Google Fotos mit Synology Moments synchronisieren: So geht es

:

Google Fotos mit Synology Moments synchronisieren: So geht es

Nachtrag [4. Oktober 2019]: Seit Juli 2019 werden Google Fotos und Google Drive nicht mehr automatisch synchronisiert. Daher ist auch kein automatischer Austausch mehr zwischen Google Fotos und Synology Moments mehr möglich.

Hinter Synology Moments steckt eine extra für die private Nutzung entwickelte Möglichkeit, um Fotos an einem privaten Ort zu verwalten – auch die Aufnahmen aus Google Fotos. Wie Du Deine Bilder und Videos aus Google Fotos mit Synology Moments synchronisierst, erklären wir dir in diesem Ratgeber.

Google Fotos synchronisieren: Erst Drive, dann Moments

Um die Software nutzen zu können, benötigst Du zunächst einen netzgebundenen Speicher (kurz NAS) von Synology. Dieser verfügt unter anderem über eine Gesichts- und Motiverkennung und sichert Deine Daten lokal. Du musst dir also keine Gedanken über unbefugten Zugriff machen. Gehe zunächst in Google Drive und klicke im rechten oberen Bild auf das Zahnrad. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Klick auf „Einstellungen“, scrolle zu „Google Fotos-Ordner erstellen“ und setze (sofern nicht bereits geschehen) in das freie Feld ein Häkchen. Deine Google Fotos werden fortan automatisch in einem Ordner unter „Meine Ablage“ gespeichert.

Wechsle nun in das Kontrollzentrum von Synology und klicke dort auf „User“. In den erweiterten Nutzereinstellungen scrollst Du nach unten und aktivierst „User Home Service“. Lade anschließend im DiskStation Manager die Synology Cloud Sync. Du wirst nun gebeten, eine Cloud auszuwählen, mit der Du Dich synchronisieren möchtest. Wähle „Google Drive“ und klicke auf „Weiter“. In der nächsten Maske meldest Du Dich mit Deinem Nutzernamen und Passwort Deines Google-Kontos an. Erteile Synology Cloud Sync nun die erforderlichen Berechtigungen.

Mit Synology: Google Fotos lokal speichern

Folge anschließend den weiteren Anweisungen des Assistenten: Gib zunächst den lokalen Pfad zu Synology Moments an (via „Home“ und „Drive“) und in der nächsten Spalte den Pfad zu Google Fotos. In der folgenden Zeile gibst Du an, dass die Synchronisation nur via Download geschehen soll. Es tauchen einige neue Auswahlmöglichkeiten auf, die Du aber für Dein Vorhaben ignorieren kannst. Tippe auf „Weiter“ und „Bestätige“. Das Setup ist nun abgeschlossen.

Deine Google Fotos werden Dir nun in Synology Moments angezeigt. Je nachdem, wie viele Fotos synchronisiert werden müssen, dauert der Prozess gegebenenfalls einige Minuten. Synology Moments gibt es zudem als App. Um diese nutzen zu können, benötigst Du ebenfalls einen Synology NAS. Dann kannst Du in Synology Drive gespeicherte Fotos und Videos unterwegs mit Deinem Android-Gerät ansehen.

Zusammenfassung

  • Um Google Fotos mit Synology Moments zu synchronisieren, benötigst Du einen NAS von Synology.
  • Deine Google Fotos müssen in Google Drive in einem Ordner unter „Meine Ablage“ gespeichert werden.
  • Aktiviere innerhalb der Synology Software den User Home Service.
  • Öffne Synology Cloud Sync und wähle „Google Drive“ als Cloud aus.
  • Folge den Anweisungen und schließe den Einrichtungsprozess ab.
  • Deine Bilder und Videos werden nun synchronisiert.

Konntest Du mit unserer Hilfe Dein Google Fotos mit Synology Moments synchronisieren? Berichte uns gerne von Deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren