Facebook Messenger: So erstellst Du Deinen eigenen Chatbot

Roboterfiguren und ein Chat-Logo
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
: :

Facebook Messenger: So erstellst Du Deinen eigenen Chatbot

Einen eige­nen Chat­bot für den Face­book Mes­sen­ger zu haben, kann sowohl für Dein Busi­ness als auch für Deinen pri­vat­en Spaß sehr lohnend sein. Dank ein­fach­er Webtools ist die Erstel­lung heute sehr ein­fach. Wir zeigen Dir, wie Du Deinen eige­nen Face­book Chat­bot kreierst und was Du dabei beacht­en musst.

Das The­ma Kün­stliche Intel­li­genz fasziniert den Men­schen schon seit ger­aumer Zeit. Doch erst in den let­zten Jahren ist der Ansatz für den nor­malen Durch­schnitts­bürg­er über­haupt erst greif­bar gewor­den – zum Beispiel durch Siri auf Deinem iPhone oder den Google Assis­tant auf Android. Par­al­lel dazu etablierten sich soge­nan­nte Chat­bots auf diversen Web­seit­en oder eben auch in Mes­sen­ger­di­en­sten. Seit Face­book Chat­bots erlaubt, wuchs die Zahl der automa­tis­chen Gesprächspart­ner sprung­haft an, denn vor allem Unternehmen glauben, mit Bots den näch­sten Evo­lu­tion­ss­chritt im Kun­denser­vice machen zu kön­nen.

Was ist ein Facebook-Chatbot und wozu dient er?

Grund­sät­zlich gibt es zwei Arten von Chat­bots. Die sim­plere Vari­ante führt ein­fach starr eine Rei­he von Abfra­gen und Aktio­nen aus. Das ist dann sin­nvoll, wenn der Nutzer durch einen vordefinierten Dia­log geführt wer­den soll. Etwas kom­plex­er sind Chat­bots mit ein­er Art Kün­stlichen Intel­li­genz (KI). Diese ver­suchen, die Inten­tion des Nutzers her­auszufind­en, und ler­nen mit jedem Gespräch dazu. Tech­nisch gese­hen sind diese Bots zwar immer noch keine wirk­lichen KIs, son­dern ähneln eher den Eingabein­ter­pre­ta­tion­spro­gram­men von Such­maschi­nen. Trotz­dem fühlen wir uns oft wie in einem richti­gen Gespräch, wenn der Bot passend antwortet.

Video: YouTube / Mr. TechSchool

Die Developers-Registrierung auf Facebook

Wenn Du Deinen eige­nen Chat­bot im Face­book Mes­sen­ger ver­wen­den möcht­est, dann geht das nur über eine eigene Face­book App. Über diese läuft dann die Kom­mu­nika­tion Deines Bots mit dem Nutzer ab. Um so eine App über­haupt erstellen zu kön­nen, musst Du Dich zunächst als Face­book Devel­op­er reg­istri­eren und die App hinzufü­gen. Als Funk­tion­al­ität musst Du Deine App dem Mes­sen­ger-Bere­ich zuord­nen. Erst, wenn dieser Schritt geschafft ist, kannst du mit dem Entwick­eln eines eige­nen Face­book Chat­bots anfan­gen.

Einen Facebook Chatbot erstellen mit einfachen Hilfstools

Der ein­fach­ste Weg, einen Face­book Chat­bot zu erstellen, führt über die Nutzung eines kom­merziellen Anbi­eters für entsprechende Werkzeuge, etwa Chat­fu­el oder über „kosten­lose” Dien­ste wie Many­Chat. Auch Face­book selb­st bietet mit der Mes­sen­ger Plat­tform eine Möglichkeit an, Chat­bots ein­fach selb­st zu erstellen. Statt sich durch lange Codezeilen zu wühlen, funk­tion­ieren diese Werkzeuge mit grafis­chen Benutze­r­ober­flächen, die es Dir sehr bequem machen, Deinen eige­nen Bot zu erschaf­fen.

Im Grunde reihst Du nur Ver­hal­tens­blöcke aneinan­der, aus denen das Pro­gramm dann Regeln für den Bot ableit­et. Zum Beispiel kannst Du vorgeben, dass der Bot auf eingegebene Fra­gen mit spez­i­fis­chen Antworten reagiert und nicht etwa mit Gegen­fra­gen. Mit ver­schiede­nen Begriffs­vari­a­tio­nen ver­mei­dest Du Missver­ständ­nisse – etwa „Mann”, „Herr”, „Kerl”, „Typ” usw. als Syn­onyme. Zwar musst Du sich­er eine ganze Weile herumpro­bieren, doch nach ein­er kurzen Eingewöh­nung sollte die Bot­er­stel­lung kein Prob­lem sein.

Chatbots selbst programmieren

Wenn Du selb­st pro­gram­mierst und den Aufwand nicht scheust, kannst Du Deinen Face­book-Chat­bot auch lokal selb­st erstellen und auf vorge­fer­tigte Baukas­ten-Tools verzicht­en. Allerd­ings set­zt dies eine ganze Rei­he von Schrit­ten voraus, darunter die Ein­rich­tung eines lokalen Servers für den Dienst, über den per „Web­hook” die Infos von der Face­book App ver­ar­beit­et wer­den. Alter­na­tiv kannst Du Deinen Bot­di­enst auch über die Cloud des Ama­zon Web Ser­vice laufen lassen. Damit lim­i­tierst Du Deinen Dienst nicht nur auf Deinen lokalen Rech­n­er, son­dern ermöglichst Zugriff über die Cloud.

Deinen Chatbot auf Facebook veröffentlichen

Der let­zte und ein­fach­ste Schritt ist es, Deinen Bot auf Face­book zu veröf­fentlichen, damit Nutzer Dein­er Seite per Mes­sen­ger mit dem Bot inter­agieren kön­nen. Nutzt Du einen Drit­tan­bi­eter, so dürfte die Anmel­dung kein Prob­lem sein, da diese Dien­ste in der Regel gut an Face­book ange­bun­den sind. Pro­gram­mierst Du selb­st, musst Du Face­book erst per Token überzeu­gen, dass die Seite wirk­lich Dir gehört. Hast Du alles richtig gemacht, dann wer­den die App und damit auch Dein Bot freigeschal­tet und Deine Seit­enbe­such­er kön­nen mit ihm chat­ten.

Video: YouTube / Dennis Tröger

Nützliche Tipps für einen Facebook Chatbot

Bevor Du Deinen Chat­bot erstellst, soll­test Du Dir Gedanken machen, was der Bot leis­ten muss und wie er Deinen Besuch­ern einen Mehrw­ert bietet. Viele Bots wer­den von den Nutzern nur deshalb nicht akzep­tiert, weil der Ersteller nicht lange genug nachgedacht, son­dern wild drau­f­los pro­gram­miert hat. Vor allem soll­test Du wis­sen, welch­es Ergeb­nis das Bot­ge­spräch haben soll, zum Beispiel einen Verkauf oder eine bes­timmte Hand­lung.

In jed­er Dialogsi­t­u­a­tion sollte der Nutzer eine Wahl haben oder vor eine Wahl gestellt wer­den, damit er nicht abspringt. Der Bot sollte sich kurz fassen und qual­i­ta­tiv wertvolle Antworten liefern anstatt zu schwafeln. Achte zudem darauf, dass die Antworten im erwarteten Style for­muliert sind. Hast Du zum Beispiel einen Snow­board-Shop, darf Dein Bot nicht reden wie ein Bankangestell­ter. Zu guter Let­zt soll­test Du dem Nutzer immer die Möglichkeit geben, zu einem realen Men­schen zu wech­seln. So ver­mei­dest du, dass der Nutzer ein­fach nur gen­ervt das Chat­fen­ster schließt, weil der Bot nicht weit­er­hil­ft.

Zusammenfassung

  • Reg­istriere Dich als App Devel­op­er bei Face­book.
  • Wäh­le ein externes Tool, die Face­book Plat­form oder:
  • Pro­gram­miere Deinen Chat­bot selb­st.
  • Plane das Ver­hal­ten Deines Bots umfan­gre­ich, bevor(!) du anfängst.
  • Erstelle Deinen Bot und veröf­fentliche ihn auf Face­book.

Haben wir Dich neugierig gemacht? Möcht­est Du Deinen eige­nen Face­book Chat­bot pro­gram­mieren und für Dich Gespräche führen lassen? Oder hast Du wom­öglich schon einen Chat­bot und möcht­est von Deinen Erfahrun­gen bericht­en? Dann schreib es uns in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren