Junge Frau nutzt Uhren-App im Bett
Mann checkt die Instagram-App auf seinem Smartphone.
:

Diese Uhr-Apps solltest Du kennen

Uhr-Apps von heute kön­nen viel mehr als Dich nur über die Zeit zu informieren und als Weck­er zu fungieren. Fea­tured stellt Dir im Fol­gen­den vier Anwen­dun­gen vor, die Dich bei Auf­ste­hen und Co. unter­stützen.

Die Uhr: Wecker, Timer & Stoppuhr – Viele Funktionen in einer App

Zunächst ste­hen Dir bei dieser Uhr-App die gängi­gen vier Kat­e­gorien zur Ver­fü­gung – Weck­er, Uhr, Timer und Stop­puhr. Was anfangs nur wenig beson­ders wirkt, wird mit der Erstel­lung der ersten Weckzeit speziell: So kannst Du neben der Uhrzeit den Alarm mit einem Namen verse­hen, den Klin­gel­ton ändern und sog­ar einen Hin­ter­grund auswählen. Das inter­es­san­teste Fea­ture ist aber die Aktivierung der math­e­ma­tis­chen Fragestel­lung. Damit Du nicht noch im Halb­schlaf den Weck­er auss­chal­test, musst Du erst eine Rechenauf­gabe (Ein­fach, Mit­tel oder Schw­er) lösen, um den Alarm auszuschal­ten. Darüber find­est Du in der Anwen­dung die üblichen Funk­tio­nen wie etwa Schlum­mern oder die Verän­derung des Klin­gel­tons für den Alarm. Bis­lang ist die App nur für Android-Geräte ver­füg­bar.

Clock-App

Die App „Die Uhr“ bietet Dir Funk­tio­nen, die weit über die üblichen Fea­tures von Uhren-Apps hin­aus­ge­hen.

Bild: Eigenkreation / Die Uhr

Wecker für mich – Aufwachen!

Prob­leme mit dem Auf­ste­hen sind mit dieser Uhr-App passé. Sowohl zum Ein­schlafen als auch zum Aufwachen kannst Du Deine Lieblingsmusik hören und Dich darüber hin­aus noch über die Wet­terbe­din­gun­gen in Dein­er Gegend informieren. Passe beim Weck­er die Bild­schirmhel­ligkeit an, damit Du nach einem erhol­samen Schlaf nicht geblendet wirst. Darüber hin­aus hast Du die Möglichkeit, einen leicht­en Voralarm einzustellen, um nicht unsan­ft aus dem Schlaf geris­sen zu wer­den. An dieser Stelle find­est Du die Links zum Down­load für iOS- und Android-Geräte.

Vodafone Red Unlimited

Big Digital Clock – Eine Uhr fürs ganze Display

Du willst eine Uhr, die Dein gesamtes Dis­play ein­nimmt? Mit der Big Dig­i­tal Clock (an dieser Stelle für Android herun­ter­laden) sei Dir geholfen. Zunächst ein­mal füllt sie wirk­lich den ganzen Bild­schirm aus. Tippst Du unten rechts auf den Schrauben­schlüs­sel, erscheint das Menü und Du kannst über das Design der Uhr entschei­den. Suche Dir eine neue Farbe samt Hin­ter­grund­farbe aus. Weit­ere Funk­tio­nen sind die zuschalt­bare Sekun­de­nanzeige, eine sich bewe­gende Uhr oder der Nacht­modus.

Conni Uhrzeit – Digital die Uhr lernen

Con­nies Uhr-App (hier für iOS und Android herun­ter­laden) führt Kleinkinder behut­sam und spielerisch an das The­ma Zeit her­an. Drei Spiele mit je drei Schwierigkeits­graden warten auf die Sprösslinge. Dabei ler­nen sie, ver­schiedene Uhrzeit­en an analo­gen und dig­i­tal­en Uhren einzustellen und zu ver­ste­hen. Zudem erar­beit­en sie sich ein Ver­ständ­nis von Tageszeit­en. Die Kids haben bei der Uhrzeit die Auswahl zwis­chen dem Vier­tel-nach- und dem Vier­tel-Sys­tem. Um langfristig guten Leis­tun­gen zu hon­ori­eren, haben die Entwick­ler ein dig­i­tales Beloh­nungssys­tem einge­baut. Die kosten­lose Uhr-App ist kom­plett wer­be­frei und wurde zusam­men mit Grund­schulpäd­a­gogen im Hin­blick auf die Lehrpläne der 1. und 2. Klasse pro­gram­miert.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Video: Youtube / Die besten Apps für Kinder

Welche der Uhr-Apps ist Dein Favorit? Ver­rate es uns in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren