Google-Spracheinstellungen am Notebook ändern
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids
: :

Google-Spracheinstellungen für alle Dienste ändern

Du kannst die Sprache für die von Dir genutzten Google-Dien­ste nach Belieben ändern. Allerd­ings ist der Weg dor­thin nicht ger­ade ein­fach. Wie es im Detail funk­tion­iert, erfährst Du hier.

Die Sprache in Deinem Chrome-Brows­er lässt sich leicht ändern, doch das hil­ft Dir in Google-Anwen­dun­gen wie Dri­ve, Keep oder bei YouTube nicht weit­er. Es gibt allerd­ings einen ver­gle­ich­sweise ein­fachen Weg, die Aus­gangssprache für sämtliche Google-Ser­vices auf einen Schlag umzustellen – Du musst ihn nur ken­nen.

Sprache im eigenen Konto festlegen

Damit Du diese Ein­stel­lung vornehmen kannst, benötigst Du logis­cher­weise ein Google-Kon­to. Steuere im ersten Schritt also myaccount.google.com an und melde Dich mit Deinen Zugangs­dat­en an. Bist Du ein­gel­og­gt, siehst Du auf Dein­er Kon­to-Start­seite auf der recht­en Seite das Menü „Kon­toe­in­stel­lun­gen“. Der zweite Reit­er von oben ist „Sprache & Einga­betools“ – darauf klickst Du. Auf der nun fol­gen­den Seite find­est Du unter der Über­schrift „Sprache & Einga­betools“ einen Kas­ten, in dem neben „Sprache“ die derzeit eingestellte Aus­gangssprache ste­ht – beispiel­sweise „Deutsch (Deutsch­land)“.

Klickst Du darauf, gelangst Du über das Stift-Icon unter „Stan­dard­sprache“ in das Sprachen­menü, in dem Dir alle ver­füg­baren Sprachen untere­inan­der angezeigt wer­den. Darunter auch das berühmte „Bork, bork, bork!“ – damit liest sich alles, als würde es aus dem Mund des schwedis­chen Küchenchefs aus der „Mup­pet Show“ kom­men. Hast Du die gewün­schte Sprache gefun­den und angek­lickt, bestätigst Du Deine Auswahl noch mit „Ok“.

Sprachen mit dem Smartphone lernen.

Auch Deine Google-Dien­ste sind mul­ti­lin­gual.

Dem Konto eine zusätzliche Sprache zuweisen

Falls Du mehrere Sprachen beherrschst und schon weißt, dass Du auch mehr als eine Sprache in der alltäglichen Anwen­dung benöti­gen wirst, haben wir noch einen Tipp für Dich: Zusät­zliche Sprachen kannst Du näm­lich Deinem Google-Pro­fil ganz ein­fach unter „Meine Kon­ten“ zuweisen. Gehe dafür noch ein­mal auf die Unter­seite „Sprache“. Unten in dem Auswahlfen­ster klickst Du auf „Weit­ere Sprache hinzufü­gen“. Wäh­le wie oben beschrieben eine der Sprachen aus. Schließt Du nun den Brows­er und öffnest ihn wieder, sollte die jew­eilige Sprache nun auf der Seite „Mein Kon­to“ zu find­en sein.

Zusammenfassung

  • Logge Dich in Dein Google-Kon­to ein.
  • Gehe unter „Kon­toe­in­stel­lun­gen“ und wäh­le „Sprache & Einga­betools“ aus.
  • Unter Sprache klickst Du auf das Stift-Icon und wählst die gewün­schte Sprache aus.
  • Bestätige den Änderungsvor­gang mit „Ok“.
  • Willst Du Deinem Kon­to eine zusät­zliche Sprache zuweisen, gehst Du ein­fach unter „Sprache“ auf „Weit­ere Sprache hinzufü­gen“.

Hat Dir unsere Anleitung geholfen? Und ver­wen­d­est Du Deine Google-Anwen­dun­gen mit mehr als ein­er Sprache? Schreibe uns Deine Antwort gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren