Future Jobs: Als IoT-Sicherheitsberater Cyberverbrechen verhindern

:

Future Jobs: Als IoT-Sicherheitsberater Cyberverbrechen verhindern

Die Digitalisierung, die weltweite Vernetzung und der rasante technologische Fortschritt haben den Arbeitsmarkt in den letzten Jahren ordentlich verändert. Als junger Mensch ist es gut möglich, dass Du bald einen Job ausübst, von dem Deine Eltern und Lehrer noch gar nicht wussten, dass es ihn einmal geben wird. So sind mit dem Internet of Things (IoT) ganz neue Herausforderungen an die Sicherheit entstanden, die eigene Spezialisten erfordern.

Schon seit einer Weile kennen wir smarte Devices, wie Smartwatches, Fitness Wearables und sprachbetriebene Haushaltsgegenstände, die uns mit nützlichen Daten versorgen. Diese Entwicklung steht allerdings erst am Anfang. Die Zahl der Sachen, die über eine eigene Internetverbindung verfügen, steigt täglich. Deshalb wird es immer wichtiger, im Internet der Dinge für eine stabile Sicherheitsstruktur zu sorgen. Hierfür sind jetzt und in Zukunft Programmier-Profis gefragt, die entsprechende Lücken rechtzeitig erkennen und schließen sowie kontinuierlich an neuen Lösungen für sicherheitsrelevante Probleme tüfteln.

Die 5G-Revolution: Das Zeitalter des IoT bricht an

Die 3G- und 4G-Netzwerke haben uns Highspeed-Internet für unsere Smartphones und Tablets beschert und das 5G-Netz steht bereits in den Startlöchern. Hierbei handelt es sich um mehr als nur ein etwas schnelleres Netzwerk: 5G wird die Grundlage für das Gigabit-Zeitalter sein. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde werden sich alle smarten Geräte vernetzen und untereinander kommunizieren können. Das Internet der Dinge wird auf dieser Basis Smart Homes, Smart Cities, Gesundheitssysteme und autonome Fahrzeuge orchestrieren.

Analysten schätzen, dass bis 2020 mehr als 20 Milliarden Devices im IoT-Netz online sein werden. Was es heute schon alles an intelligenten Geräten gibt, kannst Du im V by Vodafone-Shop nachschauen.

Future Job: Hackertalente gesucht

Neue Strukturen erfordern neue Jobs und im Bereich der Cybersecurity wird es künftig mehr Bedarf als je zuvor geben. IoT-Sicherheit ist komplexer als bisherige Computersicherheit, da wir es hier mit einem ganz neuartigen Netzwerk zu tun haben. Im Grunde muss sich jedes Unternehmen, das im Internet der Dinge Fuß fassen will, mit Fragen des Datenschutzes, der Verschlüsselung und der lückenlosen Sicherheit seiner Technologien auseinandersetzen.

Als Spezialist in diesem Bereich benötigst Du Fähigkeiten in der Softwareentwicklung, Kenntnisse über Krypto-Technologien und Ethical Hacking sowie Fertigkeiten mit den im jeweiligen Unternehmen verwendeten Systemen und Protokollen. Der Name IoT-Sicherheitsberater ist nur einer von vielen möglichen Berufsbezeichnungen. Je nach Stelle analysierst Du IT-Sicherheitsrisiken, konzipierst neue Systeme, programmierst entsprechende Anwendungen oder berätst als Experte Unternehmen über mögliche Sicherheitsstrategien.

Future Job Finder: Was hält die Zukunft für Dich bereit?

Ob Du das Zeug hast, für Sicherheit im IoT zu sorgen, oder ob Deine Fähigkeiten vielleicht besser für einen anderen Beruf der Zukunft geeignet sind, kannst Du ganz einfach mit dem Future Jobs Finder herausfinden. Du brauchst nichts weiter als ein paar kurze Tests absolvieren und der Finder sagt Dir, welche Zukunftsbranche am besten zu Dir passt. Verlier keine Zeit und leg los, die Zukunft ist aufregend!

Was reizt Dich am meisten am Job des IoT-Sicherheitsberaters? Schreib es uns in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren