Apple Pay
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Apple Pay könnte noch in diesem Jahr nach Deutschland kommen

Bargeld­los bezahlen und das ohne, dass Du Deine EC-Karte oder Kred­itkarte zück­en musst? Genau das ist das Konzept hin­ter Apple Pay. In einem offiziellen State­ment hat Apple-Chef Tim Cook bestätigt, dass das Bezahlsys­tem des iPhone-Her­stellers noch im Laufe des Jahres 2018 in Deutsch­land ver­füg­bar sein soll. Einen konkreten Ter­min, ab wann Du mit Apple Pay rech­nen kannst, nan­nte er jedoch nicht.

Mit Deinem iPhone oder Dein­er Apple Watch kon­tak­t­los bezahlen ist in zahlre­ichen anderen europäis­chen Län­dern bere­its möglich. Doch deutsche Ver­brauch­er träu­men davon nach wie vor. Nach­dem der große Konkur­rent Google mit sein­er Bezahllö­sung bere­its vor­ange­gan­gen ist, dürfte nun mit ein­er möglichst schnellen Reak­tion von Apple zu rech­nen sein.

Einführung von Apple Pay bis Ende 2018

Im Rah­men ein­er Ana­lystenkon­ferenz äußerte sich Apple-Chef Tim Cook nicht nur zu den aktuellen Quar­tal­szahlen, son­dern ging in einem kurzen State­ment auch auf das Mobile-Pay­ment-Sys­tem Apple Pay ein. Nach­dem das Sys­tem bere­its in 24 Län­dern mit mehr als 4900 Part­ner­banken weltweit aktiv sei, freue sich das Unternehmen, noch im Laufe diesen Jahres Apple Pay auch in Deutsch­land einzuführen.

Wie funktioniert eigentlich Apple Pay?

Das Konzept hin­ter Apple Pay ist sim­pel: In teil­nehmenden Geschäften wirst Du zukün­ftig lediglich mit Deinem iPhone oder Dein­er Apple Watch zahlen kön­nen, ohne dass Du Deine Kred­it- oder EC-Karte zück­en musst. Dafür wirst Du Dein Smart­phone nur an das Ter­mi­nal hal­ten müssen und schon erfol­gt wie von Geis­ter­hand die Abbuchung der entsprechen­den Summe. Erforder­lich ist nur, dass das Kassen­ter­mi­nal das kon­tak­t­lose Bezahlen via NFC-Funk­tech­nik unter­stützt, was in Deutsch­land bere­its flächen­deck­end der Fall ist. Zudem kannst Du Apple Pay auch beim Onli­neshop­ping nutzen.

Welche Banken könnten mit an Bord sein?

Sollte es mit dem Start von Apple Pay hierzu­lande denn tat­säch­lich wie angekündigt klap­pen, wirst Du Dich als näch­stes sich­er fra­gen, ob Deine Bank über­haupt mit­machen wird. Während die Sparkassen kür­zlich bere­its einen eige­nen Bezahl­dienst vorstell­ten und auch die Volks­banken sowie die Post­bank sich eher abwartend präsen­tieren, zeigt sich die Com­merzbank inter­essiert an der Lösung. Die Deutsche Bank hat gegenüber dem Han­dels­blatt sog­ar bestätigt, dass sie bei Apple Pay mit an Bord sein wird. Die Hypovere­ins­bank gilt eben­falls als Kan­di­dat, direkt mitzuziehen. Vielle­icht wer­den wir ja schon vor dem iPhone-Launch-Event im Herb­st Genaueres wis­sen.

Würdest Du Mobile Pay­ment-Sys­teme wie Apple Pay oder Google Pay anstelle der klas­sis­chen Kred­it- oder EC-Karte zum Bezahlen nutzen? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung über das Kom­men­tar­feld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren