Dank Google Maps und Mario mit dem Auto durch die Stadt navigieren.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Google Maps-Easter Egg: Noch für kurze Zeit im Mario Kart fahren

Als Klemp­n­er durch die Straßen Dein­er Stadt navigieren: In der mobilen Google Maps-App kannst Du seit dem 10. März für die Routen­pla­nung mit dem Auto Mario und sein Kart in Anspruch nehmen. Die coole Aktion ist jedoch zeitlich beschränkt.

Das East­er Egg wurde pünk­tlich zur Feier des Mario-Tages ges­tartet: Jedes Jahr am 10. März feiern Gam­ing-Fans weltweit den ikonis­chen Videospiel-Charak­ter. Google hat daher zur Feier des Tages für kurze Zeit Mario Kart in seine Nav­i­ga­tions-App inte­gri­ert: Planst Du in der App von Deinem aktuellen Stan­dort aus eine Route mit dem Auto, taucht neben dem Start-But­ton ein Frageze­ichen-Kästchen auf. Tippst Du drauf, wird das East­er Egg aktiv.

Aktion ist zeitlich begrenzt

Statt dem nor­malen blauen Nav­i­ga­tions-Pfeil rast dann Mario in seinem leg­endären Kart durch die Straßen, sobald Du Dich bewegst und der Route fol­gst. Die herkömm­lichen Sprachansagen von Google während der Nav­i­ga­tion bleiben davon aber unbee­in­flusst. Die ganze Aktion ist zeitlich begren­zt und läuft bis zum 17. März. Google ruft Nin­ten­do-Fans aber schon auf, bis dahin unter dem Hash­tag #Mar­i­oMaps ihre Bilder vom East­er Egg in den sozialen Net­zw­erken zu teilen.

Bald kommt Mario Kart Tour für mobile Geräte

Google Maps wird übri­gens nicht Mar­ios einziges mobiles Aben­teuer bleiben: Bis März 2019 will Nin­ten­do sein bekan­ntes Renn­spiel-Fran­chise unter dem Namen Mario Kart Tour auf Dein Smart­phone brin­gen.

Bist Du schon mit Mar­ios Hil­fe über Deutsch­lands Straßen gefahren? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titelbild: Eigenkreation: Google LLC / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren