Die Maus goes smart: Kinderhörspiele und Quizfragen in zwei Apps

Die Maus goes smart: Kinderhörspiele und Quizfragen in zwei Apps

Du hast früher jeden Sonntag den Fernseher eingeschaltet, um die „Die Sendung mit der Maus“ zu schauen? Maus, Elefant und Ente unterhalten auch heute noch alle Altersgruppen mit Lach- und Sachgeschichten über das Weltgeschehen. Das geschieht natürlich längst nicht mehr nur im Fernsehen: Die Maus ist inzwischen auch auf zwei Apps mobil unterwegs.  

WDR-Kinderhörspiele in einer App

Der WDR hat seine beliebte kostenlose App „Die Maus“ mit neuem Inhalt angereichert: Ab sofort kannst Du auch die Kinderhörspiele des WDR in der App abrufen. Von „Jim Knopf“ über „Die Irrfahrten des Odysseus“ bis hin zu „Peter Pan“ findet sich alles, was das Herz des jungen Hörspielfans begehrt. Auch die informativen Radiogeschichten des Kinderradiokanals (Kiraka) gehören zum Paket und sind daher für alle abrufbar, die die App nutzen.

Darüber hinaus bietet die App ein vielfältiges Angebot, das einerseits die aktuellen Maus-Folgen aus dem Fernsehen und eine Suchfunktion für frühere Lach- und Sachgeschichten bietet. Auf der anderen Seite hält sie aber auch eine Reihe von Maus-Spielen bereit, die die jungen Nutzer allein oder gemeinsam spielen können. Über die Kontaktfunktion können Kinder der Maus-Redaktion selbst schreiben. All das ist in einer bunten Welt versteckt, durch die Du die Maus über den Touchscreen lenkst. Alternativ kannst Du die Features in einem übersichtlichen Menü finden.

Neben der „Sendung mit der Maus“ hat übrigens auch die seit 2007 ausgestrahlte „Sendung mit dem Elefanten“ inzwischen ihre eigene App für Android und iOS. In dieser können Kinder die aktuellsten Folgen auf dem Smartphone schauen oder Spiele spielen. Mithilfe einer Wecker-Funktion kannst Du zudem prüfen, wie lange dein Kind online ist.

Ein Klassiker in neuer Form: Frag doch mal… die Maus!

Die kostenpflichtige App „Frag doch mal… die Maus!“ baut auf dem Maus-Fernsehquiz auf, das den gleichen Namen trägt und jeden Samstagabend im Fernsehen zu sehen ist. Dabei gehen prominente Teams typischen Kinderfragen aus dem „Sendung mit der Maus“-Universum auf den Grund, wie etwa, ob man über Wackelpudding laufen kann. Ein daraus entwickeltes Brettspiel wurde schließlich auch für Android und iOS adaptiert und kann auf dem Smartphone oder Tablet gespielt werden.

Selbstverständlich richtet sich die Spiele-App in erster Linie an Kinder. Das Quiz kannst Du entweder alleine oder mit bis zu sechs Mitspielern spielen. Gespielt wird jeweils zu zweit in Team Maus, Elefant oder Ente. Gut gelöst: Für ein faires Spiel zwischen Jung und Alt kann der Schwierigkeitsgrad (einfach, mittel, schwer) der knapp 1.000 Fragen aus 25 Themengebieten für jedes Team individuell eingestellt werden. Die bringen Dich auch mal ins Schwitzen. Beispielsweise, wenn Du Tiere nach der Anzahl von deren Zähnen sortieren sollst.

VF_Gaming_Pass_V02

Möchtest Du das Spielgeschehen etwas aufregender gestalten, füge einfach Aktionskarten hinzu, die gegnerische Teams aufhalten oder Dich bei kniffligen Quizfragen mit einem Joker unterstützen. Sollte Dir und Deinen Mitspielern das immer noch nicht reichen, dann bezieht doch einfach noch fünf Minispiele in das Quiz mit ein. Bei denen kommt es auf Geschick und Schnelligkeit an. So musst Du entweder einen Heißluftballon durch die Lüfte manövrieren oder so viele reife Erdbeeren wie möglich in kürzester Zeit einsammeln. Die Mini-Games lockern die Runden nicht nur angenehm auf, sondern eignen sich zudem hervorragend zum Punkte sammeln. Davon brauchst Du nämlich viele, wenn Du gewinnen möchtest.

Bist Du auch ein Maus-Fan und hast die Apps schon ausprobiert? Schreib es uns in die Kommentare.

Titelbild: WDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren