Twitch: Dieser Streamer ist plötzlich die Nummer 1

Twitch: Dieser Streamer ist plötzlich die Nummer 1
Freunde tanzen dank Festify zu guter Musik auf einer Party.
Freunde kämpfen am Smartphone in Pokémon-Go-Raids.

Twitch: Dieser Streamer ist plötzlich die Nummer 1

Der Australier Pestily ist zum Jahresanfang 2020 der beliebteste Streamer auf Twitch. Mit dem Shooter Escape From Tarkov sammelte Pestily über fünf Millionen Zuschauerstunden – mehr als doppelt so viel wie nächstbeste Streamer.

Das ist zumindest der Stand vom 9. Januar 2020. So erreichte Castro_1021 mit FIFA 20 "nur" 1,95 Millionen Stunden. Abgeschlagen auf Platz 3: Die Nummer 1 von einst, xQc, mit 1,79 Millionen Stunden. Pestilys Erfolg liegt nicht zuletzt am Spiel selbst: Escape From Tarkov hat sich in jüngster Zeit wachsender Beliebtheit erfreut. Die Gründe dafür sind vielfältig: ein Update, Jahresend-Sales auf Steam sowie vor allem Twitch-Drops. Zuschauer, die das Spiel besitzen, konnten also Ingame-Items gewinnen, indem sie einfach entsprechenden Streams beiwohnen. Seit dem 5. Januar ist die Möglichkeit, Drops zu ergattern, aber beendet.

Video: Youtube / Pestily

Darum geht es in Escape From Tarkov

Escape From Tarkov wird für gewöhnlich als Hardcore-Shooter beschrieben. Mehrere Spieler machen sich in weitläufigen Gebieten auf die Jagd nach Loot. Die Beute will aber auch in Sicherheit gebracht werden, sodass die Gefahr groß ist, von anderen Spielern überfallen zu werden. Es sei denn, Du legst Dich selbst auf die Lauer, um arglosen Neulingen ihr Hab und Gut abzunehmen. Ein Schuss kann das sichere Ende bedeuten.

Spielst Du Escape From Tarkov? Wie findest Du es? Hinterlasse uns doch einen Kommentar mit Deiner Meinung.

Titelbild: Battlestate Games

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren