Spotify-Qualität
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Wie Du die Qualität Deiner Spotify-Songs erhöhst

Ein beson­deres Spo­ti­fy-Fea­ture ist, dass Du eigen­ständig an der Qual­ität der Songs schrauben kannst. Wie das geht und welche Ein­stel­lun­gen dabei auf Dich warten, hat sich fea­tured ein­mal ange­se­hen. Wichtig zu wis­sen ist, dass Du einen Pre­mi­um-Account benötigst, um die Ein­stel­lun­gen zu ändern.

Willst Du Deine Lieblingsmusik auf Spo­ti­fy so hören, wie sie sein sollte? Dann verän­dere ihre Audio­qual­ität. Neigt sich Dein Daten­vol­u­men dem Ende ent­ge­gen und Du befind­est Dich ohne­hin in ein­er laut­en Umge­bung, tut es vielle­icht auch eine niedrigere Qual­itätsstufe. Die Ein­stel­lun­gen kannst Du auf unter­schiedlichen Plat­tfor­men vornehmen.

Qualitätsveränderung auf allen Plattformen

Du kannst die Qual­ität Dein­er Spo­ti­fy-Songs auf vier Plat­tfor­men verän­dern. Beachte dabei zunächst, dass Du auf jed­er anders zu den Ein­stel­lun­gen gelangst, beziehungsweise unter­schiedliche Auswahlmöglichkeit­en hast.

Junge Frau hört Musik über Spotify

Es braucht nur ein paar Fin­ger­tipps auf das Dis­play Deines Smart­phones, um die Qual­ität Dein­er Spo­ti­fy-Songs zu ändern.

Desktop-PC

Spielst Du Deine Lieblingsmusik vor­rangig auf dem Desk­top ab, klicke im Menü oben rechts auf den dreieck­i­gen nach unten gerichteten Pfeil und wäh­le dann „Ein­stel­lun­gen“. Unter dem Punkt „Soundqual­ität“ kannst Du dann den Schiebere­gler der Option „Stream­ing mit hoher Qual­ität“ aktivieren oder deak­tivieren.

iPhone und iPad

Wenn Du Spo­ti­fy auf dem iPhone oder iPad hörst, ste­hen Dir ins­ge­samt fünf Qual­itätsstufen zu Wahl. „Automa­tisch“ ist vor­eingestellt. Dazu kom­men noch „Niedrig“ (24 kbit/s), „Nor­mal“ (96 kbit/s), „Hoch“ (160 kbit/s) und „Sehr hoch“ (320 kbit/s). Erre­iche sie, indem Du die App öffnest und am unteren Dis­playrand auf das „Bibliothek“-Icon tippst. Gehe dann über „Ein­stel­lun­gen“ auf „Soundqual­ität“ und wäh­le das gewün­schte Lev­el aus. Obacht: Je höher das Stream­ing-Niveau, desto höher ist der Daten­ver­brauch.

Android-Geräte

Bei den Android-Geräten ver­hält es sich genau wie beim iPhone/iPad. Gehe über „Bib­lio­thek | Ein­stel­lun­gen“ in die „Soundqual­ität“ und entschei­de Dich dann für eine der fünf Alter­na­tiv­en. Auch hier steigt der Daten­ver­brauch lin­ear mit der Stream­ing-Qual­ität.

Spotify mit Chromecast

Streamst Du Spo­ti­fy mit Chrome­cast, beträgt die Stan­dard­qual­ität 128 kbit/s und bei der Pre­mi­um-Vari­ante 256 kbit/s.

Der Webplayer

Nutzt Du den Web­play­er, ist eine Verän­derung der Soundqual­ität bei Spo­ti­fy noch nicht möglich. Stan­dard­mäßig entspricht sie 128 kbit/s, bist Du im Besitz eines Pre­mi­um-Accounts, sind es mit 256 kbit/s dop­pelt so viele.

Zusammenfassung

  • Du kannst die Audio­qual­ität Dein­er Spo­ti­fy-Songs erhöhen, benötigst dafür aber einen Pre­mi­um-Account.
  • Ändere die Qual­ität über unter­schiedliche Plat­tfor­men.
  • Das geht auf dem Desk­top, iPhone, iPad, sämtlichen Android-Geräten und Chrome­cast.
  • Um die Qual­ität auf dem Web­play­er zu ändern, musst Du Dich noch ein wenig gedulden.

Welche Musik hörst Du am lieb­sten? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung in einem Kom­men­tar.

Titelbild: Eigenkreation / Spotify-App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren