Eine Frau fotografiert ein von ihr verpacktes Geschenk mit dem Smartphone auf einem Basteltisch.

DIY – Umgarne Dein Ladekabel

Kennst Du das auch? Im Büro, im Urlaub oder sog­ar zuhause kann man die Ladek­a­bel ein­fach nicht mehr auseinan­der­hal­ten.

Damit Du ab jet­zt immer weißt, welch­es Kabel zu Dir gehört, haben wir hier für Dich zwei Meth­o­d­en zum Indi­vid­u­al­isieren von Lade- und Stromk­a­beln. Die Wick­el­tech­nik (Meth­ode 1) kannst Du mit jeglichem Band, mit Schnur oder Wolle machen. In unserem Tuto­r­i­al-Video zeigen wir Dir die Meth­ode mit dün­nem Samt­band.

Für die Knüpftech­nik (Meth­ode 2) brauchst Du etwas mehr Geduld: Hier ver­wen­det man Schnur oder Wolle und fügt Knoten an Knoten.

Methode1_b

Methode 1: Wickeln

Was man braucht

  • Kabel
  • Band/Schnur/dickere Wolle usw.
  • Dop­pel­seit­iges Kle­be­band
  • Fold­back-Klam­mer
  • Schere

Methode1_c2

Anleitung

  1. Zur Befes­ti­gung der Schnur wird dop­pel­seit­iges Kle­be­band um den Anfang des Kabels gek­lebt.
  2. Die Schnur wird nun fest um das Kabel gewick­elt und ständig in Rich­tung Kabelan­fang geschoben, damit keine Freis­tellen entste­hen.
  3. Nach mehreren Umwick­lun­gen mit Hil­fe der Klam­mer fest­steck­en, ein Stück dop­pel­seit­iges Kle­be­band ankleben und anschließend das Wick­eln fort­set­zen. Diesen Vor­gang mehrmals wieder­holen, um die Verbindung zu ver­stärken.
  4. Das Kabel bis zum Ende umwick­eln und zum Schluss nochmals mit dop­pel­seit­igem Kle­be­band befes­ti­gen.

Methode2_material1

Methode 2: Knüpfen

Was man braucht

  • Far­biges Garn oder Wolle
  • Kabel
  • Dop­pel­seit­iges Kle­be­band
  • Schere
  • Hil­f­s­mit­tel: Glas & Stro­hhalm.

Methode2_c2

Anleitung

  1. Das Knüpfen geht ein­fach­er, wenn man das Ladek­a­bel mit ein­er Klam­mer fix­iert und diese Akten­klam­mer an einen Stro­hhalm (oder Stift) in einem Glas hängt.
  2. Ein Stück Garn von ca. 1m Länge von der Rolle abschnei­den.
  3. Das Garn mit einem Dop­pel­knoten um den Anfang des Kabels binden, sodass die zwei Enden die gle­iche Länge haben und nach unten zeigen.
  4. Mit dem linken Garn eine Schlaufe for­men, das rechte Garn wird darüber gelegt.
  5. Das rechte Garn geht unter­halb des Kabels und danach durch die Schlaufe.
  6. Den Knoten festziehen und nach oben nach­schieben, damit keine Lück­en entste­hen.
  7. Das Knüpfen so lange fort­set­zen, bis das Garn ca. 10 cm lang ist. Ein kurzes Stück vom dop­pel­seit­i­gen Kle­be­band um das Kabel kleben, um die Enden der Anfangs­gar­ne zu befes­ti­gen. Die über­schüs­sige Länge mit ein­er Schere abschnei­den. Eine neue Schnur an dieser Stelle anset­zen und mit einem Dop­pel­knoten befes­ti­gen.
  8. Ein­fach über das Kle­be­band mit der neuen Schnur weit­erknüpfen und jeden Knoten nach­schieben, damit das Kabel oder Kle­be­band nicht sicht­bar wird.
  9. Diesen Vor­gang bis zum Ende des Kabels fort­set­zen. Anschließend die Enden ver­knoten.

Mod­el: Kat­ja Saban­do
Pho­tos: Cristo­pher San­tos
Video: Lucas Mil­homem
Pro­duk­tion: sis­ter­MAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren