Paar guckt Zattoo
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Mit Zattoo Sendungen aufnehmen: Das musst Du wissen

Vide­o­reko­rder waren gestern: Du kannst mit dem Videostream­ing-Dienst Zat­too auch aufnehmen, dazu sind nur wenige Hand­griffe erforder­lich. Allerd­ings existieren auch Ein­schränkun­gen. Unsere Kurzan­leitung erk­lärt Dir, was es zu beacht­en gilt.

Sendung mit Zattoo aufnehmen – so funktioniert’s

Auf­nah­men fügst Du mit weni­gen Hand­grif­f­en zu Dein­er Playlist hinzu. Das funk­tion­iert auf mehrere Arten. Schaust Du ger­ade eine laufende Sendung im Live-Stream, dann klicke auf das Plus-Sym­bol. In der Pro­gram­man­sicht ste­ht Dir das Plus-Sym­bol eben­so zur Ver­fü­gung, das gilt für die Gesamtüber­sicht und die Detailan­sicht für einzelne Inhalte. Klickst Du bei ein­er ganzen Serie auf das Sym­bol, hast Du zusät­zlich die Option „Serie Aufnehmen”, um die Auf­nah­me­funk­tion für alle Fol­gen zu aktivieren.

Giga TV bietet Dir übri­gens auch die Möglichkeit, Sendun­gen online aufzunehmen.

Video: Youtube / Zat­too

So viele Aufnahmen sind möglich

Eine Info vor­weg: Um die Auf­nahme-Funk­tion von Zat­too zu nutzen, benötigst Du einen kostenpflichti­gen Pre­mi­um- oder Ulti­mate-Account. Mit einem kosten­losen Kon­to ist es in zumin­d­est in Deutsch­land nicht möglich, das TV-Pro­gramm mitzuschnei­den. Schweiz­er-Anwen­der kön­nen die Funk­tion hinge­gen in begren­ztem Umfang nutzen. Fol­gende Unter­schiede gibt es bei den bei­den kostenpflichti­gen Abos:

  • Pre­mi­um: Zat­too Pre­mi­um erlaubt Dir 30 Auf­nah­men.
  • Ulti­mate: Mit Zat­too Ulti­mate kannst Du bis zu 100 Auf­nah­men erstellen.

Zudem hast Du die Option, das „Record­ings Plus”-Paket zu buchen, wenn Du eine der bei­den kostenpflichti­gen Ange­bote abon­niert hast. Es han­delt sich dabei um ein Monatsabo, das deutschen Nutzern 50 weit­ere Auf­nah­men gewährt, Schweiz­er bekomen 250. „Record­ings Plus” lässt sich dabei nur ein­mal pro Monat aktivieren, die Zahl der möglichen Auf­nah­men kannst Du nicht weit­er steigern.

Diese Einschränkungen bestehen

Aus lizen­zrechtlichen Grün­den existieren bei manchen Sendern Ein­schränkun­gen, wenn Du mit Zat­too aufn­immst. So ist die Vor­spul­funk­tion bei fol­gen­den Sendern ges­per­rt: Com­e­dy Cen­tral, DMAX, MTV, Nick­elodeon, NITRO, ntv, RTL, RTL II, Super RTL, RTLplus, Sport1, tele5, TLC und VOX. In manchen Fällen passiert es, dass der Auf­nah­me­but­ton nicht auf­taucht. In dem Fall ist die jew­eilige Sendung nicht für Auf­nah­men freigegeben.

Alternative zur Aufnahme: Replay

Soll­test Du eine Auf­nahme ver­passt haben, bietet Zat­too mit Replay eine Alter­na­tive. Das Pro­gramm bes­timmter Sender ste­ht damit auch sieben Tage später noch zum Stream­ing bere­it. Auch hier sind manche Sendun­gen bei manchen Sendern ausgenom­men. Die erkennst die Möglichkeit für ein Replay an der weißen Markierung in der Pro­gram­müber­sicht.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Zattoo aufnehmen: Die Fakten in der Übersicht

  • Für Auf­nah­men benötigst Du in Deutsch­land einen Zat­too Pre­mi­um oder Ulti­mate.
  • Mit Pre­mi­um kannst Du 30 Auf­nah­men täti­gen, bei Ulti­mate sind es 100.
  • Klicke auf das Plus-Sym­bol, um eine Auf­nahme hinzuzufü­gen.
  • 50 weit­ere Auf­nah­men erhältst Du option­al mit dem kostenpflichti­gen Paket „Record­ings Plus”.
  • Mit Zat­too Replay kannst Du bei manchen Pro­gram­men Inhalte bis zu sieben Tage nach Ausstrahlung strea­men.

Hast Du weit­ere Tipps für Zat­too-Auf­nah­men auf Lager? Teile Dein Wis­sen doch in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren