Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

„One Strange Rock“: Dokumentarserie über unseren Planeten

Die Namen hin­ter der neuesten Pro­duk­tion des Senders Nation­al Geo­graph­ic lassen eher einen Block­buster als eine Doku­men­ta­tion erah­nen. Dabei gewähren nicht nur Star-Regis­seur Dar­ren Aronof­sky („Black Swan“, „moth­er!“) son­dern auch der Oscar-Nominierte Will Smith („Ali“, „Das Streben nach Glück“) in „One Strange Rock“ mith­il­fe faszinieren­der Bilder Ein­blicke in die Entste­hungs­geschichte der Erde. Unter­stützt wer­den sie dabei auch von den weni­gen Men­schen, die unseren Plan­eten schon mal ver­lassen durften.

In der zehn­teili­gen Doku­men­tarserie One Strange Rock von Nation­al Geo­graph­ic ste­ht die Erde als faszinierend­ster uns bekan­nter Ort im Mit­telpunkt der Betra­ch­tung. Die von Will Smith mod­erierte und von Dar­ren Aronof­sky geschriebene Event-Serie feiert am 25. März 2018 Pre­miere auf Nation­al Geo­graph­ic und ist im Anschluss auch über Voda­fone Select und GigaTV abruf­bar.

Unser Planet zerspringt förmlich vor Leben

 Diese Botschaft verkün­det Mod­er­a­tor Will Smith emo­tion­s­ge­laden während des offiziellen Trail­ers. Und genau das will Nation­al Geo­graph­ic mit One Strange Rock zeigen. Die Serie ver­spricht eine pack­ende Reise inner­halb und außer­halb des Plan­eten Erde. Man habe vor, den Zuschauer auf ein unbeschreib­lich­es visuelles Erleb­nis mitzunehmen, vom mikroskopis­chen bis zur kos­mis­chen Welt. Im Fokus der Doku­men­ta­tion ste­hen zen­trale The­men wie die Entste­hung von Leben, Tod, Atem, kos­mis­che Kräfte und men­schliche Intel­li­genz.

Acht erfahrene Astro­naut­en gewähren im Rah­men des Doku-Events Ein­blicke in ihre Erleb­nisse aus dem Weltall. Unter ihnen auch Cris Had­field (ehe­ma­liger Kom­man­dant der ISS) oder Jer­ry Linenger (Astro­naut der Raum­sta­tion Mir). Ihre Erzäh­lun­gen sollen zusam­men mit wis­senschaftlichen Fak­ten die unwahrschein­lichen kos­mis­chen Fügun­gen ver­an­schaulichen, die zur Entste­hung des Plan­eten geführt haben.

One Strange Rock soll neuer Genre-Standard werden

Pro­duzentin und Preisträgerin Jane Root („Amer­i­ca: The Sto­ry of Us”, „Die 80er - Ein Jahrzehnt verän­dert die Welt”) betont die Ambi­tio­nen des Pro­jek­tes, dessen Drehar­beit­en ganze 45 Län­der und sechs Kon­ti­nente umfasst haben. Ziel der Pro­duk­tion sei nicht weniger, als das Doku­men­ta­tions-Genre neu zu gestal­ten. Sie ver­spricht ein filmis­ches Spek­takel, das Du so bish­er noch nicht erlebt hast.

Wie gefällt Dir der Trail­er zu „One Strange Rock“? Beschreibe Deine Ein­drücke in den Kom­mentaren!

Titelfoto: National Geographic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren