Versehentlich gelöschte Dateien sind auch unter Android kein Beinbruch.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

Android-Smartphones: Gelöschte Dateien wiederherstellen

Zu schnell auf „Löschen“ getippt und das falsche Bild erwis­cht? Men­sch, ärg­ere dich nicht: Wenn Du schnell bist, kannst Du ver­lorene Dat­en wieder­her­stellen – wie genau das geht, erk­lären wir Dir hier.

Was musst Du ide­al­er­weise tun, wenn Du aus Verse­hen das Grup­pen­fo­to vom let­zten Fam­i­lien­fest gelöscht hast? Bloß keine Zeit ver­stre­ichen lassen! Bilder wer­den in der Regel zwar erst dann endgültig ent­fer­nt, wenn sie durch neue Dat­en über­schrieben wer­den – doch das passiert früher, als Du vielle­icht denkst. Zum Glück gibt es mit­tler­weile viele Pro­gramme, die gelöschte Dateien wieder­her­stellen kön­nen.

DiskDigger rettet verloren gegangene Fotos

Da es möglichst schnell gehen soll, wenn Du gelöschte Dat­en wieder­her­stellen willst, empfehlen wir DiskDig­ger. Die kosten­lose App stellt gelöschte Fotos wieder her, indem die Anwen­dung die Benutzerverze­ich­nisse auf dem Gerät durch­leuchtet. Hast Du das gesuchte Bild ent­deckt, kannst Du es auf dem Smart­phone abspe­ich­ern oder in eine Cloud ver­schieben. Die kostenpflichtige Ver­sion der App stellt zudem nicht nur gelöschte Fotos, son­dern auch Musik­dateien oder Videos wieder her.

Gelöschte WhatsApp-Fotos wiederherstellen

Wenn Du in What­sApp aus Verse­hen ein Bild gelöscht hast, schau als Erstes in Dein­er Bilder­ga­lerie nach. In der Regel wird dort eine Kopie eines jeden emp­fan­genen Bildes gespe­ichert. Hast Du diese Funk­tion deak­tiviert, hil­ft nur noch ein Back-up, in dem das ver­loren geglaubte Bild noch gespe­ichert ist. Hast Du die Back-up-Funk­tion in What­sApp aktiviert (Du find­est sie in der App unter „Ein­stel­lun­gen | Chats | Chat-Back-up“) und ver­mutest das verse­hentlich gelöschte Foto in der jüng­sten Sicherung, gehst Du fol­gen­der­maßen vor: Dein­stal­liere What­sApp von Deinem Handy und lade die App neu herunter. Wenn Du den Mes­sen­ger dann neu ein­richt­est, ent­deckt der Instal­la­tion­sas­sis­tent das vorhan­dene Back-up und fragt Dich, ob Du es ein­spie­len willst. Deine Antwort sollte hier natür­lich „Ja“ laut­en.

Der schlaue Papierkorb

Eigentlich wer­den gelöschte Inhalte sofort von Deinem Smart­phone ent­fer­nt. Dump­ster schiebt dem einen Riegel vor, indem die Dat­en zunächst „nur“ in einem Papierko­rb lan­den. Aus diesem kannst Du sie dann wieder her­aus­fis­chen. Prak­tis­cher­weise unter­stützt die kosten­lose Anwen­dung nicht nur Fotos, son­dern auch Doku­mente und andere Date­itypen, ist also sehr anwen­der­fre­undlich.

Im Google Play Store gibt es zahlre­iche weit­ere Anwen­dun­gen, die gelöschte Dateien ret­ten kön­nen. Die Auswahl ist riesig, also halte die Augen nach den richti­gen Apps offen – je nach­dem, welche Art von Datei Du wieder­her­stellen willst.

SMS-Nachrichten sichern

Auch SMS-Nachricht­en kön­nen aus Verse­hen mal ver­schwinden. Deshalb soll­test Du für den Ern­st­fall gewapp­net sein und Deine Textnachricht­en von vorn­here­in sich­ern. Dafür kannst Du zum Beispiel SMS Back­up & Restore ein­set­zen: Gehe in dieser kosten­losen Anwen­dung auf „Sicherung“ und lege fest, welche SMS Du sich­ern möcht­est. Anschließend wirst Du gefragt, wo die Dat­en als Back-up abge­spe­ichert wer­den sollen. Zur Wahl ste­hen Cloud-Dien­ste oder die Spe­icherkarte Deines Handys. Um den Spe­icher­prozess zu automa­tisieren, kannst Du außer­dem zeitliche Abstände fes­tle­gen, in denen die Anwen­dung Deine SMS sichert. Willst Du eine verse­hentlich gelöschte Nachricht später wieder ein­se­hen, musst Du in der App nur auf „Wieder­her­stellen“ tip­pen.

Benachrichtigungen weggedrückt – und nun?

Ver­flixte Sit­u­a­tion: Du löschst in Sekun­den­schnelle eine wichtige Face­book-Benachrich­ti­gung, bevor Du sie über­haupt gele­sen hast. Auch hier­für gibt es eine Lösung: Du musst lediglich eine Verknüp­fung zum soge­nan­nten Benachrich­ti­gung­spro­tokoll auf Deinem Home-Screen able­gen. Dort kannst Du dann alle zurück­liegen­den Benachrich­ti­gun­gen noch ein­mal nach­le­sen.

Die fol­gende Meth­ode funk­tion­iert auf allen Smart­phones mit Stock-Android (z.B. das Google Pix­el): Drücke auf dem Gerät länger auf den Bild­schirm und wäh­le „Wid­gets“ aus. Scrolle bis zum Punkt „Ein­stel­lungsverknüp­fung“ und ver­schiebe das Wid­get auf den Home-Bild­schirm. Nun fragt Dich das Smart­phone, welche Verknüp­fung starten soll, wenn Du das Wid­get benutzt – in diesem Fall ist es „Benachrich­ti­gung­spro­tokoll“. Et voilà: Damit hast Du eine Sam­mel­stelle für alle Benachrich­ti­gun­gen kreiert. Auch verse­hentlich wegge­drück­te Nachricht­en kannst Du hier noch ein­mal nach­le­sen.

Falls Du kein Gerät mit Stock-Android besitzt, kannst Du übri­gens auch Apps wie Nova Launch­er benutzen, um eine Verknüp­fung zum Benachrich­ti­gung­spro­tokoll auf dem Home-Bild­schirm abzule­gen.

Wie Du siehst, gibt es viele Möglichkeit­en, ver­lorene Dat­en wieder­herzustellen oder sie schon vor­ab in einem Back-up zu sich­ern. Die hier erk­lärten Optio­nen funk­tion­ieren in vie­len Fällen fehler­frei, eine hun­dert­prozentige Sicher­heit gibt es aber nicht. Deshalb ist es wichtig, Dat­en in regelmäßi­gen Abstän­den via Back-ups zu sich­ern oder ein­fach auf den Com­put­er zu kopieren. Einige nüt­zliche Wege zur Daten­sicherung erk­lären wir Dir hier genauer.

Zusammenfassung

  • Gelöschte Dat­en wer­den auf Android-Smart­phones schnell über­schrieben – und das passiert früher, als Du vielle­icht denkst.
  • Apps wie DiskDig­ger kön­nen Dir dabei helfen, verse­hentlich gelöschte Fotos wieder­herzustellen.
  • Dump­ster fungiert als intel­li­gen­ter Papierko­rb, sodass Dat­en nicht sofort gelöscht wer­den und ein­fach­er zu ret­ten sind.
  • Für SMS-Nachricht­en emp­fiehlt sich die App SMS Back­up & Restore – mit dieser Anwen­dung lassen sich Textnachricht­en automa­tisch sich­ern.
  • Von Fotos und Chatver­läufen via What­sApp soll­test Du ein regelmäßiges Back-up anle­gen, um sie schnell wieder­her­stellen zu kön­nen.
  • Verse­hentlich wegge­drück­te Benachrich­ti­gun­gen kannst Du jed­erzeit nach­le­sen, wenn Du auf dem Home-Bild­schirm eine Verknüp­fung mit dem Benachrich­ti­gung­spro­tokoll erstellst.

Haben wir eine wichtige Meth­ode zur Daten­wieder­her­stel­lung vergessen? Wenn ja, erzäh­le uns doch gerne in den Kom­mentaren davon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren