Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Android Basics: Musik mit iTunes synchronisieren

von

Deine iTunes-Sammlung ist perfekt organisiert. Doch wie kommt die Musik jetzt auf Dein Android-Gerät? Das ist ganz leicht. Wir zeigen Dir verschiedene Möglichkeiten, wie Du Musik aus iTunes auf Dein Android-Smartphone transportieren kannst.

Bei allen Wegen ist das Ergebnis das gleiche: Deine Songs landen auf Deinem Android-Smartphone. Du kannst selbst entscheiden, wie Du vorgehen und welchen Player Du anschließend verwenden möchtest. Los geht’s.

Android und iTunes: Songs einfach aufs Smartphone kopieren

Du hast viel Platz auf Deinem Smartphone oder eine große Speicherkarte eingebaut? Dann kannst Du auf die einfachste Lösung zurückgreifen: Simples Kopieren.

Stelle vorab sicher, dass Dein Computer in iTunes für Downloads autorisiert ist. Denn um Deine Songs zu kopieren, musst Du sie erst einmal herunterladen. Melde Dich dazu mit Deiner Apple-ID an und öffne danach das Menü Account. Dort auf den Eintrag Autorisierungen und anschließend Diesen Computer autorisieren. Du kannst maximal fünf Geräte gleichzeitig autorisieren. Ist Dein Kontingent ausgeschöpft? Kein Problem: Unter dem Punkt Meinen Account anzeigen findest Du am Ende der neuen Seite die Computeraktivierungen. Dort kannst Du sie alle deaktivieren und anschließend neu vergeben.

 

 

In iTunes hast Du neben jedem Album Deiner Sammlung nun den Punkt Download im Menü. Möchtest Du nur einzelne Songs auf Dein Android-Smartphone kopieren? Dann benutze das Wolken-Symbol neben den Tracks.

Wenn alles fertig heruntergeladen ist, brauchst Du bloß Dein Android-Gerät per USB-Kabel mit Deinem Computer zu verbinden. Falls Dein Smartphone dabei nachfragt: Wähle den Massenspeicher-Modus aus. Dadurch behandelt Dein Computer es wie einen ganz normalen USB-Stick.

In welchen Ordner hat iTunes Deine Musik heruntergeladen? Bei Windows liegen Deine Songs unter Eigene Dateien im Standard-Ordner für Musik. Navigiere dort zu iTunes und iTunes Media. Hier siehst Du Deine Musiksammlung nach Interpret sortiert. Jetzt nur noch auswählen und auf Dein Smartphone kopieren. Tipp: Windows fragt häufig, ob Du die Dateien noch konvertieren möchtest. Nein, das möchtest Du nicht. Denn Dein Smartphone kommt wunderbar mit den Songs zurecht.

 

Android und iTunes per App synchronisieren

Keine Lust auf Kabel? Dann ist diese Möglichkeit für Dich vielleicht interessant. Denn anstatt Dein Smartphone immer erst am Computer einstöpseln zu müssen, kannst Du Deine Musik auch drahtlos abgleichen. Dazu benötigst Du eine entsprechende Android-App und das dazu passende Programm auf Deinem Computer.

Hinweis: Im Play Store gibt es mehrere Services, die iTunes mit Deinem Android-Smartphone synchronisieren können. Wir haben für unser Beispiel die kostenlose App Sync iTunes to Android verwendet.

Beim Start der App bekommst Du gleich einen Hinweis auf das Computer-Programm. Lade es Dir herunter und installiere es. Beim Start des Programms musst Du die IP Deines Smartphones eintippen. Du findest Sie direkt in der App. Das klappt natürlich nur, wenn Dein Computer im gleichen Netzwerk eingeloggt ist wie Dein Android-Gerät. Bestimme auf dem Smartphone vorab noch das Verzeichnis, in das Deine iTunes-Songs gespeichert werden sollen. Und dann kannst Du bequem auf dem Computer auswählen, welche Inhalte Du übertragen möchtest. Beachte dabei, dass das nur mit Dateien ohne Kopierschutz funktioniert. Bei Musik ist das absolut kein Problem, aber bei Filmen aus Deiner Sammlung wird es wahrscheinlich nicht klappen.

 

iTunes-Sammlung in Google Play Music hochladen

Die dritte Möglichkeit greift auf Googles Musik-Service zurück. Dabei werden Deine Songs aber nicht direkt auf Dein Smartphone übertragen, sondern nehmen einen Umweg über die Google-Server. Die Übertragung dauert also etwas länger. Dafür ist Deine Musik aber anschließend auf all Deinen Android-Geräten bereit zum Download. Und so geht’s:

Lade Dir den Google Music Manager auf Deinen Computer. Bei der Installation musst Du Kreditkarten-Informationen angeben. Aber keine Sorge: Der Service ist kostenlos. Nach dem Start meldest Du Dich mit Deinem Google-Konto an und wählst den Punkt Musiktitel in Google Play hochladen. Im nächsten Schritt ist iTunes schon als Quelle ausgewählt. Du kannst bis zu 50.000 Songs hochladen. Entscheide, ob neue Musik aus iTunes automatisch auch zu Google hochgeladen werden soll. Danach nochmal auf Weiter, dann startet auch schon der Upload. Wobei Upload vielleicht etwas irreführend ist. Denn Der Music Manager analysiert Deine Songs zuerst. Und lädt dann nur die Titel tatsächlich hoch, die er nicht zuordnen konnte. Mit einem Highspeed-Anschluss kann das also auch bei tausenden Titeln extrem schnell erledigt sein.

Wenn der Upload abgeschlossen ist, findest Du Deine Sammlung in der Android-App. Dort entscheidest Du zum Schluss nur noch, ob Du sie auf Dein Smartphone herunterladen oder streamen möchtest. Bei wenig Speicherplatz ist streamen natürlich eine super Alternative. Bei wenig Speicherplatz UND wenig Datenvolumen hilft Dir der GigaBoost mit 100 GB Surfvolumen gratis.

 

 

Wie synchronisierst Du Deine Songs auf Dein Android-Smartphone? Schreib oder tanz es uns in die Kommentare.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×