Ein junger Sportler gibt eine Pressekonferenz
Eine Abbildung des James-Webb-Teleskops im All

Halloween Warm-up: Die besten Streifen zum gemütlichen Gruseln

Sam­stag, später Nach­mit­tag. Düster verklei­dete Knirpse huschen von Haus zu Haus und ver­lan­gen „Süßes, son­st gibt‘s Saures“ – Hal­loween ste­ht wörtlich „vor der Tür.“ Zur Grusel-Ein­stim­mung auf die Can­dy-Kollek­te (und die spätere Par­ty für die Großen) hat Voda­fone Kabel Deutsch­land ver­schiedene Hal­loween-Spe­cials für Dich am Start.

Alters­gerechter Spuk auf Abruf: Hal­loween in der Kinder-Ecke auf Select Video
Wann, wenn nicht an Hal­loween, kurz bevor es auf den Süßigkeit­en-Streifzug geht, ist es Zeit für Gruselgeschicht­en, kleine Mon­ster und Gespen­ster? Weil in jed­er Fam­i­lie der Hal­loween-Nach­mit­tag ein biss­chen anders abläuft, kannst Du zusam­men mit Deinen Kurzen den Grusel-Spaß auf Knopf­druck starten, wann es Euch ger­ade passt. Bei Select Video find­est Du im Hal­loween-Spe­cial zum Beispiel Filme wie „Hotel Transsil­vanien“, „Die Mon­ster AG“ oder „Hui Buh, das Schloss­ge­spenst“. Wer nicht gle­ich einen ganzen Film ver­schlin­gen kann oder möchte, kann sich mit ein­er Menge Grusel-Fol­gen von „Sponge­Bob Schwammkopf“ oder „Jake Nim­mer­land­pi­rat­en“ aus den Kinder-Mediatheken in eine schau­rig-schöne Stim­mung ver­set­zen lassen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Quelle: Youtube / vip­magazin

Nichts für schwache Ner­ven: Hor­ror für die Großen auf Kinow­elt TV
Ein beson­deres Schmankerl für Hor­ror-Fans bietet Dir Kinow­elt TV (im Paket TV Vielfalt HD) am Sam­stag um 20:15 Uhr. Dann ist es Zeit für „Die Präsenz“. Der Streifen kommt aus Deutsch­land und nimmt Dich mit auf eine Geis­ter­burg: Anthro­polo­gie-Stu­dent Markus unter­sucht in seinem Studi­um volk­stüm­lichen Aber­glauben. Als er die Möglichkeit bekommt, eine Burg zu besuchen, in der es tat­säch­lich Geis­ter geben soll, macht er sich zusam­men mit sein­er Fre­undin Rebec­ca und seinem besten Kumpel Lukas auf den Weg. Erst auf der Fahrt erfährt Rebec­ca, wohin die Reise gehen soll, und ist gar nicht mehr begeis­tert. Ihre Befürch­tun­gen sollen sich bewahrheit­en, denn anstatt ein­fach nur ein paar para­nor­male Aktiv­itäten aufzuze­ich­nen, erlebt das Trio puren Hor­ror.

Das Ganze ist im „Found Footage“-Stil gedreht wor­den – das Film­ma­te­r­i­al wurde also im Nach­hinein „gefun­den“ und stammt von den Pro­tag­o­nis­ten selb­st. Das bedeutet Hand­kam­eras und wack­e­lige Bilder aus ein­er ver­lasse­nen Burg, in der es gewaltig spukt. Das Hor­ror-Gefühl find­et fast auss­chließlich in Deinem Kopf statt, denn Blut gibt es nur wenig zu sehen. Für Genre-Fans und als Ein­stim­mung auf die fol­gende Hal­loween-Par­ty ist „Die Präsenz“ auf jeden Fall mehr als geeignet.

Spaß für die Großen am Tag danach
Dein Junior hat sich voll ins Zeug gelegt und haufen­weise Süßkram abge­sah­nt? Wie schreck­lich wäre es wohl, wenn Du ihm oder ihr am näch­sten Mor­gen sagen würdest, Du hättest die kom­plette Beute aufgegessen? Wahrschein­lich äußerst schock­ierend, oder? Wie niedlich-schlimm dieser kleine Eltern­stre­ich sein kann, zeigt Talk­show-Host Jim­my Kim­mel seit eini­gen Jahren im US-Fernse­hen. Dort fil­men Eltern eine Art eige­nen Hor­ror-Clip, denn sie hal­ten die Reak­tion ihrer Ableger auf die Beichte „I ate all your can­dy“ (zu deutsch: „Ich habe all Deine Süßigkeit­en aufgegessen“) fest. Und so sah das im let­zten Jahr aus:

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Was Du auch treib­st und wie sehr Du Dich gruseln möcht­est: Wir wün­schen Dir viel Spaß und ein schau­rig-schönes Hal­loween-Woch­enende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren