Amazon Echo Dot mit Alexa liegt auf einem Stapel Bücher.
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten
:

Amazon Echo: Multiroom-Funktion für Alexa einrichten

Wenn Du mehrere Ama­zon Echo-Laut­sprech­er besitzt, kannst Du soge­nan­nte Mul­ti­room-Grup­pen kreieren – und alle gle­ichzeit­ig mit einem Sprach­be­fehl steuern. So kannst Du zum Beispiel dieselbe Musik über mehrere Laut­sprech­er auf ein­mal abspie­len. Wie genau Du das Fea­ture ein­richt­est, erk­lären wir Dir hier.

Du steuerst Dein Smart Home mith­il­fe von Alexa? Dann hast Du sicher­lich mehr als einen Echo-Laut­sprech­er in Deinem Haus ste­hen. Das Prak­tis­che daran: Du kannst ein Mul­ti­room-Sys­tem kreieren. Dies funk­tion­iert sowohl mit dem Ama­zon Echo, als auch dem Echo Dot, Echo Plus und Echo Show.

Lautsprechern spezifische Namen geben

Du hast Deine Laut­sprech­er ein­gerichtet und im ganzen Haus verteilt? Alles, was Du dann jet­zt noch brauchst, ist die Alexa-App auf Deinem Smart­phone. Über deren Fea­tures haben wir schon in einem anderen Rat­ge­ber gesprochen. Um die Mul­ti­room-Funk­tion einzuricht­en, ordnest Du mit der Anwen­dung mehrere Echos der­sel­ben Grup­pen zu. Damit dies prob­lem­los möglich ist, soll­test Du allen Laut­sprech­ern im Haus einen spez­i­fis­chen Namen geben – dadurch kannst Du sie später leichter auseinan­der­hal­ten.

Tippe also in der Alexa-App auf das Menü-Sym­bol und wech­sle zu „Ein­stel­lun­gen“: Unter dem ersten Reit­er „Geräte“ sind alle Deine Smart Home-Geräte aufge­lis­tet. Um einen Echo neu zu benen­nen, wählst Du ihn aus und scrollst dann runter bis zum Punkt „Geräte­name“. Tippe auf „Bear­beit­en“ und gib dem Laut­sprech­er einen neuen Namen, zum Beispiel „Echo Schlafz­im­mer“ oder „Echo Küche“.

Multiroom-Gruppe erstellen

Ist das erledigt, kannst Du die Mul­ti­room-Gruppe erstellen. Dazu gehst Du auf das Menü-Icon und tippst dann auf „Smart Home“. Dort sind alle Deine mit Alexa ver­bun­de­nen Geräte aufge­lis­tet. Wäh­le den Reit­er „Grup­pen“ aus: Tippe dann auf die Option „Gruppe erstellen“.

Im Anschluss musst Du den Punkt „Mul­ti­room Musik“ auswählen und entwed­er den vor­eingestell­ten Grup­pen­na­men übernehmen oder ihn ändern. Danach set­zt Du neben jedem Echo-Gerät einen Hak­en, der in die Gruppe aufgenom­men wer­den soll. Du hast alle Laut­sprech­er aus­gewählt? Dann tippe unten am Bild­schirm­rand auf „Gruppe erstellen“.

Video: YouTube / Amazon.de

So wird dieselbe Musik in mehreren Räumen abgespielt

Die Gruppe wurde erstellt? Dann ist der Rest ziem­lich sim­pel: Du musst lediglich den passenden Sprach­be­fehl an Alexa richt­en:

  • „Alexa, spiele Musik im [Grup­pen­name].“

So wird Alexa die Musik über alle Laut­sprech­er abspie­len, die in der jew­eili­gen Gruppe sind. Auch die Musik pausieren kannst Du über einen Sprach­be­fehl:

  • „Alexa, pausiere Musik im [Grup­pen­name].“

Welche Streamingdienste die Multiroom-Funktion nutzen können

Mit­tler­weile kannst Du die Mul­ti­room-Funk­tion nicht nur bei Musik von Ama­zon Music Unlim­it­ed oder Prime Music nutzen, son­dern auch bei TuneIn. Spo­ti­fy soll eben­falls bald für deutsche Nutzer ver­füg­bar sein. Andere Anbi­eter kön­nen fol­gen.

Zusammenfassung

  • Dieselbe Musik über mehrere Ama­zon Echo-Laut­sprech­er abspie­len? Dafür gibt es die Mul­ti­room-Funk­tion.
  • Nach­dem Du Deinen Echos jew­eils einen Namen gegeben hast (um sie auseinan­der­hal­ten zu kön­nen), erstellst Du eine Mul­ti­room-Gruppe.
  • Der Gruppe ordnest Du dann alle Echo-Geräte zu, die später gle­ichzeit­ig reagieren sollen.
  • Dank eines sim­plen Sprach­be­fehls spie­len dann alle Grup­pen­mit­glieder dieselbe Musik ab.

Nutzt Du Alexas Mul­ti­room-Funk­tion schon fleißig? Wie sind Deine Erfahrun­gen damit? Wir hören gerne von Dir in den Kom­mentaren.

Titelbild: Unsplash / Andres Urena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren