Ein junger Sportler gibt eine Pressekonferenz
Eine Abbildung des James-Webb-Teleskops im All

Digital dabei – Die Generation 60 plus erobert das mobile Netz

Was Du wahrschein­lich schon seit Langem ver­mutest, hat eine interne Studie von Voda­fone nun bestätigt: Die Gen­er­a­tion 60 plus ste­ht der Jugend in Sachen mobil­er Inter­net­nutzung in nichts nach. Das Klis­chee des über­forderten Rent­ners, der denkt, er hätte das Inter­net gelöscht, ist längst über­holt.

Mehr „Generation 60 plus“-Nutzer als gedacht

Wie jed­er Dritte über 60 besitzt auch Du sich­er ein Smart­phone und hast Dich schon mal über den ein oder anderen unpassenden Spruch geärg­ert. Zum Beispiel, wenn es dann heißt: „Haben ältere Men­schen ein Handy, dann doch eh so ein Rent­nertele­fon.“ Doch diesen Spruch kannst Du get­rost ignori­eren. Mit den fol­gen­den Argu­menten schlägst Du sog­ar jeden Kri­tik­er in die Flucht: Die Smart­phone-Nutzung der über 60-Jähri­gen stieg im Ver­gle­ich zum Vor­jahr um 14 Prozent. Von den älteren Nutzern sind knapp 85 Prozent auch mobil online. Das unter­schei­det sich nicht grundle­gend von den 93 Prozent der User zwis­chen 14 und 59 Jahren. Auch zwis­chen Mann und Frau gibt es bei der Smart­phone-Nutzung nur geringe Unter­schiede. Das ver­meintlich so tech­nikbegeis­terte Geschlecht macht 56 Prozent aus und wird von den 44 Prozent der Frauen fast einge­holt.

Gute Gründe für die Smartphone-Nutzung

Die Anschaf­fung eines Smart­phones hat bei Jung und Alt iden­tis­che Gründe. Wir alle wollen immer erre­ich­bar sein, mit Fre­un­den kom­mu­nizieren oder die Fam­i­lie regelmäßig erre­ichen. Da unter­schei­det sich die Gen­er­a­tion 60 plus nicht von jün­geren Nutzern. Doch das späte Handyglück schafft auch Selb­st­ständigkeit und Inte­gra­tion. Kennst Du Dich mit der neuesten Tech­nik aus, ist der Videochat mit den Enkeln kein Prob­lem mehr. So bleib­st Du mit Deinen Lieb­sten in Kon­takt und immer auf dem Laufend­en.

Digital dabei kann gelernt werden

Doch natür­lich entste­ht das Gefühl für die, zugegeben, doch sehr kom­plizierte Tech­nik nicht von ein­er Sekunde auf die andere. Soll­test Du noch nicht wis­sen, wie Apps zu instal­lieren sind und der Videochat funk­tion­iert, gibt es nun die Aktion Dig­i­tal dabei. Die kosten­losen Kurse find­en bere­its in vie­len Voda­fone-Shops in Köln, Neuss, Aschaf­fen­burg, Schwe­in­furt und Rosen­heim statt und sollen noch in diesem Jahr in 14 weit­eren Shops ange­boten wer­den. Anmelden kann sich jed­er, egal ob Voda­fone-Kunde oder nicht. Die kosten­lose Beratung macht Dich schnell fit in Sachen Smart­phone.

Buchen kannst Du eine Schu­lung direkt in den Shops, auf der Inter­net­seite www.vodafone-digital-dabei.de oder unter der Rufnum­mer 0800 503 5882.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren