Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Football, mon amour: So kommst Du Last Minute zur EM nach Frankreich

Höchst ansteck­end, berauschend und mit der Gefahr zum emo­tionalen Aus­nah­mezu­s­tand – die Fußball-EU(RO)phorie hat Europa seit zwei Wochen im Griff. Das Achtel­fi­nale ste­ht bevor und Frankre­ich Kopf. Es hat Dich auch infiziert? Jam­mern bringt bei Fußball­fieber nichts – nur han­deln. Wir sagen Dir, wie Du Last Minute zur EM kommst und wo die großen Fan­par­tys steigen.

Europa fiebert den entschei­den­den EM-Run­den ent­ge­gen. Noch 16 Natio­nen sind im Ren­nen um den Titel zum Fußball-Europameis­ter 2016. Egal, ob Du die Spiele bish­er mit der Voda­fone Mobile-TV-App live auf dem Smart­phone oder im TV mitver­fol­gt hast – am besten erleb­st Du den Zauber des EM-Som­mer­märchens live vor Ort. Ein Blick in den Spielplan zeigt: Du hast noch exakt 15 Mal Gele­gen­heit dazu.

Absteigen in Frankreich? Ja bitte

Bild_4In Lille, Lyon und Mar­seille ste­hen ab Achtel­fi­nale noch jew­eils zwei Spiele an. In Paris ein­schließlich Saint Denis sind es vier – darunter das tosende Finale am 10. Juli. Frankre­ichs Haupt­stadt ist somit derzeit das Mek­ka für drei Mil­lio­nen Fußball­fans aus ganz Europa – und auch die teuer­ste aller EM-Städte, was ein Ver­gle­ich auf den Plat­tfor­men Tri­pad­vi­sor und triva­go zeigt. Wer jet­zt eine Unterkun­ft sucht, wird etwas tiefer in den schwarz-rot-gold­e­nen Geld­beu­tel greifen müssen. Bei em2016fussball.de find­est Du eine Über­sicht und Links zu Hotels, Apparte­ments und Camp­ing­plätzen in den ver­schiede­nen Aus­tra­gung­sorten.

Mit Auto oder Bahn brauchst Du für die Anreise ins Nach­bar­land je nach Wohnort bis zu einen Tag. Bess­er dran bist Du defin­i­tiv mit dem Flieger. Auf Por­tal­en wie fluege.de oder 5vorflug kannst Du selb­st zur EM noch recht gün­stige Tre­f­fer lan­den und direkt buchen.

Was geht eigentlich so in Frankreich?

Bild1

Mit ganz ganz viel Glück bekommst Du ganz ganz vielle­icht sog­ar noch ein Tick­et fürs Sta­dion. Auf Fußball-Por­tal­en wie Tooor oder Fan­lager wer­den auch kurzfristig Tick­ets zum Tausch und Verkauf ange­boten. Allzu wäh­lerisch soll­test Du dabei aber nicht sein. Was Du bekommst und zu welchem Preis ist ein Glücksspiel.

Doch auch ohne Karte fürs Sta­dion ist Frankre­ich zur Fußball-EM in eine Reise wert. Neben den Spie­len ste­hen in den zehn Host-Citys – allen voran Paris zahlre­iche Aktio­nen und Ver­anstal­tun­gen rund um das Sportevent auf der Agen­da. Die Fan­meile in der franzö­sis­chen Haupt­stadt liegt natür­lich dem Eif­fel­turm zu Füßen. Die ganz großen EMo­tio­nen mit Gle­ich­gesin­nten teilen kannst Du eben­so in vie­len Paris­er Bars und Restau­rants, die sich die Live-Über­tra­gung neben Mousse au Choco­lat und Flammkuchen auf die Tageskarte geschrieben haben. In welchen Fan­zo­nen Du das Som­mer­märchen in den anderen Aus­tra­gung­sorten erleben kannst, erfährst Du auf der offiziellen Seite des Touris­mus und Kongress Büros Paris.

[ban­ner image=„https://cms.featured.live.testory.de/wp-content/uploads/2016/06/vf_komforthd_100_mai_giga_1920x1000-1.gif” url=„https://zuhauseplus.vodafone.de/kombi-pakete/?icmp=gigoal25062016” ]

Lost in France? Mit diesen Apps sicherlich nicht

Wer die Fan­meilen vor Fans nicht sieht, dem hil­ft die kosten­lose Fan­guide-App der UEFA. Hier erfährst Du unter anderem, wie Du zu den Sta­di­en kommst und bequem zwis­chen den EM-Städten pen­deln kannst. Den Daheimge­bliebe­nen emp­fiehlst Du am besten das offizielle Pen­dant UEFA EURO 2016. Inklu­sive Live-Tick­er liefert die App täglich frische News rund um die Begeg­nun­gen, Mannschaften und Ergeb­nisse. Über Deine per­sön­lichen Begeg­nun­gen kannst Du Deine Fre­unde im Grup­pen­chat via Voda­fone Mes­sage+ auf dem Laufend­en hal­ten. Mit Videos von der Fan­meile am Eifel­turm und Fotos von Deinem Rata­touille auf blau-weiß-rot­er Tis­chdecke haben auch Deine Leute in der Heimat was vom franzö­sis­chen Fußball­flair.

Bild2

…oder doch Zuhause eine ruhige Kugel schieben?

Was aber, wenn Dein Chef Dich während der EM-Wochen abso­lut nicht ent­behren kann? Leben wie der Fußball­gott in Frankre­ich kannst Du auch hier: Gemütlich mit Fre­un­den beim BBQ, einen Bor­deaux-Wein in der Hand, ein zartrosa Entrecǒte auf dem Teller und David Guet­tas offiziellen EM-Song im Ohr. Wenn die schwarz-rot-gold­ene Menge im TV dann in eksta­tis­chen Jubel aus­bricht, grölst Du statt „Tor, Tor, Tooor“ ein­fach mal  „But pour l’Alle­magne.“ – klingt auf Franzö­sisch auch gle­ich noch feier­lich­er, oder?

Dein Tipp zur EM: Fußball­trubel in Frankre­ich oder Som­mer­märchen zu Hause? Wie und wo feierst Du das große Finale der UEFA EURO 2016? Wir sind ges­pan­nter als ein Tor­netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren