Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Google Drive: So stellst Du gelöschte Dateien wieder her

von

Vielleicht nutzt Du Google Drive, um Sicherheitskopien Deiner Dateien anzulegen. Was aber, wenn Du eine dieser Sicherheitskopien versehentlich gelöscht hast? Und wie lassen sich eigentlich Dateien, deren genauen Ablageort Du vergessen hast, wiederfinden? Wir haben die Antworten.

Urlaubsbilder, wichtige Dokumente und sonstige Dateien liegen bei Google Drive vergleichsweise sicher. Wer schon einmal einen Laptop oder eine Festplatte verloren hat, kann das mit Sicherheit bestätigen. Mit dem praktischen Dienst speicherst Du ganz einfach Dokumente in der Cloud, teilst Dateien und bearbeitest sie mit Deinen Arbeitskollegen oder Freunden. Die wichtigen Dateien können zudem in einem übersichtlichen Ordnersystem so abgelegt werden, damit Du sie schnell wiederfindest. Und als normaler Anwender kommst Du mit dem zur Verfügung stehenden Speichervolumen sicher bestens zurecht. Hin und wieder benötigst Du vielleicht trotzdem Hilfe, um eine ganz bestimmte Datei wiederzufinden. Oder Du hast selbst versehentlich eine solche Datei gelöscht und möchtest sie wiederherstellen. Das funktioniert so:

 

Vermisste Dateien wiederfinden

Du bist Dir absolut sicher: Die gesuchte Datei wurde nicht gelöscht und befindet sich folglich irgendwo in den Untiefen Deiner Google Drive-Verzeichnisse – nur wo? In einem solchen Fall gehst Du wie folgt vor: Rufe drive.google.com mit dem Browser auf, logge Dich – falls noch nicht geschehen – in Dein Konto ein und gehe auf „Meine Ablage“. Sobald Du „Info“ ausgewählt hast, kannst Du durch all Deine Dateien scrollen. Wenn das nicht genügt, kann die erweiterte Suche vielleicht weiterhelfen: Dafür tippst Du auf Deinem Computer auf die Suchleiste und klickst auf nach unten gerichteten Pfeil, um alle Dateien nach dem Suchbegriff zu durchforsten. Dabei können Suchbegriffe beziehungsweise bestimmte Wortgruppen helfen. Suchst Du zum Beispiel nach eine Tabelle, ist „type:spreadsheet“ sicher die beste Möglichkeit zum Verfeinern der Suchanfrage. Benötigst Du weitere Informationen rund um die erweiterte Suche von Google Drive? Dann folge diesem Link.

 

Sonderfälle bei der Suche ausschließen

Immer noch keinen Erfolg gehabt? Vielleicht stammt die gesuchte Datei von einem anderen Nutzer oder es ist eine Datei, für die Du Zugriffsrechte gewährt bekommen hast? Dann solltest Du die infrage kommenden Personen kontaktieren und dazu befragen. Für den Fall, dass jemand den Ordner gelöscht hat, in dem sich die Datei befand, und Du weder den Ordner noch die Datei in deiner Ablage sehen kannst, gibt es noch einen Trick: Nutze diese erweiterte Suche, um Dir eine Liste der von Dir erstellten Dateien anzeigen zu lassen, die sich in gelöschten Ordnern befinden.

 

Frau arbeitet am Laptop und hält Smartphone in der Hand.

Gerade wichtige Dokumente für die Arbeit sind in der Cloud meist gut aufgehoben.

 

Gelöschte Dateien zurückholen

Wenn Dateien gerade über den Browser oder die Desktop-App gelöscht wurden und Dir siedendheiß einfällt, dass Du etwas Wichtiges damit ins Nirvana geschickt hast, muss Du noch nicht in Panik verfallen. Auch Google Drive hat nämlich einen Papierkorb, der als Auffangnetz fungiert und alles Wichtige zunächst vor der endgültigen Löschung bewahrt. Du erreichst ihn, wenn Du auf drive.google.com/drive/trash gehst. Befindet sich dort die gesuchte Datei, klicke mit der rechten Maustaste darauf und gehe dann auf „Wiederherstellen“.

Bleibt eine Datei verschwunden oder lässt sie sich nicht so einfach wiederherstellen, bleibt Dir als letzte Option nur noch die Kontaktaufnahme mit dem Service von Google Drive. Unter Umständen können Dir die Experten dort noch weiterhelfen. Wir drücken Dir die Daumen, dass Du Deine Dateien im Fall der Fälle wieder zurückerlangst. Bist Du Neuling bei Google Drive? Auch in diesem Fall können wir Dir weiterhelfen: In diesem Ratgeber findest Du alle wichtigen Infos rund um die intelligente Dateiverwaltung mit dem Filesharing-Dienst. Darin erfährst Du unter anderem, wie genau das mit der Dateifreigabe eigentlich funktioniert.

 

Zusammenfassung

  • Suchst Du eine ganz bestimmte Datei, begib Dich in Google Drive in „Meine Ablage“, klicke auf „Info“ und scrolle durch Deine Sammlung.
  • Die erweiterte Suche kann die Ergebnisse eingrenzen und schneller zu einem Ergebnis führen.
  • Schließe aus, dass die Datei von einer anderen Person mit Zugriffsrechten oder dem Ersteller gelöscht wurde.
  • Lass Dir in der erweiterten Suche Dateien anzeigen, die sich in gelöschten Ordnern befinden.
  • Die Wiederherstellung von gelöschten Elementen funktioniert über den Papierkorb: drive.google.com/drive/trash.
  • Helfen unsere hier aufgeführten Tipps nicht mehr weiter, wende Dich an die Experten vom Google Drive-Service.

 

Ist Dir auch schon einmal eine Datei auf Google Drive verlorengegangen? Konntest Du sie wiederherstellen? Schreibe uns Deine Antwort gerne in die Kommentare.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×