Bereit für den Urlaub: Arabisch lernen per App

Sultan-Hasan-Moschee in Kairo
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.
:

Bereit für den Urlaub: Arabisch lernen per App

Mit knapp 300 Mil­lio­nen Mut­ter­sprach­lern und über 400 Mil­lio­nen Zweit­sprach­lern gehört Ara­bisch zu den größten Sprachen weltweit. In über 25 Län­dern hat es sog­ar den Sta­tus der Amtssprache.

Ein Urlaub in Län­dern wie Tansa­nia, Marokko oder Ägypten hat viel Gutes an sich, würde aber noch mehr Spaß machen, wenn Du Dich mit den Ein­heimis­chen in ihrer jew­eili­gen Lan­dessprache unter­hal­ten kön­ntest. Dafür zeigen wir Dir an dieser Stelle die besten Apps fürs Smart­phone, um Ara­bisch zu ler­nen.

Mondly – Arabisch für alle Klassen

Die kosten­lose App Mond­ly hat einiges auf dem Kas­ten. Span­nend auf­bere­it­ete Lek­tio­nen helfen Dir dabei, inner­halb kürzester Zeit einen enor­men Lern­fortschritt zu erzie­len. Du hörst Gesprächen zwis­chen Mut­ter­sprach­lern zu und lernst dabei adap­tiv die kor­rek­te Aussprache. Darüber hin­aus achtet Mond­ly peni­bel auf Deine Aussprache, damit Du für ein Gespräch im ara­bis­chsprachi­gen Raum gewapp­net bist. Für den All­t­ag ste­hen aller­hand nüt­zliche Phrasen bere­it, die Dich dabei unter­stützen, ein infor­ma­tives Gespräch zu führen.

Video: YouTube / Jim Munro

Einfach Arabisch Lernen – die Reise-App

Der näch­ste Urlaub geht zu den Pyra­mi­den von Gizeh? Mit der Ein­fach Ara­bisch Ler­nen-App hast Du beste Chan­cen, Dich mit den Ägyptern zu ver­ständi­gen. Ins­ge­samt find­en sich über 300 Wörter und Urlaub­sphrasen auf der kosten­freien Anwen­dung, die in ein­er hohen Qual­ität von ein­er Mut­ter­sprach­lerin einge­sprochen wur­den. Um die gel­ern­ten Wörter zu verin­ner­lichen, wer­den Dir Vok­a­belka­rten bere­it­gestellt, mit denen Du entspan­nt in der Bahn ler­nen kannst. Ein beson­deres Fea­ture ist das Ara­bisch-Quiz – mit ihm kannst Du spie­lend diese nicht immer ganz leichte Sprache erler­nen.

Video: YouTube / Mamo Hassan

Arabisch lernen-5.000 Sätze – Ein innovativer Ansatz

Stolze 5.000 Sätze für kurze Gespräche umfasst diese kosten­lose App zum Ara­bisch ler­nen. Wann immer Du willst, kannst Du (auch offline) auf die Anwen­dung zugreifen und Dein Wis­sen erweit­ern. Um das ganze Unter­fan­gen ein wenig aufzu­lock­ern, sind zudem elf Spiele enthal­ten, die einen inno­v­a­tiv­en Ansatz mit­brin­gen, Deine Hör-, Schreib- und Sprech­fer­tigkeit­en auszubauen. Die 20 Oberthe­men sind in 145 kleinere The­men unterteilt, so weißt Du immer genau, mit welchem The­ma Du Dich ger­ade befasst.

Video: YouTube / Sprachheld

Arabisch Lernen für Kinder – Für den Filius

Wenn Du Deinen Kleinen die ara­bis­che Sprache näher brin­gen willst, ist Ara­bisch Ler­nen für Kinder die opti­male App – und zudem auch noch kosten­frei. Sie enthält neben dem kom­plet­ten Alpha­bet die Zahlen von 1-10. Oben­drein bekom­men sie Tiere, Far­ben und Nahrungsmit­tel geboten. Jede Lek­tion ist so aufge­baut, dass sie einen Spiel- und einen Lern­ab­schnitt enthält. Dank der speziellen Rep­e­ti­tion-Funk­tion, kann Dein Kind die Wörter und Phrasen so oft wieder­holen, bis es sie kom­plett ver­standen hat.

Video: YouTube / Khaled Baz

Arabisch lernen in Rekordzeit

Die ver­schiede­nen Apps bieten Dir die Möglichkeit, in kürzester Zeit enorme Fortschritte in der ara­bis­chen Sprache zu machen. Ger­adezu spie­lend set­zt Du Dich mit gram­ma­tis­chen Schwierigkeit­en auseinan­der und find­est Lösun­gen. Die sehr klare Aussprache der Beispielin­halte führt eben­falls zu einem schnellen Lern­er­folg.

Wofür willst Du Ara­bisch ler­nen? Für den Urlaub oder eine andere Unternehmung? Wir sind ges­pan­nt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren