Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Preisvergleich online: Auf zur digitalen Schnäppchenjagd!

Ob Tech­nik, Reise, Ver­sicherung, Klei­dung, Tar­ife oder auch jegliche Art von Dien­stleis­tung – im Inter­net kannst du mit­tler­weile fast alles kaufen. Und wenn du vorher noch die Preise ver­gle­ichst, find­est du meist auch das gün­stig­ste Ange­bot. Wir erk­lären dir, wo du Preisver­gle­iche online durch­führen kannst, und ver­rat­en Tipps, wie du dabei die besten Schnäp­pchen machst.

Geben wir es doch zu: Gut und gün­stig soll es sein. Aber da der Som­mer­schlussverkauf lei­der schon vor­bei ist, musst du halt warten, bis der näch­ste Rabatt-Newslet­ter ins Post­fach trudelt. Oder doch nicht: Geh lieber selb­st auf Schnäp­pchen­jagd und ver­gle­iche Preise im Netz, um ganz läs­sig den kleinen oder vielle­icht auch Riesen-Schnap­per an Land zu ziehen. Dafür gibt es große Preisver­gle­ich­sportale, die (fast) alle Bere­iche abdeck­en, aber auch kleinere, die spezielle Nis­chen bedi­enen.

Allrounder für den Preisvergleich online

CHECK24 ist der gefühlte Platzhirsch und absolute All­rounder unter den Online-Ver­gle­ich­sportal­en. Vie­len auch aus den Sit­com-arti­gen und schrillen TV-Spots bekan­nt, deckt der Anbi­eter die Bere­iche Ver­sicherun­gen, Finanzen, Energie, Telekom­mu­nika­tion, Reisen, Shop­ping und noch vieles mehr ab. Noch gar nicht so alt ist der Bere­ich Profis, in dem du vom Handw­erk­er über Umzug­sun­ternehmen bis hin zum DJ für deine näch­ste Geburt­stagspar­ty alles ver­gle­ichen und organ­isieren kannst.

Die Web­seite ist selb­sterk­lärend: Über das große Nav­i­ga­tion­s­menü kannst du bequem zu den einzel­nen Ver­gle­ichen navigieren. Anschließend wirst du anhand von Fra­gen und Eingabefor­mu­la­ren bis zu deinem Ergeb­nis geführt.

Schnäppchen-Shopping mit idealo, billiger.de & Co.

ide­alo, billiger.de und auch günstiger.de sind deine Anlauf­stellen, wenn es um das Schnäp­pchen-Shop­ping im Inter­net geht. Hier kannst du vor allem Unter­hal­tungse­lek­tron­ik, Haushalts- und Freizeit­waren, Klei­dung oder Sport­pro­duk­te miteinan­der ver­gle­ichen.

Das Prinzip ist ein­fach: Nach der Eingabe des gesucht­en Pro­duk­ts erscheint eine Liste von Online-Händlern, die es im Ange­bot haben. Der gün­stig­ste Preis wird immer an erster Stelle gelis­tet. Nüt­zlich sind auch die zusät­zlichen Infor­ma­tio­nen, die dir als Ver­brauch­er die Kaufentschei­dung erle­ichtern: über das Pro­dukt selb­st, Mei­n­un­gen von Nutzern und Test­berichte. Hinzu kom­men Extras wie Preisalarme, Preisen­twick­lungs­grafiken sowie kom­fort­able Sortier­funk­tio­nen. Schnäp­pchen-Shop­ping at its best – viel ein­fach­er kann man Pro­duk­te und Preise online gar nicht ver­gle­ichen!

Silver Ager haben Preise online verglichen und verrückte Kleidung gekauft.

Ach wie gut, dass nie­mand weiß, das alles gab’s zum kleinen Preis! — Bild: © Warn­er Bros. Pic­tures Ger­many

Reiseportale für einen günstigen Urlaub

Beson­ders bei Pauschal­reisen lohnt sich wegen der zum Teil immensen Preisun­ter­schiede ein umfan­gre­ich­er Online-Ver­gle­ich. Und wer auf die per­sön­liche Beratung im Reise­büro verzicht­en kann, find­et im Web mehr als genug Ange­bote über alle Sterne-Klassen hin­weg.

Ange­fan­gen vom Flug über Miet­wa­gen bis hin zur Unterkun­ft kannst du hier alles ver­gle­ichen, was dir einen möglichst stress­freien Trau­murlaub ver­spricht. Dabei kommt es beim The­ma Reise neben dem Preis vor allem auch auf den Ser­vice an. Denn ger­ade wenn es um die schön­ste Zeit des Jahres geht, ist es wichtig per Tele­fon und E-Mail stets voll­ständi­ge und kor­rek­te Auskün­fte zu erhal­ten.

