Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Snapseed: Update für die kostenlose Bildbearbeitungs-App

Hau­tun­rein­heit­en retuschieren, Per­spek­tiv­en anpassen, Schat­ten ent­fer­nen – längst musst Du nicht mehr der per­fek­te Fotograf sein, damit Deine Bilder makel­los wer­den. Die Google-App Snapseed bietet all das für das Smart­phone. Jet­zt startet die über­ar­beit­ete Ver­sion mit neuen Funk­tio­nen sowohl für Android als auch für iOS und macht das mobile Bear­beit­en Dein­er Fotos noch ein­fach­er und schneller. Wir zeigen Dir, was die Snapseed-Ver­sion 2.0 alles kann.

Bildbearbeitung auf dem Smartphone mit Masken-Funktion

Snapseed ist ein effek­t­basiert­er Bild­bear­beit­er, der nicht nur zur Anwen­dung am Desk­top entwick­elt wurde, son­dern eben­so für die mobile Bear­beitung von Bildern auf dem Smart­phone geeignet ist. Masken auf­malen ist schon auf dem Desk­top nicht ein­fach und auf Smart­phones und Tablets kaum sauber durch­führbar. Deshalb gibt es zur leichteren Anwen­dung ähn­lich wie bei Pho­to­shop die Mask­ierungs­funk­tion, die Bere­iche hal­bau­toma­tisch markiert und die Snapseed so beson­ders macht. Der Anwen­der kann aus­ge­hend von einem Kon­trollpunkt mit dem Spreizen der Fin­ger kon­trol­lieren, welch­er Bere­ich markiert und bear­beit­et wird. Im Anschluss wird beispiel­sweise ein aus­gewählter Fil­ter nur auf den markierten Bere­ich und nicht auf die gesamte Datei angewen­det. Die kom­plette Steuerung erfol­gt über Fin­ger­be­we­gun­gen: Mit zwei Fin­gern kann der Nutzer zwis­chen den Werkzeu­gen umschal­ten. Eine hor­i­zon­tale Bewe­gung bee­in­flusst die Effek­t­stärke.

snapseed

Foto: Snapseed

Übersichtlicheres Menü und neue Funktionen

Mit einem neuen Icon und verän­dert­er, über­sichtlich­er gestal­teter Menüstruk­tur offen­bart Snapseed sein Update auf den ersten Blick. Für alle Neuan­wen­der ein Vorteil, Nutzer der alten Ver­sion müssen die neuen Posi­tio­nen erst ein­mal find­en. Einige Fil­ter­ef­fek­te sind eben­falls neu und waren bish­er nur für Pre­mi­u­mac­counts ver­füg­bar Der Fokus­ef­fekt rückt das zen­trale Foto­mo­tiv optisch in den Mit­telpunkt, indem die Hel­ligkeit des Hin­ter­grunds angepasst und die Umge­bung ver­wis­cht wird. Der Effekt kann, im Ver­gle­ich zum kreis­run­den Vorgänger, nun auch oval und damit in alle Rich­tun­gen angepasst wer­den. Mit dem Glam­our Glow-Effekt erhal­ten Bilder einen beson­deren Licht­glanz, der beispiel­sweise für Porträts oder Mod­e­fo­tografien geeignet ist. Mit der präzisen Belich­tungss­teuerung des Fil­ters Tonal Con­trast lassen sich feine Kon­traste zwis­chen hellen und dun­klen Bild­bere­ichen her­ausar­beit­en.

Detailliertes Bearbeiten, neuartiges Transformieren, einfacheres Anwenden

Die Effek­te und Retuschen lassen sich mit einem Pin­sel-Tool genauer auf einzelne Bild­bere­iche anwen­den. Das detail­lierte Bear­beit­en, Aus­bessern und Retuschieren ist außer­dem mit der neuen Punk­tko­r­rek­tur möglich. Die Funk­tion „Trans­formieren“ lässt per­spek­tivis­ches trans­formieren zu: Per­spek­tiv­en sind in ver­tikaler und hor­i­zon­taler Rich­tung anpass­bar und leere Bere­iche wer­den nach dem Drehen aus­ge­füllt. Neu ist außer­dem, dass einzelne Änderun­gen rück­gängig gemacht wer­den kön­nen oder von einem Bild auf ein anderes über­trag­bar sind. Col­la­gen basteln geht nun viel leichter, denn Bilder kön­nen auch ineinan­der kopiert wer­den. Fil­terlis­ten vere­in­fachen die erneute Bear­beitung von Bildern. Die Bew­er­tun­gen im Apple-Store fall­en über­wiegend pos­i­tiv aus: „Snapseed war schon immer eine unglaublich gute und beson­ders intu­itiv bedi­en­bare App, das Update auf 2.0 bringt nochmal jede Menge Verbesserun­gen mit“.

Taking a beautiful day home with them

So kannst Du mobil Bilder bearbeiten

Snapseed gibt es als kosten­lose App für iOS und Android. Für alle, die ihre Bilder trotz Hil­fs­funk­tion für die mobile Vari­ante lieber auf dem Desk­top bear­beit­en, gibt es „Snapseed Desk­top“ sowohl für den Mac als auch für den Win­dows-Rech­n­er zum kosten­losen Down­load. Die Bear­beitungs-Funk­tio­nen sind außer­dem in Google+ inte­gri­ert, sodass Bilder, die dort hochge­laden wer­den, mit den Snapseed-Tools bear­beit­et wer­den kön­nen. Für pro­fes­sionelle Bild­bear­beitung bietet Pho­to­shop nach wie vor mehr Funk­tio­nen und Möglichkeit­en. Beim Ein­satz von Effek­ten und Fil­tern, oder bei kleineren Kor­rek­turen, muss es allerd­ings nicht immer Pho­to­shop sein - es gibt auch ein alter­na­tives, kosten­los­es Werkzeug.

Foto: iStock Pho­to

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren