eSport: CS:GO-Team Silver Snipers ist das älteste der Welt

The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

eSport: CS:GO-Team Silver Snipers ist das älteste der Welt

Dass man mit dem Spie­len von CS:GO oder auch anderen PC- oder Kon­solen-Spie­len richtig viel Geld ver­di­enen kann, hat inzwis­chen wahrschein­lich jed­er schon mit­bekom­men. Bei den eSports-Meis­ter­schaften spie­len einzelne Gamer oder Teams um hor­rende Sum­men. Die höch­sten Preis­gelder gab es dieses Jahr bei „The Inter­na­tion­al“. Die Gewin­ner kon­nten sich ins­ge­samt über 25,53 Mil­lio­nen Dol­lar freuen. Die meis­ten eSportler sind jedoch sehr jung und been­den ihre Kar­riere bere­its mit Anfang 30. Die Sil­ver Snipers sehen ihr Alter jedoch als Vorteil.

Der Überraschungsangriff der Silver Snipers

Das älteste eSports-Team kommt aus Schwe­den. Im Durch­schnitt sind die Sil­ver Snipers 70 Jahre alt und wollen ihrer weitaus jün­geren Konkur­renz beweisen, dass Alter nur eine Zahl ist. Sie alle hat­ten vorher noch nie CS:GO gespielt, doch woll­ten bere­its nach drei Wochen an ihrem ersten Turnier, der DreamHack 2017, teil­nehmen. Bei Ego-Shoot­er-Spie­len kommt es vor allem auf schnelle Reak­tio­nen und eine aus­gek­lügelte Tak­tik der Gamer an. Hier­bei unter­stützt sie der 10-fache Counter-Strike-Welt­meis­ter Tom­my „Pot­ti“ Inge­mars­son als Train­er.

Die Statistiken der CS:GO-Spieler Silver Snipers.

Die Sta­tis­tiken der CS:GO-Spieler Sil­ver Snipers.

Mit der Lesebrille zum CS:GO-Publikumsliebling

Beim Turnier schafften es die Sil­ver Sniper lei­der nicht aufs Siegertrep­pchen. Allerd­ings über­rascht­en sie die deut­lich erfahreneren und jün­geren CS:GO-Gamer trotz­dem. Sie gewan­nen eine Runde und die Spielerin „Knit­ting Knight“ schaffte drei Head­shots. Ins­ge­samt stießen sie auf viel Zus­pruch und pos­i­tive Reak­tio­nen seit­ens der Gamer. Nach dem Turnier macht­en sich die Sil­ver Snipers auf eine Reise durch Europa und besucht­en diverse eSport Events. Die näch­sten Stopps brin­gen sie nach Moskau und Paris.

[the_ad_group id=„4515”]

Du musst nicht direkt im eSport ein­steigen. Soll­ten PC-Spiele wie CS:GO noch zu kom­pliziert ausse­hen, eige­nen sich für den Ein­stieg Kon­solen-Spiele, die man ganz intu­itiv per Bewe­gung steuert, oder Games für Tablets und Smart­phones. Ob Sport-, Karten- oder Rol­len­spiele – das Ange­bot und die Nach­frage wach­sen jedes Jahr immens weit­er. Denn mit den Spie­len bringt man nicht nur Kör­p­er und Geist in Bewe­gung, man kann auch seine Enkel mit den neuen Skills über­raschen. Aber vor allem macht es ein­fach Spaß.

Das könnte Dich auch interessieren