Hier punk­ten dann auch Reise­por­tale wie TravelScout24.de, weg.de oder Hol­i­day­check, die beim Ser­vice-Aspekt wie auch bei den ange­bote­nen Preisen in Tests regelmäßig auf den vorderen Plätzen lan­den. Triva­go oder HRS sind hinge­gen Ver­gle­ich­sportale, die in punc­to Bet­ten­bur­gen aus­gewiesene Spezial­is­ten sind. Hier find­est du alles, was du für deinen wolken­we­ichen Schlaf mit möglichst wenig Scheinen bekom­men kannst.

Tipp: Starke Deals vom Urlaubsguru suchen lassen

Zwar nicht direkt ein Preisver­gle­ich­sportal, aber defin­i­tiv einen Tipp wert ist der Urlaub­s­gu­ru. Er durch­forstet das Netz nach starken Deals und bere­it­et Trau­murlaube auch redak­tionell attrak­tiv auf.

Im Prinzip ist er dem Preisver­gle­ich schon einen Schritt voraus, indem er dir die Suche nach den gün­stig­sten Ange­boten abn­immt. Du musst nur noch schauen, wo du hin­reisen willst – und ob du dann auf den Guru hörst, bleibt immer noch dir über­lassen!

Tarife, Tarife, Tarife zum bestmöglichen Tarif

Verivox ist der Tipp für alle, die Tar­ife untere­inan­der ver­gle­ichen wollen – ganz gle­ich, ob es sich dabei um Strom, Gas, dein Handy, den Inter­ne­tan­schluss oder auch um Ver­sicherun­gen han­delt.

Wirk­lich nüt­zlich sind hier die vie­len the­ma­tis­chen Rat­ge­ber und Tar­ifrech­n­er, über die du deinen Preisver­gle­ich online und exakt nach deinen Bedürfnis­sen aus­richt­en kannst. Gib­st du z. B. bei Strom deine aktuellen Ver­brauchs­dat­en ein, erhältst du sofort die dazu passenden Ange­bote.

Aber nicht nur das: Viele Tar­ifver­gle­ich­sportale bieten auch gle­ich den passenden Kündi­gungsser­vice mit an, der dir bei einem Ver­tragswech­sel unter die Arme greift. So musst du dich nicht auch noch mit dem lästi­gen Papierkram auseinan­der­set­zen.

Wenn’s ums liebe Geld geht: Vergleichen lohnt sich!

Wenn es ums Geld geht, ver­ste­hen wir keinen Spaß. Deshalb stellen wir dir ja auch jede Menge Preisver­gle­ich­sportale vor. Aber auch wenn es um Dien­stleis­tun­gen rund um den Mam­mon geht, kann sich ein Online-Ver­gle­ich dur­chaus lohnen.

So bieten Anbi­eter wie Finanzcheck, SMAVA oder auch FinanceScout24 sichere und ser­iöse Wege, sich den einen oder anderen Traum schnell und bequem mit einem Kred­it zu erfüllen. Natür­lich gibt es dabei nicht alles für jeden und schon gar nicht umson­st. Genau wie deine Haus­bank prüfen die Ver­gle­ich­sportale ganz genau und mit­tler­weile schon per Echtzeitabfrage an SCHUFA & Co., wie es um die Kred­itwürdigkeit bestellt ist. Aber wenn alles passt, gibt es keinen ein­facheren Weg, um schnell an Cash zu kom­men.

Handwerker-Preisvergleich: Hör mal, wer da der günstigste ist!

MyHam­mer und blauarbeit.de sind Ver­gle­ich­sportale für eine Zun­ft, die bevorzugt mit den Hän­den arbeit­et. Wenn du also auf der Suche nach handw­erk­lichen Dien­stleis­tun­gen bist, kannst du hier nach ein­er kurzen Reg­istrierung deine Auss­chrei­bung ein­stellen. Schon nach kurz­er Zeit tauchen erste Ange­bote auf, die du dann in Ruhe miteinan­der ver­gle­ichen, auswählen und beauf­tra­gen kannst.

