Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Snap Me If You Can – Die Snapchat Kolumne #7

Auf die heutige Kolumne habe ich mich wirk­lich sehr gefreut. Den Grund dafür erfährst Du am Ende des zweit­en Absatzes. Aber der Rei­he nach: Vor rund 2 Wochen stellte Insta­gram seine Insta­gram Sto­ries vor. Ein neues Fea­ture, durch das Du Deine Bilder und Videos ein­fach aneinan­der­rei­hen und damit tolle Geschicht­en erzählen kannst. Alle Inhalte sind dann für 24 Stun­den ver­füg­bar und löschen sich danach. Sofern Du nicht unter einem Stein leb­st, wird Dir aufge­fall­en sein: Hier hat man fast 1 zu 1 von Snapchat kopiert, was Insta­gram CEO Kevin Sys­trom fair­erweise auch zugab.

Natür­lich wur­den mit dem Update auch zahlre­iche Stim­men laut, dass die Insta­gram Sto­ries nun das Ende für Snapchat bedeuten wür­den. Und genau hier komme ich wieder zum Anfang zurück – mein­er Freude. Denn so eine Kolumne kann man auch super für die eigene Mei­n­ung nutzen und ich wollte Insta­gram Sto­ries erst ein biss­chen in Ruhe testen, bevor ich mich dazu äußere. Dieser Tag ist heute gekom­men und ich sage direkt vor­weg: Insta­gram Sto­ries sind kein Snapchat Killer. Wieso, weshalb warum, das erläutere ich Dir jet­zt.

Instagram Stories im Detail

Zunächst vor­weg: Insta­gram hat einen super Job gemacht. Die Sto­ries sind ziem­lich gut inte­gri­ert wor­den und nach mein­er anfänglichen Skep­sis finde ich es schlau gelöst, diese neuen Inhalte aus dem nor­malen Foto­stream auszugliedern und sie ein­fach ober­halb der Fotoleiste zu platzieren. So fühlen sich die Hard­core-Insta­gram­mer nicht belästigt, weil sich für sie nichts ändert und alle anderen kön­nen sich trotz­dem aus­to­ben.

Funk­tion­al sind die Insta­gram Sto­ries in Sachen Bear­beitung ein­fach­er gehal­ten, als bei Snapchat. Hier kann ich bish­er nur auf den Bild­schirm malen und Texte hinzufü­gen, bei Snapchat sind es Geofil­ter, Lens­es und zahlre­iche andere Spiel­ereien. Insta­gram bleibt sich dabei treu, alles möglichst easy und intu­itiv zu gestal­ten.

Das ist alles ähn­lich:

  • Bilder & Videos aufnehmen
  • Ein­fache Bear­beitun­gen wie Malen & Text
  • Löschen sich nach 24 Stun­den wieder
  • Inhalte wer­den aneinan­derg­erei­ht
  • Durch Tip­pen durch die Sto­ry navigieren

Was eben­falls gle­ich zu Snapchat ist: Die Anzeige der Views (ein­fach hochwis­chen) und die Möglichkeit, direkt auf einzelne Sto­ry-Ele­mente per Nachricht zu antworten. That‘s it. Wer jet­zt immer noch glaubt, dass das ein Snapchat Killer ist, der hat die ganze Social Net­work Kiste nicht ver­standen.

Konkurrenz zu Snapchat

Denn: Snapchat und Insta­gram haben zwei vol­lkom­men unter­schiedliche Aus­rich­tun­gen. Snapchat ste­ht für schnellen Spaß, authen­tis­ches Ges­nappe, für die Hässlichkeit (manch­mal), für das Spon­tane. Insta­gram ist ähn­lich wie ein Muse­um, hier ste­ht das Per­fek­te, das Kun­stvolle im Vorder­grund. Frei nach dem Mot­to: 1000 Auf­nah­men, ein finales Foto. Bei Snapchat sind es eher 1000 Snaps und eine Sto­ry.

Snapchat_Strories

Ich selb­st bin seit Jahren auf Insta­gram, hab knapp 24.000 Fol­low­er. Meine Sto­ry-Inhalte erziel­ten pro Bild/Video rund 1.000 Views, was im Ver­gle­ich zu Snapchat (5.000 Views) nur ein Bruchteil ist. Das Ganze hängt aber auch damit zusam­men, dass man auf Insta­gram deut­lich mehr Leuten fol­gt als auf Snapchat und dadurch die Konkur­renz größer ist.

Genug an der Stelle. Der Move von Insta­gram, eines DER Snapchat-Fea­tures zu kopieren, macht mehr als Sinn.

Auf der anderen Seite war es ja auch Insta­gram, das Fotofil­ter so beliebt gemacht hat. Von daher sehen wir hier wun­der­bar ein Geben und Nehmen auf Kosten der Inno­va­tion, die in bei­den Fällen aber Sinn macht.

Nach gut zwei Wochen nutzen meine Insta­gram-Fre­unde nach wie vor die Insta­gram Sto­ries. Einige sehr exzes­siv, der Großteil hinge­gen postet ein Bild / Video pro Tag. Hier ist die Quan­tität deut­lich geringer als bei Snapchat. Hier kon­nte ich bish­er wenig bis keine Auswirkun­gen fest­stellen, die alt­bekan­nten Gesichter snap­pen nach wie vor, was das Zeug hält.

Wie das Duell Insta­gram vs. Snapchat aus­ge­ht? Puh, ich gebe immer ungern Prog­nosen. Ich finde die Insta­gram Sto­ries nach wie vor cool und super inte­gri­ert. Aber sie sind in meinen Augen kein Snapchat Killer.

Wie sieht’s bei Dir aus? Bist Du Snapchat treu geblieben oder zu Insta­gram Sto­ries gewech­selt? Schreib mir gern Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren