Videochat-Apps: Diese sind besonders empfehlenswert

Junge Frau sitzt mit ihrem Smartphone in der Hand auf dem Sofa.
Twitch: Dieser Streamer ist plötzlich die Nummer 1
Landwirt geht durch seine Felder, die mit der App gegen Pflanzenschäden überwacht werden
:

Videochat-Apps: Diese sind besonders empfehlenswert

Es gibt zahlreiche Videochat-Apps auf dem Markt, durch die Du beim Telefonieren auch ein Bild Deines Gesprächpartners erhältst. Mittlerweile nutzen nicht mehr nur Firmen die praktische Funktion, sondern auch immer mehr Privatleute. Welche Anwendung ist Dein Favorit?

Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Videochat sind denkbar einfach: Du brauchst lediglich ein Smartphone mit funktionierender Kamera und musst zum Anruf dieselbe App wie Dein Gesprächspartner nutzen. Doch das Angebot ist groß und kann auf den ersten Blick ein wenig überfordern. Wir haben uns deshalb einmal für Dich umgeschaut und die Videochat-Apps herausgesucht, die besonders zu empfehlen sind.

Google Duo: Überzeugende Gesprächsqualität

Eine der besten Videochat-Apps ist Google Duo. Die kostenlose Anwendung ist simpel aufgebaut und leicht zu bedienen: Du musst Dich lediglich einloggen, Deine Handynummer angeben und kannst sofort loslegen. Die App punktet mit einer hohen Gesprächsqualität. Auch wer während des Anrufs vom WLAN- ins Mobilfunknetzwerk wechselt, muss keine großen Abstriche machen.

Richtig praktisch ist die sogenannte „Kuckuck“-Funktion, dank der Du ein Live-Bild des Anrufers siehst, bevor das eigentliche Gespräch überhaupt startet. Damit weißt Du in einigen Fällen vielleicht schon vorher, was Thema sein wird. Wer trotzdem nach einer passenden Alternative sucht, kann einen Blick auf die kostenlose Google Hangouts-App werfen, die ebenfalls Videotelefonate anbietet und auf Basis Deines Google-Accounts funktioniert. Lade Dir Google Duo gratis für Android oder für iOS herunter.

Video: YouTube / Google

Imo: Klein aber fein

Auch Imo ist eine Anwendung, die Du kostenlos herunterladen kannst. Der Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Mit Imo kannst Du während eines Videochats auch Textnachrichten senden. Die App ist von allen Angeboten besonders simpel angelegt und dient nur einem einzigen Zweck: Der Videotelefonie. Das muss aber nicht abschrecken, zumal die Anwendung besonders für Android-Tablets optimiert ist. Du brauchst nur eine bestehende Internetverbindung. Die von Zeit zu Zeit eingeblendete Werbung kann allerdings auf Dauer etwas stören. Lade Dir Imo kostenlos sowohl für Android-Smartphones als auch für das iPhone herunter.

Facebook Messenger: Millionen Nutzer weltweit

Facebook hat für seine kostenlose Messenger-App ebenfalls eine Videochat-Funktion freigeschaltet. Diese funktioniert ähnlich wie bei Skype. Wer also Erfahrung mit dem Programm hat, kommt vermutlich auch mit dem Videochat des Messengers gut zurecht. Ein Videoanruf ist einfach gestartet, Du musst beim jeweiligen Kontakt lediglich auf das Kamera-Symbol tippen. Die Gesprächsqualität ist gut, mitunter ist aber Bildrauschen vorhanden.

Zwar ist die Anwendung in Teilen noch verbesserungswürdig, dank ihrer massenhaften Verbreitung (allein im Google Play Store 49 Millionen Downloads) aber durchaus empfehlenswert. Zumal sie auch plattformübergreifend ist und Video-Anrufe zwischen einem iPhone und einem Android-Gerät ermöglicht. Lade Dir den Facebook Messenger gratis für Android oder für iOS herunter.

Facebook Video Chat
Video: YouTube/Tech ka fever

Skype: Der Klassiker der Videotelefonie

Wer sich schon einmal mit Videotelefonie beschäftigt hat, wird den Namen Skype öfters gehört haben: Die kostenlose Anwendung ist der Klassiker und gehört auch nach Jahren immer noch zu den beliebtesten Videochat-Apps. Egal, ob Du damit nur einen Freund anrufen oder gleich mit einer großen Gruppe sprechen willst – Skype macht es möglich. Auch als einfacher Messenger ist die Anwendung praktisch. Wer möchte, kann gegen eine kleine Gebühr sogar Festnetznummern erreichen. Auch die Skype-App kannst Du gratis für Android oder für iOS herunterladen.

Video: YouTube/ Skype

Simple Telefonate waren gestern

Es gibt viele Videochat-Apps, doch einige stechen besonders heraus: Dazu zählen die coole Google Duo-Anwendung wie auch Skype, die „Mutter“ aller Videochats. Viele Programme brauchen von Dir nur wenige Deiner Daten, um zu funktionieren. In vielen Fällen reicht die Handynummer. Zudem sind die Anrufe über WLAN nicht mit Kosten verbunden. Du solltest Dich allerdings genau informieren, wenn Du jemanden über das Mobilfunknetzwerk erreichen willst und ob es in diesem Fall Zusatzkosten für Dich gibt. Wir empfehlen Dir hier in jedem Falle eine entsprechende Flatrate.

Führst Du auch öfters Videoanrufe oder bevorzugst Du die normale Telefonie? Welche Anwendung ist Dein Favorit? Wir hören gerne von Dir in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren