Paar beim Selfie
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
:

Instagram: Diese Themen und Trends waren 2017 angesagt

2017 ist fast vor­bei. Ein Jahr, das auch bei Insta­gram zahlre­iche neue Trends her­vor­rief. Wir sagen Dir, welche The­men auf Insta­gram für jede Menge Klicks sorgten. Zudem ver­rat­en wir Dir, welch­es Foto das meist­ge­lik­te Foto des Jahres bei der Social-Media-App war.

Insta­gram ist mit­tler­weile weitaus mehr als nur eine riesige Pin­nwand, an der Nutzer ihre Lieblingsauf­nah­men ausstellen. Jahr für Jahr zeigen neue Trends, dass sich mit Insta­gram und den Funk­tio­nen des Dien­stes sehr viele kreative Möglichkeit­en ergeben, tolle Bilder, Videos und Geschicht­en zu präsen­tieren. Vielle­icht hil­ft Dir unsere Liste ja auch, mehr „Gefällt mir”-Angaben für Deine Fotos zu bekom­men?

Mit Instagram kleine Geschichten erzählen

Die Insta­gram Sto­ries-Funk­tion per se ist nicht neu – die Art, wie sie von Nutzern ver­wen­det wird, hinge­gen schon. Du kennst Insta­gram Sto­ries noch nicht? Dank diesem Fea­ture stellst Du eine kleine Col­lage zusam­men, die aus Fotos, Videos oder soge­nan­nten Boomerang-Clips, also sich wieder­holen­den Inhal­ten, beste­ht. Nach 24 Stun­den wer­den Sto­ries automa­tisch gelöscht, die darin ver­wen­de­ten Inhalte bleiben aber beste­hen. 2017 set­zt sich allerd­ings neben Bildern die Ver­wen­dung von Text-Ele­menten immer mehr durch. Diese wer­den immer kreativ­er genutzt: Beispiel­sweise ani­mieren kreative Nutzer durch Text-Anweisun­gen auf den einzel­nen Bildern ein­er Sto­ry zum Antip­pen der Fotos. Durch die „Tap To Skip”-Funktion wech­selst Du zum näch­sten Bild und blät­terst auf diese Weise durch die Insta­gram Sto­ry. Ein Trend, der wohl auch im näch­sten Jahr noch viele Fans haben dürfte.

Instagram-App auf Smartphone

Insta­gram-Nutzer haben auch 2017 viele neue Trends her­vorgerufen.

Zwei Bilder statt einem verwenden

Insta­gram erlaubt seinen Nutzern mit­tler­weile, auch mehrere Bilder in einen Post zu inte­gri­eren. Dies ermöglicht deut­lich mehr Spiel­raum: Die Nutzer kön­nen bei diesen Posts dann zwis­chen den einzel­nen Bildern bequem wech­seln, wie bei ein­er Bilder­ga­lerie. Im let­zten Jahr set­zte sich mehr und mehr der Trend durch, genau zwei Bilder zu posten, die sich min­i­mal voneinan­der unter­schei­den. So posteten beispiel­sweise vor allem junge Nutzer Bilder von sich, auf denen sie bei einem Self­ie die Augen offen, und auf dem näch­sten die Augen geschlossen hat­ten. Durch das Switchen zwis­chen den Bildern entste­hen so lustige Effek­te, ver­gle­ich­bar mit einem kleinen Clip. Alter­na­tiv kannst Du die Funk­tion nutzen, um etwa mehrere Fotos von der gle­ichen Loca­tion zu posten.

Negative Trends: „New post”-Hinweis innerhalb der Instagram Story

Ein Trend muss nicht immer pos­i­tiv sein: Viele User ver­wen­den ihre Insta­gram Sto­ry auch, um andere Nutzer auf ihre neuen Post­ings hinzuweisen. Dies ist zwar nett, aber mal ehrlich: Wer sich die Sto­ry eines Users ansieht, ist meist auch über die neuesten Beiträge im Bilde – daher braucht es keinen sep­a­rat­en Hin­weis darauf.  Falls Du also nicht riskieren willst, dass Nutzer möglicher­weise nicht mehr Deinem Account fol­gen, soll­test Du diesem Trend nicht nacheifern.

via GIPHY

Spitzenreiter bei Hashtags

Du fragst Dich sicher­lich auch: Welche Hash­tags waren 2017 am beliebtesten? Insta­gram veröf­fentlichte vor Kurzem die Liste der Spitzen­re­it­er. Auf Platz eins rang­iert ein Hash­tag, das wohl nie aus der Mode kom­men wird: „love”, also alles rund um Herzen­san­gele­gen­heit­en, liegt auf Platz 1. Weit­er­hin in den Top 10 waren die Hash­tags „fash­ion”, „pho­toofthe­day”, „art” sowie „beau­ti­ful”, „trav­el” und nicht zulet­zt „hap­py”. Ein klares Indiz, das Insta­gram vor allen Din­gen eine Plat­tform ist, auf der Foto­begeis­terte ihre Bilder der pos­i­tiv­en Seit­en des Lebens zeigen. Dies zeigt sich übri­gens auch im beliebtesten Foto des Jahres: Auch wenn 2017 noch nicht ganz vor­bei ist: Ver­mut­lich dürfte das Bild von Pop-Ikone Bey­on­cé mit ihrem Schwanger­schafts­bauch nicht mehr von der Spitzen­po­si­tion ver­drängt wer­den: 11.186.235 Leute klick­ten auf den kleinen Herz-But­ton unter dem Bild.

via Instagram

Zusammenfassung

Insta­gram sorgte auch 2017 für viele neue Trends. Vor allen Din­gen die Ver­wen­dung von Tex­ten auf den Bildern sorgt für mehr und mehr Begeis­terung. Einige kreieren durch die Texte sog­ar kleine Geschicht­en, die Du durch die „Tap To Skip”-Funktion lesen kannst. Auch was die Lieblings­the­men der Insta­gram-Nutzer ange­ht, zeigt sich die Gemeinde sehr empfänglich für pos­i­tive The­men: Das meist­be­nutzte Hash­tag ist näm­lich „love”. Da passt es pri­ma ins Bild, dass der beliebteste Post des Jahres mit über 11 Mil­lio­nen „Gefällt mir”-Angaben ein Bild der schwan­geren Sän­gerin Bey­on­cé ist.

Was sind deine Lieblingsmo­tive im let­zten Jahr gewe­sen? Und wie nutzt Du das kreative Sto­ry-For­mat der App? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach einen Kom­men­tar zum The­ma Insta­gram!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren