Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Drei Puzzle Apps mit Langzeitspaß

Am 21. April 2015 wurde zum wieder­holten Male der Deutsche Com­put­er­spiel­preis ver­liehen. Gewin­ner der Kat­e­gorie „Bestes Mobiles Spiel“ ist „Rules!“, ins Leben gerufen von den Cod­ing­Mon­keys aus München. Wir stellen Dir die Puz­zle-App vor und geben gle­ich noch zwei weit­ere Tipps, wie Du die Wartezeit auf Bus und Bahn verkürzen kannst.

Rules!

puzzle1

The­Cod­ing­Mon­keys sind in der Mobile App Szene keine Unbekan­nten. Die kleine Münch­n­er Truppe ist bere­its im Besitz des Apple Design Awards und set­zte mit „Car­cas­sonne“ ein bekan­ntes Brettspiel für Apples iPhone um. Ihr aktuelles Spiel gewann nun den Deutschen Com­put­er­spiel­preis und der Name ist auch zugle­ich Pro­gramm. Bei „Rules!“ geht es darum, unter Zeit­druck vorgegebene Regeln zu befol­gen. So musst Du von der höch­sten Zahl aus­ge­hend, alle Karten in absteigen­der Rei­hen­folge antip­pen. Hast Du das geschafft, fol­gt im näch­sten Lev­el eine neue Regel, beispiel­sweise zuerst alle roten Karten anzu­tip­pen und im Anschluss wieder die Regel aus dem vorheri­gen Lev­el befol­gen. Dadurch entste­ht eine lustige Kom­bi­na­tion aus „Mem­o­ry“ und „Simon Says“, die in kürzester Zeit Deine Merk­fähigkeit an ihre Gren­zen treibt. Für 2,99 € bekommst Du “Rules!“ im App Store.

Threes

puzzle2

Für einige mag „Threes“ kein Geheimtipp mehr sein, hat das Spiel doch schon längst die Ausze­ich­nung Apples Game of the Year 2014 erhal­ten. Trotz­dem oder ger­ade deswe­gen möcht­en wir Dir diese geniale Puz­zle-App ans Herz leg­en. Das Spiel­prinzip ist so sim­pel wie knif­flig. Man fängt mit eini­gen Kacheln an, die den Wert 1, 2 oder 3 haben. Mit ein­fachen Wis­chgesten kom­biniert man nun die Kacheln miteinan­der. So wird aus 1 und 2 eine Kachel mit dem Wert 3. Aus zwei 3er-Kacheln wird eine 6 und aus zwei 6er-Kacheln eine 12. Stück für Stück arbeit­et man sich an die großen Zahlen her­an. Doch mit jedem Zug, tauchen neue Kacheln am Rande des Spielfelds auf. Wis­chst Du nach rechts, taucht am linken Rand plöt­zlich eine 2 auf. Das Ganze geht so lange gut, bis hohe Zahlenkom­bi­na­tio­nen erre­icht wer­den und diese Dir das Leben so richtig schw­er machen. Ein Zeitlim­it gibt es zum Glück nicht, dass ermöglicht Dir die Pla­nung jeden Zuges. „Threes“ für das iPhone und iPad gibt es bere­its für 1,99 € im App­Store. Für Dein Android Device find­est Du „Threes“ eben­falls für 1,99 € im Play­store.

Card Crawl

puzzle4

Zu guter Let­zt nochmal ein Mobile Game aus Deutsch­land, welch­es noch rel­a­tiv jung ist. Im Feb­ru­ar erschien „Card Crawl“, ein so genan­nter Dun­geon Crawler im Solitär Stil, wie die Entwick­ler selb­st schreiben. Aus einem Deck von 54 Karten wer­den zufäl­lig vier Karten gezo­gen und dem Spiel­er vorgelegt. Die meis­ten davon kann er ver­wen­den, um entwed­er anzu­greifen (Schw­ert­er), abzuwehren (Schilde), sich zu heilen (Tränke) oder Gold zu ver­di­enen (Schatzk­isten). Aufge­lock­ert wird das Spiel durch jew­eils 5 ver­schiedene Eigen­schafts-Karten, die dem Spiel­er ver­schiedene Bonus-Fer­tigkeit­en geben. Ziel ist es, das Kar­tendeck zu über­leben, denn die Geg­n­er sind zahlre­ich und ver­schieden stark. Mit den erspiel­ten Punk­ten lassen sich neue Eigen­schafts-Karten freis­chal­ten, um beim näch­sten Ver­such den per­sön­lichen High­score zu knack­en. „Card Crawl“ kannst Du dir für 1,99 € im App Store run­ter­laden.

Fazit

Jedes der drei Puz­zle-Games hat seinen eige­nen Charme und weiß mit schön­er Grafik zu überzeu­gen. In der Spiel­weise unter­schei­den sie sich dann deut­lich. „Rules!“ fordert Deine Konzen­tra­tion und Dein Gedächt­nis her­aus. Es ist eher für ein Spiel am Stück gedacht, damit man die einzel­nen Regeln zwis­chen den Lev­els nicht so schnell ver­gisst. „Threes“ ist dage­gen etwas für Knob­bler mit guter Kom­bi­na­tion­s­gabe und Voraus­pla­nung. Du kannst das Spiel jed­erzeit pausieren und wann anders an der gle­ichen Stelle fort­set­zen. Bist Du eher ein Stratege, der gerne auch mal ein Risiko einge­ht? Dann wirf einen Blick auf „Card Crawl“. Auch hier kannst du das laufende Spiel unter­brechen und zu einem späteren Zeit­punkt wieder aufnehmen, per­fekt für zwis­chen­durch.

Foto: iStock Pho­to

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren