Pressemitteilung

14.12.2010

 

Call-Center

Vodafone künftig mit 1.200 Beschäftigten in Berlin

  • Vodafone startet ersten kommerziellen LTE-Standort in Nordrhein-Westfalen
  • USB-Sticks zur Nutzung des mobilen Breitband-Internets verfügbar

Berlin, 14. Dezember 2010. Vodafone stärkt den Standort Berlin. Das heutige Call-Center in Stahnsdorf zieht 2012 auf das firmeneigene Areal der Vodafone Niederlassung Nord-Ost in der Attilastraße in Berlin. Heute arbeiten rund 600 Mitarbeiter im Vodafone Call-Center in Stahnsdorf. Sie werden künftig ihren Arbeitsplatz in der Hauptstadt haben und so näher an die Berliner Niederlassung mit ihren Vertriebs-, Technik- und Verwaltungsfunktionen heranrücken. Der Schwerpunkt des Call-Centers liegt in der Beratung der Vodafone-Geschäftskunden aus dem ganzen Bundesgebiet.

Thomas Ellerbeck, Mitglied der Geschäftsleitung von Vodafone Deutschland: "Berlin ist Hauptstadt und Besuchermagnet für Millionen Gäste und für Vodafone als Kommunikations- und Service-Unternehmen ein sehr wichtiger Firmenstandort. Mit der Zusammenlegung von Niederlassung und Callcenter in Berlin werden künftig insgesamt rund 1200 Vodafone-Beschäftigte ihren Arbeitsplatz in der Hauptstadt haben. Vertrieb, Service, Technik und Verwaltungsfunktionen arbeiten dann gemeinsam unter einem Dach. Wir haben uns nicht gegen Stahnsdorf sondern für eine Fokussierung auf einen zentralen Standort in der Region entschieden. Damit schaffen wir die Voraussetzung für eine bessere Vernetzung und stärken das Miteinander."

Vodafone investiert nach Auslaufen des Mietvertrags für die Immobilie in Stahnsdorf in einen Call-Center-Betrieb auf dem Unternehmensgelände in Berlin.
Der Um- und Ausbau dafür soll zeitnah beginnen. Neben der Niederlassung Nord-Ost sind in Berlin weitere Funktionen angesiedelt, das Konzernbüro für Politik sowie auch die Außenstelle der Vodafone Stiftung Deutschland, beide am Pariser Platz.

Insgesamt beschäftigt Vodafone rund 13.000 Mitarbeiter in Deutschland. Der Umsatz betrug im zurückliegenden Geschäftsjahr neun Milliarden Euro. Knapp 40 Millionen Kunden nehmen Mobilfunk-, Festnetz- und Internetservices von Vodafone in Anspruch. Die Zentrale von Vodafone Deutschland hat ihren Sitz in Düsseldorf. Niederlassungen in Berlin, Dortmund, Dresden, Hannover, Frankfurt/Eschborn, Ratingen, Stuttgart und München sowie rund 1600 Filialen sorgen für eine flächendeckende Präsenz mit Beratung und Service.

Kontakt

Vodafone Deutschland

ist mit 12.000 Mitarbeitern und 9,6 Milliarden Euro Umsatz einer der größten und modernsten Telekommunikationsanbieter in Europa. Als innovativer und integrierter Technologie- und Dienstleistungskonzern mit Hauptsitz in Düsseldorf steht Vodafone Deutschland für Kommunikation aus einer Hand: Mobilfunk und Festnetz sowie Internet und Breitband-Datendienste für Geschäfts- und Privatkunden. Kontinuierliche Entwicklungen, zahlreiche Patente sowie Investitionen in neue Produkte, Services und das moderne Netz haben Vodafone zum Innovationsführer im deutschen Telekommunikationsmarkt werden lassen. Im Juli 2011 untersuchte die Stiftung Warentest die Netze aller vier deutschen Netzbetreiber und zeichnete das Netz von Vodafone mit dem Qualitätsurteil "Gut (2,4)" aus. Vodafone stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Die Vodafone Stiftung Deutschland initiiert und fördert als gesellschaftspolitischer Think-Tank zahlreiche Programme auf den Feldern Bildung, Integration und soziale Mobilität. Das Unternehmen gehört zur Vodafone Group. www.vodafone.de.

Journalistenfragen beantwortet:
Vodafone D2 GmbH
Konzernkommunikation
Am Seestern 1
40547 Düsseldorf
E-Mail: presse@vodafone.com

Kundenfragen beantwortet kostenlos und rund um die Uhr:
Vodafone-Kundenbetreuung unter 0172 / 1212 (aus dem deutschen Vodafone-Netz) oder 0800 / 172 12 12 (aus allen anderen Netzen) sowie das Vodafone-BusinessTeam unter 0172 / 1234 (aus dem deutschen Vodafone-Netz) oder 0800 / 172 12 34 (aus allen anderen Netzen)


Sie sind Journalist?

Journalisten steht unser Presseteam per E-Mail zur Verfügung.