut­stärke für Weck­er und Timer verän­dern. Im sel­ben Menü kannst Du auch „Weck­er mit zunehmender Laut­stärke” aktivieren. Dann wird die Laut­stärke des Weck­ers nach und nach erhöht.

So lässt Du Dich mit Deiner Lieblingsmusik wecken

Wenn die Ama­zon-Alexa-App nutzt, kannst Du neben der Weckzeit auch fes­tle­gen, für welch­es Gerät Du den Weck­er stellen willst. Auch der Weck­ton lässt sich dann ein­stellen:

  1. Öffne die Alexa-App auf Deinem Smart­phone.
  2. Tippe auf „Mehr” und dann „Weck­er und Timer”.
  3. Gehe oben rechts auf das Plus-Sym­bol um mit Alexa den Weck­er zu stellen.
  4. Lege unter „Musik” den Weck­ton fest.

Alter­na­tiv kannst Du Alexa auch direkt per Sprach­be­fehl mit­teilen, mit welch­er Musik Du am näch­sten Mor­gen geweckt wer­den willst. Ein Beispiel: „Alexa, wecke mich mor­gen früh um 9 Uhr mit Tay­lor Swift.”

Voraus­set­zung: Die Songs, Alben oder Playlis­ten sind über den Stream­ing­di­enst Ama­zon Music ver­füg­bar. Dein smartes Gerät kann dann auf die entsprechen­den Tracks zugreifen. Auch mit Musik von Spo­ti­fy oder TuneIn Radio ist die Funk­tion kom­pat­i­bel.

Zusammenfassung: Alexa als Wecker – die wichtigsten Infos

  • Egal, ob Ama­zon Echo, Echo Dot oder Echo Show: Mit Alexa kom­pat­i­ble Geräte kannst Du auch als Weck­er nutzen.
  • Stelle per Sprach­be­fehl oder App ein­fach die Weckzeit ein.
  • Bear­beit­en kannst Du Weckzeit und -ton jed­erzeit über die Ama­zon-Alexa-App auf Deinem Smart­phone.
  • Zudem kannst Du als Weck­ton Deine Lieblingsmusik ein­set­zen, sofern Du Ama­zon Music, Spo­ti­fy oder TuneIn nutzt.

Lässt Du Dich öfters mor­gens von Deinem Ama­zon Echo weck­en? Ver­misst Du eine Option für den Weck­er? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren