Junge Frau rechnet am Taschenrechner.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

5 Taschenrechner-Apps: Kalkulieren leichtgemacht

Du find­est den Stan­dard-Taschen­rech­n­er auf dem iPhone bzw. Android-Smart­phone nicht inno­v­a­tiv genug? Dann ab zu iTunes und in den Google Play-Store: Die bieten näm­lich eine ganze Rei­he von prak­tis­chen Taschen­rech­n­er-Apps an. Einige davon stellen wir Dir hier ein­mal vor.

Wer heute schnell Wurzeln ziehen will und keinen „echt­en“ Taschen­rech­n­er besitzt, wird wahrschein­lich sein Smart­phone zück­en. Doch der Funk­tion­sum­fang der Stan­dard-Taschen­rech­n­er-Apps ist nicht ger­ade groß. Zum Glück gibt es Drit­tan­bi­eter-Anwen­dun­gen: Diese kön­nen selb­st bei kom­plex­en Mathe-Auf­gaben echte Hil­fe leis­ten.

PCalc Lite: Oldie but goldie

PCal­cLite hat zwar schon ein paar Jährchen auf dem Buck­el, zählt aber immer noch zu den besten Taschen­rech­n­er-Apps: Die Anwen­dung funk­tion­iert sowohl im Hoch- als auch Quer­for­mat und punk­tet dank ein­er prak­tis­chen Bedienober­fläche. Wer ein iPad nutzt, wird sich über diese Anwen­dung beson­ders freuen, da sie auf dem großen Tablet den realen Taschen­rech­n­er völ­lig erset­zen kann. Zudem kannst Du die App auch auf der Apple Watch nutzen. Zu schön um wahr zu sein? Lei­der ist PCalc nur in englis­ch­er Sprache ver­füg­bar. Willst Du den vollen Funk­tion­sum­fang nutzen, bleibt zudem nur der Wech­sel zur kostenpflichti­gen Vol­lver­sion. Die Gratis-Anwen­dung kannst Du indes hier herun­ter­laden.

Hand schreibt mathematische Formeln auf eine Tafel.

Taschen­rech­n­er-Apps gibt es viele – aber nicht alle sind kosten­los.

MyScript Calculator: Für den Alltag ausreichend

Einen anderen Weg schlägt der kosten­lose MyScript Cal­cu­la­tor ein: Hier schreib­st Du Deine math­e­ma­tis­che Formel selb­st auf den Bild­schirm – statt sie einzu­tip­pen. Die App wan­delt Deine hand­schriftliche Notiz dann in einen dig­i­tal­en Text um und liefert inner­halb kurz­er Zeit das Ergeb­nis. Bei Fehlern kannst Du Aktio­nen natür­lich rück­gängig machen. Das Pro­gramm kann zwar nicht unbe­d­ingt mit hochkom­plex­en Math­eauf­gaben umge­hen, ist für den Gebrauch im All­t­ag aber gut geeignet. Du kannst die Anwen­dung sowohl für iOS als auch Android down­load­en.

Video: YouTube / MyScript

PocketCAS pro: Löst hochkomplexe Aufgaben

Pock­et­CAS pro ist fast schon ein Mathe-Genie: Die kostenpflichtige Taschen­rech­n­er-App löst selb­st schwierige Alge­bra-Auf­gaben und Dif­fer­en­tial­gle­ichun­gen. Die Soft­ware eignet sich für alle natur­wis­senschaftlichen Fäch­er, egal ob Du Physik­er, Math­e­matik­er, Chemik­er oder Infor­matik­er bist. Anfänger brauchen eine Weile, bis sie sich mit den App-Funk­tio­nen ver­traut gemacht haben. Der Her­steller bietet zu diesem Zweck hil­fre­iche Tuto­ri­als an, sodass die Gewöh­nung kein allzu großes Prob­lem sein sollte. Der hohe Funk­tion­sum­fang hat allerd­ings auch seinen Preis. Du kannst die App hier für iPhones und iPad herun­ter­laden.

RealCalc Scientific Calculator: Wie Dein alter Rechenschieber

Wenn Du früher einen Casio- oder Texas Instru­ments-Taschen­rech­n­er hat­test, wirst Du mit dem kosten­losen Real­Calc Sci­en­tif­ic Cal­cu­la­tor gut zurechtkom­men: Die Anwen­dung hat im Grunde diesel­ben Funk­tio­nen wie Dein alter Rechen­schieber und kann neben Punkt- und Strichrech­nun­gen auch mit Wurzeln und Prozen­ten umge­hen. Die Anwen­dung gibt’s hier für Android-Geräte zum Down­load.

Junge Frau rechnet mit dem Taschenrechner.

Taschen­r­rech­n­er-Apps kön­nen im All­t­ag echte Hil­festel­lung leis­ten.

Calc Pro +: Der praktische Finanzrechner

Die App Calc Pro + ist beim Down­load kosten­los und punk­tet auch als Finanzrech­n­er. Egal, wofür Du diese Taschen­rech­n­er-App ger­ade nutzt: Sie zeigt Dir nur die Ele­mente an, die Du ger­ade brauchst. Du wirst also nicht wie bei anderen Anwen­dun­gen von zu vie­len Tas­ten über­fordert, son­dern kannst schnell Formeln lösen. Außer­dem kannst Du das Design des Rechen­schiebers indi­vidu­ell anpassen. Um alle Funk­tio­nen zu erhal­ten, lohnt der Wech­sel zur kostenpflichti­gen Ver­sion. Falls Du die App aber erst­mal aus­pro­bieren willst, kannst Du sie hier für iOS herun­ter­laden.

Taschenrechner-Apps: Große Auswahl an Alternativen

Wer auf der Suche nach ein­er alter­na­tiv­en Taschen­rech­n­er-App ist, hat Glück: Das Ange­bot ist groß. Hier sollte jed­er Nutzer fündig wer­den – egal, ob es um ein­fache math­e­ma­tis­che Formeln oder kom­plexere Auf­gaben geht. Einen kleinen Wehrmut­stropfen gibt es: Um den vollen Funk­tion­sum­fang einiger Anwen­dun­gen zu nutzen, musst Du mitunter zu ein­er kostenpflichti­gen Ver­sion upgraden.

Bist Du mit den Funk­tio­nen der Stan­dard-Taschen­rech­n­er auf Deinem Smart­phone zufrieden oder hast Du eine bessere App gefun­den? Hin­ter­lasse uns Deine Mei­n­ung gerne als Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren