WhatsApp arbeitet an Boomerang-Feature à la Instagram

WhatsApp arbeitet an Boomerang-Feature à la Instagram

WhatsApp, Facebook und Instagram gehören alle zum Facebook-Konzern. Da verwundert es nicht, dass die Entwickler immer wieder Features von der einen App in die andere kopieren. Das nächste Beispiel ist anscheinend eine Video-Funktion von Instagram für den beliebten Messenger: WhatsApp Boomerang.

Stilsichere Loop-Videos

Bei dem Boomerang-Feature handelt es sich um eine Funktionen, die auf Instagram bereits sehr beliebt ist. Dank dieser kannst Du eine kurze Videosequenz in Dauerschleife automatisch vor- und zurücklaufen lassen. Der Effekt ermöglicht – richtig eingesetzt – durchaus witzige, interessante und stilsichere Clips. Ein Beispiel kannst Du Dir im folgenden Instagram-Post anschauen:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Lautaro Mendez (@lautaromendez) am

Boomerang für WhatsApp: Erst iOS, dann Android

Für WhatsApp ist die Funktion derzeit noch nicht verfügbar, aber die Entwickler arbeiten anscheinend bereits seit einigen Wochen an WhatsApp Boomerang. Das berichtet WABetaInfo. Das Portal kann allerdings nicht einschätzen, wie lange Du Dich noch gedulden musst, bis die Verantwortlichen die Neuerung in die Anwendung integrieren. Eines scheint aber bereits festzustehen: Das Feature wird zunächst nur für iOS und erst später auch für Android erscheinen.

Hier findest Du die Option, sobald sie verfügbar ist: Wenn Du ein Video zu einem Kontakt verschicken oder als Status-Update veröffentlichen möchtest, kannst Du rechts unter der Zeitleiste auswählen, ob Du die Datei anderen als Video- und GIF-Datei zeigen möchtest. Künftig gibt es dort dann auch die Option (dargestellt als Pfeil-Icon), aus dem Clip ein Loop-Video zu machen. Dies funktioniert aber offenbar nur bei Aufnahmen, die kürzer als sieben Sekunden sind.

Wie findest Du das Boomerang-Feature auf Instagram und wirst Du es auch in WhatsApp nutzen? Schreibe uns Deine Meinung doch gerne in das Kommentarfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren