Sie sind hier: Medien / Digitales Leben /

Vodafone Backup+: Sichere Cloud für Privatkunden

  • Zwei Speicherorte zur Wahl: Bei Vodafone Secure MyData in Deutschland oder bei Dropbox
  • Voll automatische Sicherung: Selbst bei Verlust des Smartphones Zugang zu eigenen Daten

Düsseldorf, 6. Juli 2016 – Ab sofort bietet Vodafone seinen Kunden mit Backup+ eine neue Cloud-Lösung an. Das Besondere: Nutzer können bei der Anmeldung zwischen zwei Speicherorten wählen. Mit Vodafone Secure MyData steht ab sofort ein sicherer Speicherplatz in Deutschland zur Verfügung, auf Wunsch können Kunden sich auch für die bekannte Dropbox entscheiden. Vodafone Backup+ speichert die persönlichen Inhalte von mobilen Geräten ganz automatisch und synchronisiert auch gleich die Kontakte. So gehen bei Verlust oder Wechsel auf ein neues Smartphone keine Daten mehr verloren. In beiden Varianten stehen für den Einstieg zwei Gigabyte Speicher kostenlos zur Verfügung. Vertragskunden, die mehr Platz benötigen, können auch 25 Gigabyte oder ein Terrabyte buchen.

Im Rahmen der Giga-Kampagne macht Vodafone nicht nur das Surfen in Deutschland schneller und sagt den Roaming-Gebühren „Goodbye“. Die Düsseldorfer setzen mit Backup+ jetzt auch auf mehr Sicherheit und Privatsphäre bei der Speicherung persönlicher Inhalte. Denn das Bedürfnis nach Schutz der eigenen Daten ist bei den Deutschen so hoch wie nie zuvor. Und dabei spielt der Speicherort eine wichtige Rolle.

„Wir nehmen die Wünsche unserer Privatkunden sehr ernst. Mit Backup+ liefern wir erstmals einen Cloud-Dienst, der die persönlichen Inhalte in Deutschland speichert und somit den Bedarf nach Datensicherheit bestmöglich bedient“, so Frank Vahldiek, Head of Consumer Services & Innovation bei Vodafone Deutschland.

Für jeden Bedarf die passende Lösung
Bei der Einrichtung von Backup+ stehen zwei Speicherorte zur Auswahl. Die Dropbox bietet – genau wie Secure MyData – Platz für Fotos, Videos und Dokumente und ermöglicht den Zugriff auf die Dateien unabhängig von Standort oder Gerät. Der Vorteil liegt im Teilen der Inhalte. Denn beliebige Personen können nach kontrollierter Freigabe auf die Inhalte zugreifen. Wer besonderen Wert auf eine sichere Verwahrung seiner persönlichen Fotos oder Videos legt, wählt den neuen Cloud-Speicher „Vodafone Secure MyData“. Hier werden die Daten auf Servern in Deutschland nach den deutschen Datenschutz-Richtlinien verwaltet. Neben der Speicherfunktion bietet der Dienst auch die Synchronisation von Kontakten an. Mit diesen können die Inhalte dann auch geteilt werden. Damit präsentiert sich Backup+ als eine All-in-One-Lösung, die mit einer modernen Benutzeroberfläche und einer einfachen Bedienung aufwartet.

Backup+ sichert wichtige Dateien voll automatisch
Droht durch Diebstahl oder Gerätewechsel der Datenverlust, können mit Backup+ die persönlichen Inhalte auf einem neuen Gerät wiederhergestellt werden. Dabei hilft die automatische Speicherfunktion bei der Sicherung dieser Dateien. Zu Beginn stehen allen Vodafone-Kunden zwei Gigabyte Speicher kostenlos zur Verfügung. Bei Bedarf können Vertragskunden auf 25 Gigabyte zu monatlich 1,99 Euro erhöhen. Dieses Angebot ist in den ersten drei Monaten ebenfalls kostenlos. Noch mehr Speicher bietet Backup+ mit einem Terrabyte für 9,99 Euro pro Monat. Die Backup+-App kann aus dem Google PlayStore oder Apple AppStore heruntergeladen auf jedem Android- oder iOS-Smartphone oder -Tablet installiert werden.

Themen des Beitrags

Folgen Sie uns

Messenger

Vodafone Logo

Immer top informiert per WhatsApp & Co.

Erhalten Sie alle News von VODAFONE MEDIEN direkt auf Ihr Smartphone.

Anmelden

Mail

Nie wieder News von VODAFONE MEDIEN verpassen.Folgen Sie den Themen, die Sie interessieren.

RSS

VODAFONE MEDIEN als News-Feed – bleiben Sie informiert.Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

RSS RSS Feed