Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Back to the 90s: Das Tamagotchi ist zurück

Nach 20 Jahren bringt Bandai die Tam­agotchis zurück. Die Jubiläumsver­sion kommt dabei klein­er und sim­pler daher als zuvor. Wenn Du also nochmal in Erin­nerun­gen schwel­gen oder jeman­dem ein nos­tal­gis­ches Geschenk machen möcht­est, ist jet­zt der per­fek­te Zeit­punkt dafür.

Ende der Neun­ziger waren Tam­agotchis für einige Zeit das Spielzeug, das jedes Kind haben wollte. Die Nach­frage nach den virtuellen Haustieren war der­art groß, dass es teil­weise wochen­lang zu Eng­pässen kam. Neben­bei gab es etliche Ableger, die das Prinzip kopierten, dabei aber an den Erfolg des Orig­i­nals nicht her­an­re­icht­en.

Revival des Kultspielzeugs

Spie­len, füt­tern, putzen – das war der Tagesablauf für viele Kinder und Jugendliche. Ähn­lich und doch anders läuft es auch in der Jubiläumsedi­tion der kleinen Plas­tikeier. Weil die süßen Haustierchen nun in einem 20 Prozent kleineren Gehäuse wohnen, fällt das Dis­play auch klein­er aus. Dadurch fall­en die am Rand einge­blende­ten Menüpunk­te der Tam­agotchis aus den Neun­zigern weg.

Diese Designän­derung ist gewollt, denn die drei analo­gen Knöpfe am unteren Dis­playrand erfüllen einen neuen Zweck. Statt sich durch die ver­schiede­nen Menüs zu klick­en, gibt es nun auch nur noch drei Funk­tio­nen: Aus­brüten, Füt­tern, Putzen. Damit fall­en das Spie­len zur Beloh­nung oder Schimpfen bei Fehlver­hal­ten weg.

Acht Tiere zum Liebhaben und Verschenken

Son­st bleibt alles beim Alten. Es gibt keinen Touch­screen, kein far­biges Dis­play und das Tam­agotchi seg­net bei fehlen­der Aufmerk­samkeit immer noch genau­so schnell das Zeitliche. Dafür kommt die Neuau­flage in acht ver­schieden far­bigen Eiern daher. Jedes bein­hal­tet ein anderes kleines Hausti­er, um das sich geküm­mert wer­den will.

Vor­erst gibt es die 2017er-Ver­sion nur in Japan und den USA. Falls die virtuellen Haustiere dort zum Erfolg wer­den, wird Bandai sie sicher­lich auch zeit­nah in Europa anbi­eten. Für einen Aus­flug in die eigene Kind­heit oder als Geschenk sind die Tam­agotchis goldrichtig.

Hat­test Du auch ein Tam­agotchi und freust Dich auf die Neuau­flage? Oder find­est Du das Ganze über­flüs­sig? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren