Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids
:

Lego WeDo 2.0 – So lernt Dein Kind spielerisch Programmieren

Du möcht­est Deinem Kind die Weit­en der dig­i­tal­en Welt zeigen, aber suchst noch eine Möglichkeit, dem Nach­wuchs alters­gerecht Grund­la­gen zu ver­mit­teln? Mit dem Robotik­baukas­ten WeDo-2.0-Set hat Lego Edu­ca­tion eine neue Lehrmöglichkeit für Eltern und Lehrkräfte vorgestellt. Damit soll Kindern ab 7 Jahren ein spielerisch­er, zugle­ich sin­nvoller Umgang mit Smart­phones und Tablets ermöglicht wer­den. Kerngedanke ist hier­bei die Verknüp­fung von sim­plen Pro­gram­mierumge­bun­gen und klas­sis­chen Lego-Tech­nic-Baukästen.

Pressebild_LEGO Education WeDo 2_Unterrichtseinsatz-edited2_CopyrightEin Teil des Lego-WeDo-Sets nen­nt sich „Milo“. Der kleine Lego-Robot­er mit den großen Augen soll Deinem Kind wis­senschaftliche Grund­la­gen mit Anwen­dungs­bezug ver­mit­teln. Hierzu emp­fiehlt Lego Edu­ca­tion die Ein­bet­tung in den Grund­schul-Lehrplan. Das rol­lende Spielzeug ist das Ergeb­nis der Zusam­menset­zung von 270 Bausteinen und einem Blue­tooth-Smarthub-Con­troller. Milo ver­fügt außer­dem über Nei­gungs- und Bewe­gungssen­soren sowie einen eige­nen kleinen Motor. Und das Beste daran: Milo kann nicht nur von jedem Grund­schüler der zweit­en bis vierten Klasse zusam­menge­baut, son­dern auch pro­gram­miert wer­den.

In bis zu 40 Ein­heit­en löst Dein Kind spielerisch tech­nis­che, physikalis­che sowie biol­o­gis­che Prob­lem­stel­lun­gen. Dabei wer­den zudem die Team- und Präsen­ta­tions­fähigkeit gefördert.  Zusät­zlich stellt das Unternehmen Lehrper­so­n­en zahlre­iche Mate­ri­alen und Hil­festel­lun­gen zur Ver­fü­gung und bietet sog­ar Fort­bil­dun­gen an.

Natür­lich kön­nen Deine Kinder sich auch außer­schulisch im Umgang mit dem Lego-Set üben. WeDo 2.0 wird über die offizielle Lego-Edu­ca­tion-Web­site verkauft, aber auch als Pri­vat­per­son kannst Du das Set jed­erzeit online bestellen. Dieses schlägt mit 155€ aber zunächst ordentlich zu Buche.

Pressebild_LEGO Education WeDo 2 _am Tablet-edited

Bildquelle: press image/ Lego Education

Laut eines Prax­is­tests des Online-Mag­a­zins Android­PIT soll die Steuerung via Tablet äußerst solide funk­tion­ieren. Als Kom­man­dos ste­hen unter anderem „Vor­wärts- und Rück­wärts­fahren, Geschwindigkeit, Sen­sorabfrage und Geräuschwieder­gabe“ zur Ver­fü­gung. Die eigentliche Pro­gram­mierung erfol­gt über Drag & Drop anhand grafis­ch­er Sym­bole. Neben Android unter­stützt WeDo außer­dem die Betrieb­ssys­teme iOS, Win­dows und OS X. Chrome-OS-Sup­port soll Mitte 2016 fol­gen.

Lego WeDo 2.0 wird außer­dem Ende Feb­ru­ar auf der Bil­dungsmesse didac­ta in Köln präsen­tiert. Alle weit­eren Infor­ma­tio­nen zum Robotik-Set gibt es auf der offiziellen Web­site von Lego Edu­ca­tion.

Titelbildquelle: press image/ Lego Education

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren