Diese Apps helfen bei Hitze
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

Apps gegen die Hitze: So kommst Du zu Deiner Abkühlung

Die Sonne bren­nt, der Schweiß tropft und außer dem Ven­ti­la­tor läuft abso­lut nichts. Bei brü­ten­den Tem­per­a­turen und tro­pis­chen Nächt­en ist wohl jede Form von Abküh­lung willkom­men. Soll­test Du dafür keine zün­dende Idee haben, helfen Dir ein paar coole Apps gegen die Hitze.

Schwitzt Du noch oder glühst Du schon? Die Frage, wie viel Grad Dir aktuell ein­heizen, kön­nen einige dig­i­tale Anzeige­tools wie Ther­mo-Tem­per­atur oder Ther­mome­ter mit­tels GPS-Ortung schnell klären. Wenn aber auch der Wet­ter­di­enst weit und bre­it keine küh­lere Brise in Aus­sicht stellt, wäre es vielle­icht eine Über­legung wert, Erfrischung in der Ferne zu suchen. Bliebe nur noch die Frage: Wo geht’s zum näch­sten Strand?

Meer-Wert bei der Wassersuche

Bevor Du Dich selb­st auf die schweißtreibende Suche nach einem Küsten­streifen machst, navigiert Dich das Por­tal Beach Inspec­tor mit sein­er gle­ich­nami­gen App ziel­sich­er an Deinen Traum­strand. Karten und Bew­er­tun­gen von Küsten-Check­ern rund um den Globus helfen Dir, je nach Urlaubs- und Son­nen­typ die opti­male Loca­tion zu find­en. Ein paar sportliche Beach-Aktiv­itäten oder Touren auf dem Banana-Boat wären ganz cool? Oder möcht­est Du lieber zwis­chen schützen­den Dünen oder in ein­er ein­samen Bucht gechillt vor Dich hin dösen? Fotos, Videos und Beschrei­bun­gen aller getesteten Strände find­est Du in der App eben­so wie Insid­er-Tipps der Beach-Inspek­teure.

Schluck für Schluck erfrischt

Bei der ganzen Plan­scherei kann die kör­pereigene Wasserver­sorgung schon mal etwas zu kurz kom­men. Wer dazu neigt, das Trinken zu vergessen und am Ende des brü­ten­den Tages über wack­e­lige Beine klagt, kann sich mit der Aqualert-App für Android und iOS aushelfen. Anhand Dein­er Angaben zu Kör­per­maßen, Bewe­gung und Co, errech­net die App, wie viel Wass­er Du brauchst und erin­nert Dich in definierten Zeiträu­men ans Trinken.

Heiß? Dann gibt’s Smoothies und Eis

Du möcht­est Dich mit ein biss­chen mehr Schmack­es von Innen erfrischen? Die iPhone-App Lieb­herr Smooth­ies und Ice bietet dafür einen dop­pel­ten Lösungsansatz. Smooth­ie-Rezepte für som­mer­lich fruchtige Drinks wie Man­go-Beeren-Shake oder Ing­w­er-Minze-Kokos­milch wer­den hier mit einem spritzi­gen Gim­mick ver­fein­ert: Für den Zeitvertreib beim Son­nen­bad kannst Du Eiswür­fel über das Dis­play schub­sen oder es zu Crushed Ice ver­ar­beit­en, indem Du Dein iPhone schüt­telst. Richtig cool wird es, wenn Du die Wür­fel mit ein­er 180-Grad-Drehung aus dem Dis­play „kippst“.

Perfekt getimtes Sonnenbad

Zwis­chen Plan­schwanne, Eis und Smart­phone-Ven­ti­la­tor ließe sich fast vergessen, wie lange Du eigentlich schon in der Sonne brutzelst. Bevor das Ergeb­nis allzu knus­prig und schmerzhaft aus­fällt, erin­nern Dich die MySunCheck- oder UV Lens-App nach eini­gen Angaben zum Stan­dort, Haut­typ und Dein­er LSF-Creme wenn es Zeit wird, ein schat­tiges Plätzchen aufzusuchen.

Län­gere Abküh­lung ist an schwülen Tagen aber meist erst in Sicht, wenn sich die Sonne hin­ter dem Hor­i­zont zurückzieht. Wann genau es soweit ist, erfährst Du mit der App Sun Sur­vey­or, die Dir die exak­te Son­nen­po­si­tion sowie Auf- und Unter­gangszeit­en mit einem 3D-Kom­pass prog­nos­tiziert.

Während Du dank zahlre­ich­er Apps bei defti­gen Tem­per­a­turen cool bleiben kannst, kön­nte nur noch Dein Smart­phone ziem­lich ins Schwitzen kom­men. Dass es kol­la­biert, lässt sich allerd­ings mit ein paar Tipps leicht ver­mei­den. So gewapp­net kann die näch­ste Hitzewelle gerne kom­men!

Wie behältst Du bei diesen Tem­per­a­turen einen coolen Kopf? Hast Du auch ein paar spritzige Apps gegen die Hitze in Pet­to? Wir freuen uns über erfrischende Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren