Facebook Messenger 4: Der Dark Mode kommt

:

Facebook Messenger 4: Der Dark Mode kommt

Facebook hat seinen überarbeiteten Messenger präsentiert: Die vierte offizielle Version des hauseigenen Kommunikations-Tools weist nun viele deutlich vereinfachte Aspekte auf. Außerdem steht für die Zukunft ein Dark Mode in den Startlöchern, den sich viele User gewünscht hatten.

Das Unternehmen hat den Messenger 4 in einem Blogbeitrag vorgestellt. Erwähnt wird darin unter anderem eine kürzlich durchgeführte Messenger-Studie, bei der 7 von 10 Teilnehmern (71 Prozent) angaben, dass ihnen Simplizität bei der Anwendung des Messengers am wichtigsten sei. Dazu schreibt Facebook: „Wir glauben, dass Messenger 4 die Nähe und Authentizität liefert, die Sie sich gewünscht haben – durch die Einfachheit des Designs und die leistungsstarken Funktionen, die den Fokus wieder auf Messaging und Verbindung legen.“

Dark Mode für die nahe Zukunft angekündigt

Das Navigieren in der App fällt nach dem Update merklich leichter: Die Messenger-Features, die Dir besonders am Herzen liegen, lassen sich generell leichter finden – die aktualisierte Applikation verfügt nämlich nur noch über drei statt neun Registerkarten. Das Unternehmen verspricht, dass ab sofort wieder allein die Chats (sowohl Einzel- als auch Gruppengespräche) im Fokus der Chat-Registerkarte stehen.

Natürlich gibt es auch neue Funktionen: Beispielsweise kannst Du die Chats nun stärker personalisieren. Eine ganz besondere Neuerung hat es noch nicht gleich zu Beginn in den Messenger 4 geschafft: Der Dark Mode, den sich viele Anwender explizit gewünscht hatten, soll aber in naher Zukunft seinen Weg in die App finden. Global ausrollen soll der Messenger 4 ab sofort über den Zeitraum von etwa vier Wochen.

Was hältst Du vom neuen Messenger? Teile Deine Meinung gerne mit uns in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren