Ein Castle in den schottischen Highlands
© picture alliance/robertharding/Karol Kozlowski
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

Gälisch lernen per App? Diese Anwendungen helfen Dir

Du willst Gälisch beziehungsweise (wie es kor­rekt heißt) die schot­tisch-gälis­che Sprache erler­nen? Mith­il­fe ein­er App geht das Vorhaben nicht nur schneller, Du kannst auch unter­wegs immer mal wieder ein paar Brock­en ler­nen. Wir haben uns vier hil­fre­iche Apps angeschaut und stellen Dir ihre Beson­der­heit­en vor.

Gälisch lernen per App: Bluebird Schottisch-Gälisch

Blue­bird set­zt auf Vide­olek­tio­nen. Du kannst aus 2000 deutschen Lek­tio­nen wählen und Dir Deinen Unter­richt selb­st zusam­men­stellen. Das Ange­bot richtet sich an Anfänger:innen und Fort­geschrit­tene. Die Lern­meth­ode: zuhören und wieder­holen. Klingt alt­modisch, aber Du kannst die Lek­tio­nen genau dort abspie­len, wo Du es willst, etwa über den Fernse­her oder einen smarten Laut­sprech­er.

Zum Lern­pro­gramm gehören 2000 beson­ders häu­fig benutzte Wörter und die 100 meistver­wen­de­ten Ver­ben inklu­sive Kon­ju­ga­tion. Zudem lernst Du, wie Du voll­ständi­ge Sätze bildest und wie Du typ­is­che All­t­agssi­t­u­a­tio­nen meis­terst. Über­prüfen kannst Du Dein Sprach­wis­sen anhand von Tests und Quizspie­len. Blue­bird Schot­tisch-Gälisch gibt es kosten­los für Android im Play Store.

Irisch-Gälisch lernen mit der Nemo-App

Eine Form des Gälis­chen ist das in Irland gesproch­ene Irisch-Gälisch, das wir Dir an dieser Stelle natür­lich nicht voren­thal­ten wollen. Die bekan­nten Sprachapp-Entwickler:innen von Nemo haben sich auch dieser sprach­lichen Vari­ante angenom­men.

In der kosten­losen Anwen­dung bekommst Du jedes Wort in höch­ster Qual­ität von einer:m Muttersprachler:in vorge­le­sen, sodass Du schnell die kor­rek­te Aussprache ler­nen kannst. Nemo hat seine App zum Gälisch-Ler­nen bewusst nicht in Lek­tio­nen unterteilt, um Dir immer und über­all die Möglichkeit zu geben, Dein Wis­sen  zu erweit­ern. Ob Du ein Android- oder iOS-Gerät hast, spielt dabei keine Rolle.

Gälisch lernen mit Duolingo

Das Unternehmen bietet zahlre­iche Sprachkurse an. Der Gälisch-Kurs ist auf Englisch. Heißt: Möcht­est Du mit Duolin­go per App Gälisch ler­nen, soll­test Du einiger­maßen fit in Englisch sein. Falls Du das bist, erwarten Dich sieben Lernein­heit­en. Laut Duolin­go bist Du nach fünf Ein­heit­en in der Lage, Gälisch zu sprechen und zu lesen, als hättest Du die Sprache etwa vier Semes­ter lang studiert.

Die App gibt es für Android und iOS. Sie ist kosten­los, In-App-Käufe sind möglich.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Deutsch-Gälisch-Translator

Gälisch per App ler­nen, schön und gut. Vielle­icht suchst aber auch erst mal eine Möglichkeit, auf Deinem näch­sten High­land-Trip im All­t­ag zu kom­mu­nizieren. Dazu musst Du nicht erst eine fremde Sprache ler­nen.

Der kosten­lose Scots Gael­ic Ger­man Trans­la­tor ist eine englis­chsprachige Android-App, die Dir Inhalte vom Deutschen ins Gälis­che und vice ver­sa über­set­zt. Ide­al ist sie für Studierende oder andere Reisende, die in Schot­t­land oder Teilen Irlands unter­wegs sind. Neben einzel­nen Wörtern kannst Du auch ganze Sätze angeben, die inner­halb von Sekun­den über­set­zt wer­den.

Wofür willst Du Gälisch ler­nen? Nur zum Spaß oder hat es einen ern­sten Hin­ter­grund? Wir freuen uns über einen Kom­men­tar von Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren