Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

Legoizer: So baust Du Deine Website mit Lego-Steinen nach

Sie sind bis heute ein Dauer­bren­ner im Kinderz­im­mer – wohl jed­er von uns kann sich an viele schöne Stun­den erin­nern, die er mit Lego-Steinen ver­bracht hat. Jet­zt kannst Du Deine Web­site oder jedes beliebige Foto mit Lego nach­bauen. Den exak­ten Bau­plan dazu liefert Dir eine kosten­lose Web-App, die wir für Dich getestet haben.

Aus Fotos wird ein Bauwerk zum Anfassen

Hast Du am näch­sten Woch­enende noch nichts vor und Lust auf eine Her­aus­forderung der beson­deren Art? Dann bau doch ein­fach mal die Start­seite Dein­er Web­site oder Deines Blogs mit Lego-Steinen nach. Die Web-App Legoiz­er hil­ft dir Schritt für Schritt dabei, aus einem Screen­shot oder auch Deinem lieb­sten Urlaub­s­fo­to ein Bauw­erk zum Anfassen zu kreieren. Diese Idee fan­den wir so cool, dass wir es direkt selb­st aus­pro­bieren mussten. Das Prinzip ist ganz ein­fach erk­lärt: Die einzel­nen Ele­mente des Bildes wer­den so zer­legt, dass Du sie hin­ter­her mit echt­en Lego-Steinen nach­bauen kannst. Alle rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen dazu liefert Dir die App.

Screen Shot 2015-06-08 at 17.39.49

In drei Schritten zum originalgetreuen Lego-Abbild

Wenn Du es gerne selb­st testen möcht­est, musst Du nach dem Aufrufen der App als erstes ein Bild Dein­er Wahl hochladen, von dem Du ein Lego-Abbild basteln willst. Zieh das Foto dazu ganz ein­fach in den mit „upload image here“ beschrifteten Bere­ich. Das Bild wird sogle­ich automa­tisch kon­vertiert und Du erhältst eine detail­lierte Über­sicht aller benötigten Lego-Steine und der genauen Far­ben. Außer­dem sagt dir die App, wie groß das Lego-Kunst­werk am Ende sein wird – im Fall unser­er Fea­tured-Start­seite stolze 160 x 69,3 Zen­time­ter. Wenn Du jet­zt wirk­lich so ver­rückt bist und das Ganze in die Tat umset­zen willst, stellt Legoiz­er auch noch eine aus­führliche Bauan­leitung für Dich bere­it.

Screen Shot 2015-06-08 at 17.40.36

Bleibt es beim virtuellen Vergnügen?

3826 einzelne Lego-Steine in zwölf ver­schiede­nen Far­ben wür­den wir benöti­gen, um die Start­seite von Fea­tured orig­i­nal­ge­treu nachzubauen. Das haben wir uns dann doch noch ein­mal über­legt und haben es in diesem Fall beim virtuellen Spaß belassen. Mit einem weniger aufwändi­gen Bild, etwa einem ein­fachen Logo, kön­nte das Nach­bauen aber dur­chaus weniger kom­pliziert sein. Soll­test Du das Pro­jekt wirk­lich in Angriff nehmen wollen, kannst Du dafür beispiel­sweise die inno­v­a­tive Lego-Ausleih-Fla­trate von Bauduu nutzen. So hal­ten sich die nöti­gen Aus­gaben in Gren­zen. Wir fän­den es natür­lich ganz großar­tig, wenn Du Dein Ergeb­nis mit uns teilen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren