Junger Mann liest Zeitung und hält Kaffeebecher in der Hand.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Google Chrome: Neue Push-Benachrichtigung für News wird getestet

Google testet für Google Chrome-Nutzer ger­ade eine Break­ing News-Funk­tion: Diese informiert Dich anhand von Push-Benachrich­ti­gun­gen über neue Schlagzeilen, sodass Du immer auf dem Laufend­en bist.

Wie genau das Fea­ture namens „Break­ing News Push“ auf dem Android-Smart­phone funk­tion­ieren soll, ist noch nicht bekan­nt. Laut Beschrei­bung wird dir dabei aber eine Benachrich­ti­gung zugeschickt, sobald es wichtige Mel­dun­gen gibt. Tippst Du drauf, kannst Du sie im Google Chrome-Brows­er öff­nen und lesen. Dies ist sicher­lich prak­tisch, weil Du so nicht mehr zahlre­iche Apps instal­lieren musst, um die derzeit­ige Nachricht­en­lage im Blick zu haben.

Experimentelles Feature

Das Fea­ture ist bish­er allerd­ings nur ein kleines Exper­i­ment. Ob und wann es über­haupt für alle Nutzer aus­gerollt wird, ist noch unklar. Außer­dem ste­ht die Frage im Raum, wie Google wis­sen kann, welche The­men­bere­iche Dich beson­ders inter­essieren – und zu welchen Nachricht­en die App dann Benachrich­ti­gun­gen rauss­chickt.

Google-Logo im Auge.

Wann und ob das neue Fea­ture aus­gerollt wird, ste­ht noch in den Ster­nen.

Foto: Pixabay / geralt

Die Funktion erinnert an Google Feed

Zumal Google mit seinem ger­ade erst ges­tarteten „Feed“ schon ein ähn­lich­es Fea­ture auf die Android-Smart­phones gebracht hat: Der Stream von Google Now weiß anhand über die Jahre gesam­melter Dat­en, welche Nachricht­en Dich wahrschein­lich inter­essieren. Diese zeigt Dir die Google Now-App dann auf ihrer Start­seite an.

Wie find­est Du die Idee hin­ter der Break­ing News-Funk­tion? Würdest Du gerne Benachrich­ti­gun­gen zu Deinen Lieblings­the­men erhal­ten? Schreib uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren