Eine Frau hört Musik
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids
: :

Musik von iTunes zu Android: So klappt die Synchronisation

Es gibt keine iTunes-App für das Google Betrieb­ssys­tem. Den­noch kannst Du iTunes mit Android syn­chro­nisieren. Das kann zum Beispiel dann inter­es­sant sein, wenn Du von einem iPhone zu einem anderen Smart­phone wech­selst. Es gibt sog­ar mehrere Optio­nen. Wir nen­nen Dir drei von ihnen und erk­lären kurz wie diese funk­tion­ieren. Dann kannst Du Dir ein­fach deinen Favoriten her­aus­pick­en.

Zu Apple Music wechseln

Wenn Du das Apple-Ökosys­tem nicht kom­plett aufgeben möcht­est, dann ist dies auch nach einem Wech­sel auf ein Android-Smart­phone dur­chaus möglich. Zwar gibt es iTunes nicht für Android, aber die App Apple Music. Dies ist auch der wohl ein­fach­ste Weg, allerd­ings ist ein Abo nötig. Dieses kostet monatlich min­destens 9,99 Euro. Vielle­icht bist Du aber ja auch ohne­hin schon Abon­nent, dann ent­fällt eine Anmel­dung.

Lade Dir zunächst die App aus dem Play Store herunter und melde Dich mit Dein­er Apple ID an. In den PC-Ein­stel­lun­gen von iTunes find­est Du die Reg­is­terkarte „All­ge­mein“. Aktiviere dort „iCloud-Musik­me­diathek“. Du kannst nun auf die alle Musik­ti­tel der iTunes-Mediathek zugreifen. Achtung: Diese Option ist aus­ge­graut, wenn Du noch kein Kon­to bei Apple Music hast.

iTunes mit Google Play Music synchronisieren

Eine sehr gute Möglichkeit ist zudem, die  iTunes-Musik über Google Play Music zu über­tra­gen. Dazu benötigst Du zunächst den Google Play Music Man­ag­er für den PC. Wäh­le bei der Ein­rich­tung als Spe­icherort „iTunes“ aus. Die Soft­ware knüpft sich nun die Bib­lio­thek vor und lädt sie in die Cloud. Dies kann natür­lich dur­chaus etwas dauern. Du wirst zudem gefragt, ob Du die Pro­gramme dauer­haft syn­chro­nisieren möcht­est. Ein­mal hochge­laden, sind die Songs sowohl via iTunes als auch Google Play Music ver­füg­bar.

Herunterladen und kopieren

Zudem gibt es einen manuellen Weg: Apple hat in iTunes keinen speziellen Kopier­schutz inte­gri­ert, wie es andere Anbi­eter zum Beispiel tun. Sofern Dein Com­put­er entsprechend autorisiert ist (max. fünf Geräte sind möglich), kannst Du Deine Musik­dat­en ein­fach in einen Ord­ner herun­ter­laden. Du musst sie auch nicht extra für Android kon­vertieren, auch wenn das Sys­tem Dich vielle­icht fragt. Verbinde nun Dein Smart­phone via USB mit dem PC und über­trage die Dat­en auf Dein Handy.

Die drei Optionen im Überblick

  • Bleib im Apple-Ökosys­tem und lade Dir die App Apple Music auf dein Android-Smart­phone herunter.
  • Du benötigst dafür allerd­ings ein Abo bei Apple Music.
  • Syn­chro­nisiere iTunes mit Google Play Music.
  • Alter­na­tiv wählst Du die manuelle Option: Lade die Lieder aus iTunes auf Deinen autorisierten PC herunter und kopiere sie zum Beispiel via USB auf Dein Smart­phone.

Welche Vari­ante favorisierst Du, wenn es darum geht iTunes mit einem Android-Smart­phone zu syn­chro­nisieren? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren