Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Photokina 2016: Die Fotobranche zwischen Smartphone, Apps und Virtual Reality

von

Mit 1000 Ausstellern aus 40 Ländern ist die Photokina in Köln die wichtigste Messe der Foto- und Videobranche. Wir haben uns für Dich dort umgesehen und neben den großen Trends vor allem auf allerlei spannende Innovationen kleiner Startups geachtet, die in einer eigenen Halle präsentiert wurden.

 

Ein Thema ist derzeit allgegenwärtig, wenn es um die Fotografie geht: Wie wird der Siegeszug der Smartphones die ganze Branche verändern? Welche Chancen ergeben sich dadurch für Dich als Nutzer? Aber auch Top-Themen, wie virtuelle Realität, 3D-Technologien und nützliche Apps für Profi- und Hobbyfotografen standen bei der Photokina im Fokus.

 

Immer mehr Menschen fotografieren mit dem Smartphone

Vergleichst Du die Verkaufszahlen von Kompaktkameras mit den Verkaufszahlen für Smartphones, so ist eine eindeutige Entwicklung zu erkennen: Während die einfachen Kameras zum Ladenhüter werden, boomt der Verkauf von Smartphones. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich mit Geräten wie etwa dem neuen Vodafone Smart Platinum 7 mittlerweile hervorragende, hochauflösende Aufnahmen erstellen lassen. Das LG 65 bringt zusätzlich eine Weitwinkel-Optik mit, das Huawei P9 Plus verfügt über zwei unterschiedlich arbeitende Leica-Linsen und Samsung nutzt bei seinem Galaxy S7 eine spezielle Dual-Pixel-Technik. Sogar mit einer 3D-Sensorik und Aufnahmen in 4K will das Sony Xperia XZ punkten. Das neue iPhone 7 Plus verfügt über zwei Kameras und einen optischen Bildstabilisator, der für wackelfreie Fotos sorgt. Wer sieht da noch die Notwendigkeit, extra eine Kompaktkamera einzustecken, wenn das Top-Smartphone ohnehin schon überall mit dabei ist?

 

smart platinum

 

Wie normale Kameras zu 3D-Scannern werden

Das Thema 3D war auch in der Futurezone der Photokina allgegenwärtig, dort wo die aufstrebenden Startups und Entwickler ihre Highlights zeigten. So präsentierte 3Digify an seinem Messestand eine Technologie, mit deren Hilfe gewöhnliche Kameras und Beamer in 3D-Scanner verwandelt werden. Nach dem Download der Software musst Du lediglich die Geräte mit dem Rechner verbinden, verschiedene Teilansichten des gewünschten Gegenstandes aufnehmen und kannst schließlich aus diesem das komplette 3D-Modell berechnen lassen. Das ist nicht nur vergleichsweise kostengünstig, sondern auch sehr flexibel – ideal beispielsweise, wenn Du einen kleinen Onlineshop betreibst und Deine Produkte professionell präsentieren möchtest. Aber die erstellten 3D-Modelle können nicht nur online eingebaut, sondern auch in 3D gedruckt werden – faszinierend.

 

„Legendäre“ Fotos schießen mit PhotoPills

Du möchtest wahrlich „legendäre“ Fotos mit Deinem Smartphone schießen? Dann ist die All-in-one-App PhotoPills, die aktuell schon im Apple App Store erhältlich ist, genau das Richtige für Dich. Diese App möchte Dein persönlicher Assistent in allen Belangen rund um das Fotografieren sein. Die App hilft Dir dabei, den perfekten Zeitpunkt für Fotos an bestimmten Locations zu finden. Wann geht die Sonne wo auf und wann ist der Mond zu sehen? PhotoPills liefert Dir die Antwort und kalkuliert für Dich den exakten Zeitpunkt für das optimale Foto. Tauche in die 3D Augmented Reality-Ansichten ein und nutze diese, um die Wege von Sonne, Mond und Milchstraße am Himmel zu verfolgen. Eine Android-Version der App ist für Dezember 2016 geplant.

 

Sharalike VR – Bilder verschmelzen mit VR-Videos

Bei einem Talk auf der Bühne der Photokina Futurezone war Etienne Leroy vertreten, seines Zeichens Co-Founder von Sharalike aus San Francisco. Das Startup hat eine App kreiert, mit der Du super einfach aus Deinen Handyfotos eine coole Slideshow generieren kannst. Auf der Photokina präsentierte Leroy nun die Weiterentwicklung Sharalike VR – „Die erste VR App für Visuelles Erzählen“. Was es genau damit auf sich hat? Ganz einfach: Integriere Deine eigenen Smartphone-Bilder in passende VR-Videos, die Dir von Sharalike zur Verfügung gestellt werden. Möchtest Du etwa aus Deinen Tauchbildern ein echtes VR-Erlebnis basteln, wählst Du entsprechende VR-Unterwasseraufnahmen aus. Das Endergebnis ist mehr als nur eine nette Spielerei und lässt Dich Deine Urlaubserinnerungen auf ganz neue Art und Weise genießen. Die Sharalike VR App steht kurz vor ihrem Release.

 

Eine handliche Virtual Reality-Kamera in bunten Farben

Du möchtest gerne selbst VR-Inhalte aufnehmen und dies, ohne Dich in eine komplizierte Materie einzuarbeiten? Dann ist die Virtual Reality-3D-Rundum-Kamera Vuze möglicherweise etwas für Dich. Diese ist nicht nur angenehm kompakt und einfach zu bedienen, sondern kommt auch noch in vier verschiedenen, angesagten Farben daher. Steuere die Aufnahmen via Smartphone-App, sieh sie Dir mit der VR-Brille an oder teile sie auf Facebook und YouTube. Das gesamte Vuze VR Kit, bestehend aus Kamera, Stativ, VR Headset, Vuze App und Software gibt es für 899 Euro.

 

Pressefotorundgang, Stand: Human Eyes, Halle 9

Foto: Köln Messe, Pressefoto

 

Du interessierst Dich für das Thema Virtuelle Realität und würdest sie selbst gern erleben? Das Preis-Leistungs-Verhältnis macht vor allem kompatible VR-Headsets wie das Samsung Gear VR attraktiv für Ausflüge in die Tiefen der Virtual Reality.

 

In Installationen eintauchen im Olympus Perspective Playground

Etwas ganz Besonderes hatte sich erneut Olympus zur Photokina 2016 einfallen lassen. Im Kölner Carlswerk lud die Kamera-Kultmarke zum Erkunden des „Perspective Playgrounds“ ein. Noch bis zum 09.10.2016 kannst Du hier bei freiem Eintritt Kunst durch das Auge der Kamera entdecken. Verschiedene interaktive und begehbare Kunstwerke erwarten Dich – und damit Du diese auch möglichst perfekt einfangen kannst, bekommst Du am Eingang kostenlos Kameras und Objektive ausgeliehen. Die Speicherkarte kannst Du am Ende als Geschenk und Erinnerung mit nach Hause nehmen. Fotoworkshops, Instawalks und DJ-Sets bilden das Rahmenprogramm einer wirklich beeindruckenden Erlebniswelt, bei deren Besuch Du Dir bisweilen so vorkommst, als seist Du ein Teil der Installation.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Bist Du auch so fasziniert vom Thema Virtual Reality und glaubst Du, hierin liegt die Zukunft von Foto und Video? Verrate uns Deine Meinung in den Kommentaren.

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×