Und keine Angst vor schwarzen Schafen: Regelmäßige Kon­trollen der Por­tale sor­gen dafür, dass hier nicht am Staat vor­bei mal­ocht wird. Zudem kannst du anhand der Bew­er­tun­gen ander­er Nutzer und auch durch entsprechende Nach­weise der Betriebe erken­nen, dass es sich um ser­iös arbei­t­ende Handw­erk­er han­delt.

Frau und Mann vergleichen Preise beim Einkaufen mit Preisvergleichs-Apps.

Preise gle­ich beim Händler ver­gle­ichen? Mit Preisver­gle­ichs-Apps kein Prob­lem!

Preisvergleichs-Apps – mobiler Preisvergleich online

Viele der hier genan­nten Por­tale bieten auch Preisver­gle­ichs-Apps für iPhone oder Android an. Du find­est sie ganz ein­fach, wenn du im App Store oder Google Play Store nach den jew­eili­gen Namen suchst.

Die Schnäp­pchen-Shop­ping-Apps von ide­alo, günstiger.de und billiger.de kannst du z. B. für fol­gen­den Tipp nutzen: Bist du bei einem Händler, ver­gle­ichst du die Preise ein­fach direkt an Ort und Stelle. So erkennst du schnell, ob der ange­botene Toast­er vielle­icht zu teuer und woan­ders gün­stiger zu bekom­men ist. Aber pass auf: Verkäufer ken­nen diese Prax­is und kön­nten neg­a­tiv reagieren. Den­noch ist es ganz allein deine Sache, wo und wie du einen Online-Preisver­gle­ich machst!

Und wer vergleicht die Vergleichsportale?

Gute Frage – ein­fache Antwort: ein Online-Ver­gle­ich­sportal für Ver­gle­ich­sportale. vergleichen.de macht genau das nach ver­schiede­nen Kri­te­rien. Und auch die Stiftung War­entest nimmt regelmäßig viele Anbi­eter unter die Lupe.

Wichtig ist, dass du – wie bei allen Aktiv­itäten in der dig­i­tal­en Welt – immer die nötige Vor­sicht wal­ten lässt. Jeden­falls gel­ten sämtliche hier genan­nten Preisver­gle­ich­sportale als ser­iös.

Und generell gilt: Ver­lass dich nicht bloß auf nur einen Ver­gle­ich. Bei der Jagd nach dem gün­stig­sten Ange­bot soll­test du immer auf mehreren Por­tal­en recher­chieren und dabei ganz objek­tiv ver­gle­ichen. Du gehst ja auch nicht auf den Basar und lässt dich vom erst­besten und wind­schnit­tig­sten Händler in die Pfanne hauen?

Drei wichtige Tipps für die Nutzung von Preisver­gle­ich­sportal­en:

  • Benutze immer ver­schiedene Preis­such­maschi­nen, um auch wirk­lich das gün­stig­ste Ange­bot zu find­en.
  • Das erste Ergeb­nis ist nicht immer das beste – achte z. B. darauf, ob die Liefer­kosten im Preis enthal­ten sind oder ob sie noch dazugerech­net wer­den.
  • Besuche auch die Web­seite des jew­eili­gen Shops und prüfe, ob das Ange­bot noch aktuell bzw. der Anbi­eter auch ser­iös ist.

Wie funktionieren Preis-Suchmaschinen überhaupt?

Falls du glaub­st, dass alle Preisver­gle­ich­sportale selb­st­lose Gön­ner­typen sind, die nichts anderes im Sinn haben, als dir eine max­i­male Erspar­nis zu ermöglichen: lei­der nein und das wäre auch zu schön, um wahr zu sein. Auch sie müssen Geld ver­di­enen und daher han­delt es sich meist um dig­i­tale Mak­ler, die auf Pro­vi­sions­ba­sis arbeit­en und dabei den­noch eine größt­mögliche Mark­tab­deck­ung und Preis­trans­parenz ohne Bevorteilung ver­sprechen.

Wenn du z. B. deinen Urlaub über ein Reise­por­tal buchst, dann zahlt der gewählte Anbi­eter dem Ver­gle­ich­sportal einen bes­timmten Betrag als Pro­vi­sion. Dafür darf dieser im Gegen­zug die riesige dig­i­tale Reich­weite nutzen, um eine viel größere Käufer­schicht zu erre­ichen. Es han­delt sich also um eine Win-win-Sit­u­a­tion für bei­de Parteien, von der du gar nichts mit­bekommst – außer vielle­icht einen gün­sti­gen Preis. Also viel Spaß bei der dig­i­tal­en Schnäp­pchen­jagd!

Das könnte Dich auch interessieren