Die Alexa-Übersichtsseite auf einem Smartphone
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids
: :

Amazon Echo: So entfernst Du Sprachbefehle für mehr Datenschutz

Besitzt Du auch einen Ama­zon Echo-Laut­sprech­er mit Alexa-Sprach­s­teuerung? Wenn Du nicht möcht­est, dass der Shop­ping-Riese Deine Sprach­dat­en dauer­haft spe­ichert, soll­test Du diese hin und wieder löschen lassen.

Mit Deinem Ama­zon Echo-Laut­sprech­er kannst Du unter anderem die Beleuch­tung steuern, Deine Einkauf­s­liste ergänzen und nach Geschenken suchen. Doch was passiert eigentlich mit den ganzen Sprach­be­fehlen, die Du erteilt hast? Sie wer­den in Ama­zons Cloud gespe­ichert und sind dort mit Deinem Kon­to ver­bun­den. Wenn Du nicht möcht­est, dass der Shop­ping-Riese dauer­haft weiß, was Du mit Alexa besprichst, soll­test Du diese Dat­en hin und wieder löschen lassen. Wir zeigen, wie es geht.

So kannst Du die Amazon Echo-Sprachdaten löschen lassen

Um Deine Sprach­dat­en löschen zu lassen, rufe zunächst die Ama­zon Alexa-Ver­wal­tungs­seite auf oder starte die Alexa-App für iOS oder Android auf Deinem Smart­phone. Logge Dich mit Deinem Benutzer­na­men und Pass­wort ein und rufe im Menü links „Ein­stel­lun­gen | All­ge­mein” auf. Klicke hier auf „Ver­lauf”, um alle von Alexa ent­ge­gen genomme­nen Sprach­mit­teilun­gen sehen zu kön­nen. Klicke oder tippe nun die entsprechen­den Nachricht­en an und wäh­le anschließend „Sprachauf­nah­men löschen”.

Du kannst auch alle Nachricht­en auf ein­mal löschen lassen. Hierzu ruf­st Du die spezielle Über­sichts­seite unter www.amazon.de/mycd auf und log­gst Dich eben­falls mit Deinen Zugangs­dat­en ein. Wäh­le nun den Reit­er „Meine Geräte” aus und klicke die drei Punk­te vor Ama­zon Echo an. Nun klickst Du im erscheinen­den Kon­textmenü auf „Sprachaufze­ich­nun­gen ver­wal­ten | Löschen”. Dein gesamter Ver­lauf an Sprach­nachricht­en wird nun gelöscht.

Ama­zon Echo Sprach­be­fehle löschen
Video: YouTube / Computerhilfen

Zusammenfassung

  • Jed­er Sprach­be­fehl, den Du dem Sprachas­sis­ten­ten Alexa über Ama­zon Echo erteilst, wird in der Cloud gespe­ichert.
  • Zum Schutz Dein­er Dat­en kannst Du diese Befehle jed­erzeit löschen lassen.
  • Ama­zon bietet eine eigene Sup­port-Seite für das Löschen der Sprach­be­fehle an.
  • Wäh­le ein­fach eines der let­zten Kom­man­dos oder die gesamte Liste aus und ver­an­lasse die Löschung Dein­er Dat­en.

Löschst Du Deine Ama­zon Echo-Sprach­dat­en regelmäßig? Klappt bei Dir die Kom­mu­nika­tion mit dem Assis­ten­ten Alexa rei­bungs­los? Ver­rate es uns gern in den Kom­mentaren. 

Titelbild: Eigenkreation: Pixabay / Samsung / Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren